>> BLACK FRIDAY: 20% Rabatt auf tolino eReader & mehr**

Das Geheimnis des Felskojoten

Roman

(13)
Die 26-jährige Serena wird durch einen Anruf ihres Bruders in Angst und Schrecken versetzt: Fabian, ein begabter Physiker, ist den dunklen Machenschaften eines mächtigen Konzerns auf die Spur gekommen und in Nordamerika untergetaucht. Von vorahnungsvollen Träumen geplagt, macht Serena sich gemeinsam mit Fabians Freund, dem Indianer Shane Storm Hawk auf, ihren Bruder zu finden. Die Suche, bei der sie schnell selbst zu Verfolgten werden, führt sie durch den Westen der USA bis nach Kanada. Serena fühlt sich stark zu Shane hingezogen, doch nun stehen auch ihre Leben auf dem Spiel. Sie muss auf die mystischen Zeichen vertrauen, nicht nur um Fabians Willen, sondern auch um ihrer Liebe zu Shane eine Chance zu geben.




Portrait
Sanna Seven Deers (Jg. 1974) ist in Hamburg geboren und aufgewachsen, bevor sie 1997 nach Kanada auswanderte. Heute lebt sie mit ihrem Mann, dem indianischen Bildhauer David Seven Deers, und ihren vier Kindern auf der eigenen Ranch in Britisch Kolumbien, Kanada. Sanna Seven Deers schreibt Romane für Erwachsene und entführt ihre Leser auf eine Reise voller Abenteuer und indianischer Mystik in die unberührte Schönheit der kanadischen Wildnis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 12.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28514-6
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 190/121/30 mm
Gewicht 332
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30570197
    Das Windlied des Bären
    von Sanna Seven Deers
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 25995724
    Der Ruf des weißen Raben
    von Sanna Seven Deers
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 29045824
    Feuerblume
    von Sanna Seven Deers
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42555551
    Sommervogel
    von Sanna Seven Deers
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44153126
    Das Geheimnis der Mittsommernacht
    von Christine Kabus
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42435791
    Tief im Herzen / Quinn-Saga Bd. 1
    von Nora Roberts
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 42652877
    Licht über dem Horizont
    von Wolfgang Hanff
    Buch (Taschenbuch)
    8,20
  • 45230315
    Feuerbucht
    von Patricia Shaw
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 41090958
    Auf See
    von Guy de Maupassant
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 42399628
    Bildnis einer Dame
    von Henry James
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
2
2
1
0

unterhaltsam
von Schneeflöckchen am 29.02.2016

Inhalt Die 26-jährige Serena kriegt von ihrem Bruder Fabian einen Anruf. Er erwähnt gegenüber ihr, dass er verfolgt wird und in Nordamerika untergetaucht ist. Serena bekommt Angst um ihren Bruder. Sie begibt sich mit Fabians Freund, dem Indianer Shane Storm Hawk, auf die Suche nach Fabian. Die Suche geht durch... Inhalt Die 26-jährige Serena kriegt von ihrem Bruder Fabian einen Anruf. Er erwähnt gegenüber ihr, dass er verfolgt wird und in Nordamerika untergetaucht ist. Serena bekommt Angst um ihren Bruder. Sie begibt sich mit Fabians Freund, dem Indianer Shane Storm Hawk, auf die Suche nach Fabian. Die Suche geht durch den Westen der USA bis nach Kanada. Dabei werden die beiden selber verfolgt. Doch eins ist klar. Nur wenn Serena ihr Glauben an die mystischen Zeichen schenkt, kann sie Fabian und ihr eigenes Glück finden. Meinung "Das Geheimnis des Felskojoten" ist eine spannende Geschichte. Man wird als Leser auf eine außergewöhnliche Art und Weise unterhaltet. Es ist nicht nur eine Geschichte, die man einfach liest. Man lernt das Indianervolk besser kennen. Ihre Angewohnheiten, Sitten und Kultur werden ebenfalls thematisiert und spielen in der Geschichte auch eine wichtige Rolle. Der Felskojote nimmt dabei einen besonderen Stellenwert. Das macht die Geschichte eben besonders. Es ist auch wichtig, dass der Leser dieses Romans die Mystik nicht absurd finden sollte. Leser, die Mystik allgemein absurd finden und sich nicht darauf einlassen können, sollten diese Geschichte nicht lesen. Es ist nicht zwingend notwendig, als Leser an Mystik zu glauben, aber die Einstellung gegenüber ihr sollte im positiven Rahmen sein. Nur so macht es Sinn und Freude, diese Geschichte zu lesen.  Serena hat bei mir einen netten, liebevollen Eindruck hinterlassen. Sie ist sehr an ihrem Bruder gebunden und nimmt so die Gefahr in Kauf, um ihren Bruder zu suchen. Sie ist sehr offen und lässt sich darauf ein, die Kultur der Indianer kennen zu lernen und den Glauben an die mystischen Zeichen zu entwickeln. Dabei ist der Indianer Shane ihr behilflich und unterstützt sie ebenfalls. Er führt sie in die Kultur und den Glauben ein. Shane ist sympathisch und wirkt sehr freundlich. Er legt großen Wert auf die Freundschaft und Familie. Der Zusammenhalt bedeutet für ihn sehr viel. Und so begleitet er Serena auf der Suche nach Fabian. Dabei nimmt er die Beschützerrolle von Serena an. Die Schreibweise von Sanna Seven Deers gefällt mir sehr. Ich konnte flüssig lesen und bin kein Mal über irgendwelche Sätze gestolpert. Auch die Spannung ist nicht untergegangen. Man begegnet im Laufe der Geschichte auch auf einige Überraschungen. Und das Ende ist überhaupt nicht vorhersehbar. Einige Bezeichnungen der Indianer werden auf englisch aufgegriffen, wie bspw. "great spirits". Dies erschwert das Lesen der Geschichte keineswegs. Fazit "Das Geheimnis des Felskojoten" ist eine außergewöhnliche, spannende Geschichte, die auf einer bedeutenden Ebene mich gefesselt hat. Die Einstellung zu der Thematik der Geschichte ist dabei relevant und daher nicht für jeden Leser gedacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schöne Landschaft, geheimnisumwitterte Geschichte - toll !
von HK1951/trucks am 08.01.2016

Serena´s Bruder Fabian, der Jahre in einem Kloster verbrachte, ist offenbar Verbrechern auf die Spur gekommen, die sich das nicht so einfach bieten lassen. Sie wollen ihn zum Schweigen bringen. Er muss fliehen. Er schafft es, kurz mit seiner Schwester zu telefonieren, doch das Gespräch bricht abrupt ab. Als Serena ihren... Serena´s Bruder Fabian, der Jahre in einem Kloster verbrachte, ist offenbar Verbrechern auf die Spur gekommen, die sich das nicht so einfach bieten lassen. Sie wollen ihn zum Schweigen bringen. Er muss fliehen. Er schafft es, kurz mit seiner Schwester zu telefonieren, doch das Gespräch bricht abrupt ab. Als Serena ihren Vater um Hilfe bittet, lehnt dieser jedoch schroff ab. Da fällt ihr ein Name ein, den Fabian oft erwähnt hat: Shane Storm Hawk, ein Indianer. Serena kontaktiert ihn und dieser verspricht, ihr zu helfen und gibt ihr gleichzeitig einen Tipp, wo Fabian sich aufhalten könnte. Wieder einmal ein Buch mit einem traumhaft schönen Cover und einer Geschichte, die nun wirklich mit allem aufwartet, was man dem Leser als Autor bieten kann: Spannung, Liebe, Mystik, schöner Sprachstil und interessante Charaktere. Die Reise mit Serena nach Bear Butte hat sehr viel Spass gemacht und mich so sehr gefesselt, dass der Alltag eine Weile „ausgesperrt“ war. Ich konnte richtig in das Buch abtauchen und mich in der Geschichte verlieren. Sie ist sehr bildhaft und mit schönen Worten erzählt, so dass man sich selbst dort wähnt. Positiv fand ich auch, dass die Autorin sich nicht in Kitsch verliert, sondern einfach nur sehr gefühlvoll ihre Geschichte erzählt. Allein schon das Cover hätte mich im Buchhandel angelockt und wie schon „Der Ruf des weißen Raben“ hat mir auch "Das Geheimnis der Felskojoten“ sehr gut gefallen und ich habe es gleich an meine Tochter weitergegeben, die auch schon sehr begeistert ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein wunderschönes Buch über Indianer und die Liebe
von AddictedToBooks am 20.04.2015

Sanna Seven Deers Roman "Das Geheimnis des Felskojoten" ist ein abenteuerreiches, sehr bildlich und genau geschriebenes Buch. Mir hat es schon von Anfang an sehr gut gefallen, denn es ist spannend, lehrreich (was Indianer und deren Kultur betrifft) und zeitweise sogar romantisch. Ein Muss für alle Indianerfans und sehr... Sanna Seven Deers Roman "Das Geheimnis des Felskojoten" ist ein abenteuerreiches, sehr bildlich und genau geschriebenes Buch. Mir hat es schon von Anfang an sehr gut gefallen, denn es ist spannend, lehrreich (was Indianer und deren Kultur betrifft) und zeitweise sogar romantisch. Ein Muss für alle Indianerfans und sehr empfehlenswert für alle Leser, die gerne Bücher dieser Art lesen. Alles ist sehr bildlich beschrieben und man kann sich wirklich jede einzelne Handlung ganz real vorstellen. Ich habe es schon öfter betont, aber ich finde es richtig toll, wie man mehr über die Indianer erfährt. Ich zum Beispiel hatte nicht sehr viele Informationen über sie, geschweige denn über ihre Kultur. Aber jetzt kenne ich mich ein bisschen aus und deshalb bin ich richtig glücklich. Der Schreibstil ist toll und wie schon erwähnt sehr bildhaft. Das gesamte Buch ist flüssig geschrieben und leicht zu lesen. Ich fand auch die Zeichnung zu Beginn des Buches richtig toll. Die Karte zeigt Kanada und einen Teil Amerikas. Ich habe die Karte während des Lesens immer wieder aufgeschlagen, um genau nachzusehen, wo die Handlung gerade läuft. Ich finde das Buch sehr empfehlenswert und ich werde mir sicherlich mehr Bücher von Sanna kaufen, denn ich finde ihren Schreibstil einzigartig und die Geschichten sehr interessant, denn sie sind mehr als nur "gewöhnlich". Deshalb erhält "Das Geheimnis des Felskojoten" von mir 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis des Felskojoten - Sanna Seven Deers

Das Geheimnis des Felskojoten

von Sanna Seven Deers

(13)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=
Auf den Schwingen der Sterneneule - Sanna Seven Deers

Auf den Schwingen der Sterneneule

von Sanna Seven Deers

(4)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

19,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen