>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Da Klane Prinz

Der Kleine Prinz auf Wienerisch übertragen von Matthias Jodl

(1)
Die Geschichte von der Freundschaft des Kleinen Prinzen zu dem Piloten hat Millionen Leser auf der ganzen Welt begeistert. Seine Reise von Planet zu Planet, seine Liebe zu seiner Rose und seine poetischen Beobachtungen haben nach vielen Jahren noch immer ihre Gültigkeit.

Matthias Jodl, Dramaturg am Rabenhof Theater, dem Theater im Gemeindebau, holt den sanften Prinzen ins Wien des 21. Jahrhunderts. Er erzählt uns die philosophische Geschichte auf Wienerisch, denn a bissl Philosophie hat no kam gschadt.
Portrait
Antoine de Saint-Exupéry, geb. 1900 in Lyon, verlor früh den Vater und wurde von der Mutter auf dem Schloss de La Mole erzogen. Er war Schüler in einem Jesuitenkolleg, später Architekturstudent in Paris, Soldat bei der Luftwaffe, Handelsvertreter. In den zwanziger Jahren wurde er Flieger und flog die Strecke Toulouse-Casablanca-Dakar. Im September 1939 wurde Saint-Exupéry Pilot in einer Aufklärer-Staffel, im Dezember 1940 ging er nach Amerika, 1943 kam er an die Front in Nordafrika. Am 31.7.1944 startete er vom Flughafen Borgo auf Korsika zu seinem letzten Aufklärungsflug. Er ist nie zurückgekehrt. Das Wrack seiner Maschine wurde im Jahr 2000 auf dem Grund des Mittelmeers bei Marseille geortet und 2004 gehoben und identifiziert
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 19.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99024-487-6
Verlag Kral, Berndorf
Maße (L/B/H) 23,8/17,2/1,3 cm
Gewicht 397 g
Auflage 1
Übersetzer Matthias Georg Jodl
Buch (gebundene Ausgabe)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Josefstadt
    von Fritz Panzer, Peter Pelinka
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • Der klane Prinz. Mit Büdln vom Verfosser
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • Da klaane Prinz
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,90
  • Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (238)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • El Principito (Spanish)
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der kleine Prinz
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,30
  • Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen, Gynäkologin aus Fucking
    von Jan Anderson, Christian Koch
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • Da kloa Prinz (Der kleine Prinz, bayerisch, bairisch, Saint-Exupéry)
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • Regulus
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,20
  • Der Kleine Prinz
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (Kunststoff-Einband)
    6,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Warum so ordinär?
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.01.2017

Ich liebe den "kleinen Prinzen"....als Kind und als Erwachsener habe ich ihn ganz anders entdeckt. Ich habe auch schon Mundartversionen mit großem Vergnügen gelesen. Diese Ausgabe gefällt mir überhaupt nicht. "Aus der untersten Lad" oder "den enteren Gründ", mußte das sein? Keine der handelnden Personen gehört der untersten Bevölkerungsschicht... Ich liebe den "kleinen Prinzen"....als Kind und als Erwachsener habe ich ihn ganz anders entdeckt. Ich habe auch schon Mundartversionen mit großem Vergnügen gelesen. Diese Ausgabe gefällt mir überhaupt nicht. "Aus der untersten Lad" oder "den enteren Gründ", mußte das sein? Keine der handelnden Personen gehört der untersten Bevölkerungsschicht an. In einer Zeit, wo die Jugend nur noch Denglisch (eher Piefkenglisch) oder Ethnodeutsch spricht und die Dialekte auszusterben drohen, könnte man mit den Übersetzungen von v.a. Kinderbuchklassikern etwas zur Erhaltung tun, aber zur Erhaltung eines sympathischen Wienerisch. ERGÄNZUNG Gerade ist eine Neuauflage der viel besseren Übertragung von Hans Werner Sokop erschienen. Verlag Tintenfaß, Neckarsteinach