In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Das Flüstern des Himmels

Roman

(2)
Daya muss miterleben, wie ihre Eltern zu Beginn des nepalesischen Bürgerkriegs grausam ermordet werden. Von ihrer Schwester Leela fehlt seitdem jede Spur. Daya verstummt. Erst in einem buddhistischen Kloster findet sie ihre Stimme wieder und entdeckt ihre Gabe: Wenn sie singt, berührt sie die Herzen der Menschen. Bald erobert sie mit ihren Liedern die Welt . Doch ihr steht der Sinn nicht nach Ruhm und Reichtum, sie will der Welt das Schicksal ihres Landes vor Augen führen - und sie will ihre Schwester wiederfinden. Doch als sie Leela endlich gegenübersteht, wird Daya mit einer bitteren Wahrheit konfrontiert....
Portrait
Julia Benkert lebt als freie Autorin und Dokumentarfilmerin in München. Bei ihren Recherchen in Nepal stieß sie erstmals an die Grenzen des dokumentarischen Erzählens. Sie spürte, dass sie der Realität Nepals, dieses mystischen, gleichzeitig völlig zerstörten Landes mit seinen außergewöhnlichen Menschen, nur fiktiv wirklich nahe kommen würde. So entstand ihr erster Roman „Das Flüstern des Himmels“
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426427026
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 887 KB
eBook
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Erzähl mir von den weißen Blüten
    von Jan Winter
    eBook
    6,99
  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (79)
    eBook
    12,99
  • Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (75)
    eBook
    9,99
  • Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (20)
    eBook
    3,99
  • Der Himmel über Afrika
    von Deanna Raybourn
    eBook
    8,99
  • Relax - Das Ende aller Träume
    von Asta Müller
    (8)
    eBook
    4,99
  • Tatsächlich Weihnachten
    von Julia Williams
    eBook
    5,99
  • Julia Bestseller Band 170
    von Lynne Graham
    eBook
    5,99
  • Julia Ärzte zum Verlieben Band 82
    von Jennifer Taylor, Carol Marinelli, Susan Carlisle
    eBook
    5,99
  • Am Tag der weißen Chrysanthemen
    von Julia Onken
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Chapeau!
von einer Kundin/einem Kunden aus Halblech am 17.12.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Nepal im Bürgerkrieg mit einer patriarchalischen Gesellschaftsordnung. Die Hauptfigur Daya, eine singende Nonne, die mit ihrem Klang das Göttliche hörbar machen kann und so wunderbar renitent und feinfühlig daher kommt, sodass es eine Freude ist, sie zu begleiten. Spiritualität mit Tiefe, ohne aufdringlich zu sein und last not least: eine... Nepal im Bürgerkrieg mit einer patriarchalischen Gesellschaftsordnung. Die Hauptfigur Daya, eine singende Nonne, die mit ihrem Klang das Göttliche hörbar machen kann und so wunderbar renitent und feinfühlig daher kommt, sodass es eine Freude ist, sie zu begleiten. Spiritualität mit Tiefe, ohne aufdringlich zu sein und last not least: eine behutsame und rührende Liebe zu dem Botschaftersohn Frederik aus Kindheitstagen. Ein guter Geist schwebt durch das Buch, eine geniale Erzählweise, die fantasievolles Kopfkino auslöst.

Magie die zu lange auf sich warten lässt
von einer Kundin/einem Kunden aus Ansbach am 09.12.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Das Flüstern des Himmels" von Julia Benkert handelt von der nepalesischen Nonne Ani Dayan, die durch ein grausames Verbrechen zuerst eher zufällig in einem Kloster zur Besinnung kommt. Ihre ganze Familie wurde bei einem Angriff der Maobadi umgebracht und von ihrer Zwillingsschwester fehlt jede Spur. Sie hat ein fürchterliches... "Das Flüstern des Himmels" von Julia Benkert handelt von der nepalesischen Nonne Ani Dayan, die durch ein grausames Verbrechen zuerst eher zufällig in einem Kloster zur Besinnung kommt. Ihre ganze Familie wurde bei einem Angriff der Maobadi umgebracht und von ihrer Zwillingsschwester fehlt jede Spur. Sie hat ein fürchterliches Trauma erlitten und ist nach diesem Vorfall in ihrem Dorf einfach Stumm und hat ihre Stimme verloren. Im Kloster Kazan findet sie als Ani Dayan ihren Platz und ist in der Obhut des Meisters persönlich und lernt viel von ihm, nachdem sie wie durch ein Wunder ihre Stimme wieder gefunden hat. Sie hat eine wundervolle Stimme und als Sängerin kann sie auf die Missstände in Nepal aufmerksam machen. Den Mord an ihrer Familie wird sie nie vergessen und sie möchte natürlich Wissen was mit ihrer Schwester passiert ist. Der Anfang der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, doch leider konnte mich der Mittelteil durch zu viele unlogische Handlungen nicht wirklich überzeugen. Die Autorin hat das Buch in einer "filmischen Montagetechnik" geschrieben und setzt voraus, das wir zu vieles, zwischen den Zeilen mit unserer eigenen Fantasie entdecken sollen. Das ist gar nicht mein Ding und stand nicht in der Gebrauchsanleitung. Als Dokumentarfilmerin, die sie auch noch ist, hätte zwischen den Zeilen nicht so viel stehen dürfen, denn der Dokumentarfilm ist eine nichtfiktionale Filmgattung, die bestrebt ist, tatsächliches Geschehen oder Aspekte dessen möglichst genau abzubilden. Das Hauptproblem ist, das einfach keine 330 Seiten ausreichen um den Leser die Protagonisten emotional so nahe zu bringen und dann auch noch das Land und die Kultur dem Leser zu verdeutlichen. Das Ende war dann trotz weiterer Ungereimtheiten doch irgendwie Magisch und macht die Geschichte eher zu einem Märchen und kann durchaus verzaubern. Der Weg dort hin war mir aber zu Steinig und mir wurde zu viel Passend gemacht. Man sollte also nicht so viel über einige Handlungen nachdenken ( was mir schwer fällt ) und über einiges hinweg sehen, dann endet das Buch wirklich schön, wenn man so lange durchgehalten hat. Ich bin sogar der Meinung das hier einiges an Potenzial gar nicht genützt wurde, denn die Geschichte hätte sich anders verpacken lassen.