In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Glück wohnt in der Ivy Lane

(13)
Notting Hill: ein Ort für Liebe, Familie, Freundschaft – und herzerwärmende Schicksale
Eigentlich wohnt Sarah gerne in der Ivy Lane im Westen Londons. Die Hausgemeinschaft ist bunt, man hilft sich aus. Doch seit kurzem ist die Idylle zerbrochen, denn Sarahs Exmann wohnt jetzt ein Stockwerk tiefer – bei seiner neuen Frau. Sarah ist am Boden zerstört und sucht plötzlich die Nähe zu den anderen Nachbarn. Vor allem zu Jane und Tom, den neuen Bewohnern im Hochparterre. Sie helfen Sarah wieder auf die Beine. Trotzdem: sich neu zu verlieben kommt für Sarah nicht in Frage. Ein Flirt mit Tom schon gar nicht. Schließlich möchte sie keine glückliche Ehe zerstören. Nur eins ist klar: Wenn das Glück in die Ivy Lane zurückkehren soll, dann muss ein Wunder geschehen. Oder am besten gleich mehrere …
Portrait
Juliet Ashton stammt aus Irland und lebt heute mit ihrer Familie in London. Sie hat bereits zahlreiche Romane unter ihrem Klarnamen veröffentlicht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783644400566
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 11.202
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42502319
    Immer wieder du und ich
    von Juliet Ashton
    (17)
    eBook
    9,99
  • 38758547
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (21)
    eBook
    9,99
  • 61152209
    Stell dir vor, dass ich dich liebe
    von Jennifer Niven
    (102)
    eBook
    12,99
  • 47577387
    Sommernachtsträume
    von Mary Kay Andrews
    (13)
    eBook
    9,99
  • 47067849
    Vereint in Thunder Point
    von Robyn Carr
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42881594
    Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (52)
    eBook
    7,99
  • 55431792
    Solange es Schmetterlinge gibt
    von Hanni Münzer
    (7)
    eBook
    7,99
  • 45586653
    Die Blütensammlerin
    von Petra Durst Benning
    (13)
    eBook
    8,99
  • 65152746
    Liebe findet uns
    von J. P. Monninger
    (148)
    eBook
    9,99
  • 48760963
    Sommerhaus mit Meerblick
    von Karen Swan
    (1)
    eBook
    8,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423000
    Die Wunschliste
    von Jill Smolinski
    (30)
    eBook
    9,99
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (370)
    eBook
    9,99
  • 36410338
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (159)
    eBook
    13,99
  • 36508715
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (65)
    eBook
    9,99
  • 38758547
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (21)
    eBook
    9,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (143)
    eBook
    9,99
  • 42502319
    Immer wieder du und ich
    von Juliet Ashton
    (17)
    eBook
    9,99
  • 47577387
    Sommernachtsträume
    von Mary Kay Andrews
    (13)
    eBook
    9,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (106)
    eBook
    8,99
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (58)
    eBook
    9,99
  • 48778843
    Heute fängt der Himmel an
    von Kristin Harmel
    eBook
    8,99
  • 52327148
    Frühling in Paris
    von Fiona Blum
    eBook
    11,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
0
0

Das blaue Haus in der Ivy Lane
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 24.04.2017

Die Bewohner im blauen Haus in der Ivy Lane könnten unterschiedlicher nicht sein. Sarah, die sich gemeinsam mit ihrem Mann Leo die Wohnung gekauft hatte und die diese gemeinsam renovieren wollten, sitzt nunmehr allein in der Wohnung. Leo hatte sich in Helena, die Mieterin unter ihnen, verliebt, Sarah verlassen und... Die Bewohner im blauen Haus in der Ivy Lane könnten unterschiedlicher nicht sein. Sarah, die sich gemeinsam mit ihrem Mann Leo die Wohnung gekauft hatte und die diese gemeinsam renovieren wollten, sitzt nunmehr allein in der Wohnung. Leo hatte sich in Helena, die Mieterin unter ihnen, verliebt, Sarah verlassen und Helena geheiratet. Für Sarah eine schlimme Situation, sieht sie ihn doch immer wieder, hat aber nie die Hoffnung aufgegeben, ihn zurückzugewinnen. In der Wohnung, in der früher Smith lebte, sind ganz frisch Jane und Tom eingezogen. Offen und herzlich gehen die beiden auf Sarah zu, so dass schnell eine Freundschaft entsteht. Während Jane eine gute Freundin für Sarah ist, kann sie mit den Avancen von Tom schlecht umgehen. Warum flirtet er so offensichtlich mit ihr und warum scheint es Jane nichts auszumachen? Unten im Haus wohnt Mavis, eine Frau, die zu allen grantig und unverblümt ist. Ein freundliches Wort kann man von ihr nicht erwarten, im Gegenteil, immer schlecht gelaunt und mürrisch. Umso mehr erstaunte es, dass ihre Zwillingsschwester kurz vor ihrem Tod zu ihr gezogen ist und diese von Mavis bis zu ihrem Tod gepflegt wurde. Neben Mavis wohnt eine junge Frau, die von ihrem Mann verlassen wurde, allein mit ihrer Tochter Una. Seit einiger Zeit spricht Una nicht mehr, was die Mutter ziemlich überfordert. Jeder im Haus macht sein eigenes Ding und erst, als Jane und Tom einziehen und Sarah über die Mitbewohner im Haus befragen, merkt diese, wie wenig sie doch von den anderen weiß. Nicht einmal der Namen des kleinen Mädchens war ihr geläufig, wofür sie sich wirklich schämt. So langsam aber findet bei den Hausbewohner ein Umdenken statt. Sarah hat weiterhin die Hoffnung, dass Leo sich wieder auf sie besinnen wird, denn er verbringt doch wieder eine Menge Zeit mit ihr. Sie wagt auch eine Annäherung an die grantige Mavis, indem sie diese zum Essen einlädt. Immer wieder versucht sie, hinter deren Fassade zu schauen, aber diese blockt immer wieder ab. Auch versucht sie, sich Una zu nähern, die sie an sich selbst als Kind erinnert. Es gibt viele Parallelen zwischen ihnen und sie will ihr helfen, zumal sie auch ausgebildete Kinderpsychologin ist, aber gerade ein Sabbatjahr eingelegt hat. Die einzelnen Hausbewohner sind jeder für sich ein Unikat. Die Geschichte wurde aus der Sicht von Sarah geschrieben, der Leser erhält aber nicht nur über deren Tun und Denken Kenntnis, sondern kann sich auch in die anderen Mitbewohner hineinversetzen. Man nimmt als Leser teil am Leben der Bewohner des blauen Hauses, man lebt, trauert und hofft mit ihnen. Einige Geheimnisse gibt es ebenso aufzudecken wie das stetige Miteinander zu erleben, das gegenseitige Kennenlernen. Juliet Ashton hat einmal mehr bewiesen, dass sie sich auch auf die leisen Töne versteht. Es ist eine einfühlsame Geschichte mit Höhen und Tiefen, Hoffnungen und auch Überraschungen. Freundschaft und Liebe beanspruchen ihren Teil genauso wie Enttäuschungen und Trauer. Als Leser hat man zu Beginn des Buches keine Ahnung, wohin einen das Buch führen wird. Sarah ist eine Protagonistin, die man einfach mögen muss. Ich habe sie nicht immer verstanden, schon gar nicht, dass sie von Leo nicht lassen konnte und in der Beziehung immer in einem Tagtraum lebte. Aber ich mochte sie, ihre Art, Dinge anzugehen und auf Leute zuzugehen, auch wenn es dazu erst eines Anstoßes bedurfte. Die Autorin Juliet Ashton hat es geschafft, mich mitzureißen, mit den Protagonisten mitzufiebern. Es fällt einem schwer, diese nach dem Lesen des Buches wieder gehen zu lassen, so sind sie mir ans Herz gewachsen. Sehr gut gefällt mir auch die Skizze im Buch, anhand derer man erkennen kann, wo welcher Hausbewohner wohnt. Ein wunderbares Buch, das ich sehr gern weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2017
Bewertet: anderes Format

Genauso toll wie alle ihre Bücher! Super Story und liebenswerte Charaktere, das perfekte Buch für zwischendurch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wundervoller herzerwärmender Roman über Freundschaft, Familie und den glauben an die wahre Liebe.
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2017
Bewertet: Taschenbuch

Sarah wohnt im blauen Haus in der Ivy Lane. Eigentlich sollte ihre Wohnung nur ein Übergang sein, sie und ihr Mann wollten die alte Wohnung renovieren und sie dann gewinnbringend weiter verkaufen. Doch nun sitzt sie zwischen Farbeimern und Tapeten und ihr Ex-Mann wohnt ein Stockwerk unter ihr mit... Sarah wohnt im blauen Haus in der Ivy Lane. Eigentlich sollte ihre Wohnung nur ein Übergang sein, sie und ihr Mann wollten die alte Wohnung renovieren und sie dann gewinnbringend weiter verkaufen. Doch nun sitzt sie zwischen Farbeimern und Tapeten und ihr Ex-Mann wohnt ein Stockwerk unter ihr mit seiner neuen Frau. Außerdem hat sie ein 10 monatige Auszeit in ihrem Job genommen weil sie sich überfordert fühlte. Im Moment ist sie einfach nur traurig und verletzt, da kommen die neuen Nachbarn gerade richtig. Ein quirliges Paar ist in Wohnung C eingezogen. Jane und Tom sind nette und freundliche Menschen und Sarah fühlt sich sofort zu ihnen hingezogen, besonders zu Tom. Aber sie möchte auf gar keinen Fall einer Freundin den Mann ausspannen. Gut das es noch die kleine Una in Wohnung B gibt die nicht mehr spricht und die grantige alte Mavis in Wohnung A die sich plötzlich mit Sarah unterhalten will. Und plötzlich kommt auch ihr Ex-Mann und will ihr helfen die Wohnung zu renovieren. Und so kommt Sarah ihren Nachbarn stück für stück näher und wagt sich weiter aus ihrem Schneckenhaus hinaus. Ich finde diesen Roman einfach wundervoll. Hinter jeder Tür verbirgt sich ein Geheimnis und zusammen mit Sarah wird man in diese Geheimnisse eingeweiht. Ein Buch über den glauben an die wahre Liebe, die Freundschaft und das die Leute die für uns Familie sind, nicht unbedingt mit einem verwand sein müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Glück wohnt in der Ivy Lane - Juliet Ashton

Das Glück wohnt in der Ivy Lane

von Juliet Ashton

(13)
eBook
9,99
+
=
Das Leben fällt, wohin es will - Petra Hülsmann

Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann

(106)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen