In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Gift der Schlange

Historischer Thriller

(5)
Intrige und Verschwörung, Machtspiele und kaltblütige Morde, Liebe und Vertrauen und ein mächtiger Geheimbund.
Nach Morden im Fürstenhaus kämpft der »Marchese« darum, das Machtgefüge wiederherzustellen, doch sein Auftrag wurde manipuliert. Während der Meisterspion herauszufinden versucht, auf wessen Seite er kämpft, sind ihm skrupellose Gegner stets einen Schritt voraus und verbünden sich mit seinem Erzrivalen, um ihn endgültig zu vernichten.
Ein packender Historienthriller um einen zerrissenen Helden zwischen Pflichterfüllung, seinem eigenen Machtanspruch und der Suche nach Liebe.
»Wenn die Schlange zubeißt und ihr Gift durch deine Adern zirkuliert, bist du so lange gelähmt, bis du das Buch zu Ende gelesen hast. Also unbedingt freie Zeit einplanen.« (Septemberfrau.de)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.07.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739313153
Verlag Via tolino media
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44254632
    Endstation Bora Bora
    von Kurt E. Schewe
    eBook
    8,49
  • 57340694
    Der Schwur der Schlange
    von Barbara Drucker
    (1)
    eBook
    8,99
  • 41999359
    Rizzoli & Isles - Unter Verdacht
    von Tess Gerritsen
    (4)
    eBook
    1,49
  • 44290143
    Todesquartett - 4 Bestseller Thriller
    von B.C. Schiller
    (4)
    eBook
    11,99
  • 44450372
    Die Paulus-Affäre - Mörderische Botschaften
    von Mira Mayer
    eBook
    9,99
  • 44531981
    Der Schauermann
    von Martin Barkawitz
    (2)
    eBook
    3,99
  • 43954641
    Die Geheimmission des Tempelritters
    von Frank Fabian
    (2)
    eBook
    3,99
  • 26801583
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    (18)
    eBook
    9,99
  • 38986606
    Agatha Raisin und die tote Gärtnerin
    von M. C. Beaton
    eBook
    8,49
  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (26)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Das Gift der Schlange
von Franzis-Lesewelt am 27.08.2017

Beginnen wir mit dem Cover. Die Farben sind dezent gehalten was ich selbst sehr ansprechend finde, da die Elemente auf dem Cover viel wichtiger sind. Die Schlange springt einen fast entgegen und so wird auch der Titel direkt wieder aufgegriffen. Wir haben hier ein sehr gut recherchiertes Buch, welches die... Beginnen wir mit dem Cover. Die Farben sind dezent gehalten was ich selbst sehr ansprechend finde, da die Elemente auf dem Cover viel wichtiger sind. Die Schlange springt einen fast entgegen und so wird auch der Titel direkt wieder aufgegriffen. Wir haben hier ein sehr gut recherchiertes Buch, welches die Sprache der zeit aufgreift und im Schreibstil einfach unbeschreiblich ist. Es ist nicht nur ein Historischer Roman, sonder durch die Umgangssprache des 18. Jahrhunderts fühlt man sich direkt in die Zeit versetzt. Ich hatte mit dem Prolog und dem ersten Kapitel ehrlich gesagt ein paar kleine Schwierigkeiten, die der ganzen Geschichte im Gesamtbild aber keinen Schaden tun. Ich fühlte mich etwas in die Situation hinein geschmissen, aber dieses Gefühl legte isch sehr schnell wieder. Die Spannung im Buch war von Anfang bis Ende gegeben, oftmals saß ich wirklich da und musste die Luft anhalten oder habe mit den Protagonisten mit Gefühlt und gefiebert. Wer gerne Bücher über Verschwörungen, Geheimbunde und Intrigen mag aber auch nicht auf ein bisschen Herzschmerz verzichten möchte ist hier vollkommen richtig. Es ist ein Buch welches dich mit auf eine Reise nimmt die du so schnell nicht vergessen wirst. Ich gebe hier gern und guten Gewissens 5 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
zuviele Geheimnisse...
von Sannysbuchwelten aus Hamburg am 25.08.2017

Veröffentlicht am 24. August 2017 von Susanne Keller Rezension zum Buch von Barbara Drucker „Das Gift der Schlange“ Taschenbuch: 528 Seiten Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (8. September 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3738641173 ... Veröffentlicht am 24. August 2017 von Susanne Keller Rezension zum Buch von Barbara Drucker „Das Gift der Schlange“ Taschenbuch: 528 Seiten Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (8. September 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3738641173 ISBN-13: 978-3738641172 Intrige und Verschwörung, Machtspiele und kaltblütige Morde, Liebe und Vertrauen und ein mächtiger Geheimbund. Nach Morden im Fürstenhaus kämpft der ‚Marchese‘ darum, das Machtgefüge wiederherzustellen, doch sein Auftrag wurde manipuliert. Während der Meisterspion herauszufinden versucht, auf wessen Seite er kämpft, sind ihm skrupellose Gegner stets einen Schritt voraus und verbünden sich mit seinem Erzrivalen, um ihn endgültig zu vernichten. Ein packender Historienthriller um einen zerrissenen Helden zwischen Pflichterfüllung, seinem eigenen Machtanspruch und der Suche nach Liebe Meine Meinung: Das Buch spielt um die Zeit des 18. Jahrhundert. Da gab es sehr viele Geheimbünde, wie ,,Der Orden der Schlange“ wo von uns die Protagonistin Prinzessin Sopie, am heutigen Tage erzählt hat. Der Marchese della Motta ist in einem speziellen Auftrag unterwegs. Die Geschichte ist so mitreizend erzählt worden, dass ich nur schwer, das Buch aus der Hand legen konnte. Der Leser wird ein Teil der Geschichte! Ich habe lange nicht mehr so mitgefiebert, war wütend oder gar entsetzt. Ich freue mich auf weitere Aufträge oder Abenteuer mit dem Marchese della Motta. Danke liebe Barbara für mein Leseexemplar

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein absoluter Lesegenuss!
von einer Kundin/einem Kunden aus Finsing am 22.08.2017

Zusammenfassung: Der Roman spielt im 18.Jhd. innerhalb Europas. Unterschiedliche Fürstengeschlechter, die Kirche und eine geheime Organisation ringen gegeneinander. Die Intrigen, Machtspiele, Liebschaften der damaligen Zeit, stehen im Mittelpunkt der Geschichte. Ein Fürstensohn stirbt und schon taucht der Marchese della Motte auf. Einer der meist gefürchteten Spione Europas. Dieser geht ein Bündnis... Zusammenfassung: Der Roman spielt im 18.Jhd. innerhalb Europas. Unterschiedliche Fürstengeschlechter, die Kirche und eine geheime Organisation ringen gegeneinander. Die Intrigen, Machtspiele, Liebschaften der damaligen Zeit, stehen im Mittelpunkt der Geschichte. Ein Fürstensohn stirbt und schon taucht der Marchese della Motte auf. Einer der meist gefürchteten Spione Europas. Dieser geht ein Bündnis mit dem Kardinal ein, welches zu einem gefährlichen Spiel zu werden scheint. Eine Organisation mit dem Namen ´Schlange´ hält die Fäden in der Hand. Die Gräfin Rostow bringt etwas Zauberei ins Geschehen ein und so bekommt dieser Roman einen sehr spannenden Handlungsverlauf. Meine Ansicht: Anfangs tat ich mich mit den Handlungssprüngen, dem schnellen Verlauf, den verwirrenden Namen der Protagonisten, wirklich schwer. Dennoch möchte ich hinzufügen, dass dies der bisher schriftstellerisch wertvollste Roman war, den ich rezensieren durfte. Die Wortgewandtheit, die Genauigkeit der Sprachgestaltung und das rasante Tempo, lassen mich ehrfürchtig zurück. Trotzdem, auch wenn dieses Buch sprachlich perfekt ist, fand ich ein paar kleine Ecken. Manche Handlungssprünge rissen mich hinaus, erschwerten mir das Lesen. Die detailgetreuen Beschreibungen der damaligen Kleidungsstücke gefielen mir sehr gut. Mit den Namen tat ich mich oft schwer und ich glaube, dass dieses Werk was für geübte Leser ist. Oftmals musste ich an die alten Meister denken, die ebenfalls dieses Sprachvolumen der Autorin nutzten. Viele alte Wörter wurden mir in Erinnerung gerufen, aber auch googlen musste ich. Wer bitte weiß, was ein: Chinoiserien ist? Ich fand es heraus, werde es jedoch nicht verraten. Mit Katharina, Sophie und der Gräfin fieberte ich unentwegt mit. Am Ende starrte ich das Buch an. Warum??? Warum Sie? Die Intrigen und ineinander verflochtenen Handlungsstränge machen dieses Werk wirklich zu etwas Besonderen. Die Gewaltszenen fand ich gekonnt beschrieben, wie auch die Liebeleien. Wer historische Romane mag, gute literarische Werke lesen möchte, sollte sich Barbara Drucker ansehen. Ich persönlich hätte mir etwas mehr Zeit gewünscht. Damit meine ich, Zeit um das Leben tiefer zu begreifen, mehr Beschreibungen der einzelnen Örtlichkeiten. Denn ich liebe es, wenn mich ein Roman an einen fernen Ort bringt. Bei Barbara fand ich mich mitten im Hof, zwischen den vielen Adligen wieder. Aber das Leben herum, bekam ich zu wenig zu spüren. Bewertung in Kurzform: Cover: 5 Sterne (Ich musste es haben!!!) Idee: 5 Sterne (Eine Verschwörung im 18. Jhd ist im Gange …) Schreibstil: 5 Sterne (WAHNSINN) Charaktere: 5 Sterne (Absolut starke Persönlichkeiten reihen sich aneinander.) Umsetzung: 4 Sterne (Anfangs fiel es mir schwer, rein zu kommen.)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Gift der Schlange - Barbara Drucker

Das Gift der Schlange

von Barbara Drucker

(5)
eBook
8,99
+
=
Der zehnte Heilige - Daphne Niko

Der zehnte Heilige

von Daphne Niko

(29)
eBook
3,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen