>> Nur für kurze Zeit: Die schönsten Städteromane als eBook reduziert**

Creature. Gefahr aus der Tiefe

(7)
EIN PLANET VOLLER GEFAHREN. EINE MÖRDERISCHE KREATUR. EIN JUNGE, DER UM SEIN LEBEN KÄMPFT

Der junge Ismael weiß: Wenn er überleben will, muss er die Erde verlassen. Die Umwelt ist zerstört, Nahrungs- und Sauerstoffvorräte werden knapp. Also reist er zum Planeten Cretacea und heuert auf einem Schiff an, das Jagd auf gefährliche Meereskreaturen macht: die Terrafins, rochenartige Wesen. Doch je länger Ismael an Bord ist, umso unheimlicher wird ihm der Kapitän. Geht es ihm wirklich nur um die Beute?

Sturmgepeitschtes Fantasy-Abenteuer und packender Umwelthriller in einem - niemand kombiniert Spannung und Gesellschaftskritik so gekonnt wie Bestseller-Autor Morton Rhue. "Der Schwarm" meets "Elysium"!
Portrait
Morton Rhue, der eigentlich Todd Strasser heißt, wurde am 5. Mai 1950 auf Long Island, New York, geboren und wuchs auch dort auf. Als junger Mann reiste er durch die USA und Europa und verdiente sich sein Geld z. B. als Schiffssteward und Straßenmusiker.

Nach dem Studium arbeitete er einige Jahre als Zeitungsreporter und Werbetexter. Schließlich entschloss sich Morton Rhue dazu, das Schreiben von Büchern zu seinem Hauptberuf zu machen. Seitdem hat er eine große Anzahl von Romanen und Kurzgeschichten verfasst - in Amerika gehört er zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautoren.

Sein in Deutschland berühmtestes Buch ist "Die Welle", das seit Jahrzehnten zur Schullektüre gehört und das vielfach ausgezeichnet wurde.
Morton Rhue lebt nach wie vor in New York. Seine Hobbys sind Angeln, Skifahren und Surfen. Über seine Bücher sagt er: "Gute Jugendliteratur soll dem Leser helfen richtige Entscheidungen zu treffen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 25.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783473477982
Verlag Ravensburger Buchverlag
Übersetzer Nicolai Schweder-Schreiner
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 67386302
    Die schönsten Sagen des klassischen Altertums
    von Gustav Schwab
    eBook
    2,99
  • 44822342
    Hell Walks - Der Höllentrip
    von David Dunwoody
    (4)
    eBook
    3,99
  • 44118503
    Ausradiert
    von Martin S. Burkhardt
    (6)
    eBook
    4,99
  • 45395321
    Kolonie
    von Norbert Stöbe
    eBook
    8,99
  • 39581297
    Panic - Wer Angst hat, ist raus
    von Lauren Oliver
    (29)
    eBook
    8,99
  • 43968526
    Blackout - Im Herzen der Finsternis
    von Tim Curran
    (2)
    eBook
    3,99
  • 45509821
    Evolution. Die Stadt der Überlebenden
    von Thomas Thiemeyer
    (45)
    eBook
    13,99
  • 47872118
    Die Mutter des Satans
    von Claudia Beinert
    eBook
    17,99
  • 48976117
    Copy
    von David Brin
    eBook
    8,99
  • 44200992
    Gangsta-Oma
    von David Walliams
    (29)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„SiFi mit Moby Dick“

Anna Brandstätter, Thalia-Buchhandlung Linz

Fast alle Ressourcen auf der Erde sind aufgebraucht. Kein Sauerstoff, keine Pflanzen, keine Tiere...
Trotzdem zögert Ismael ob er von der Erde weg soll, aber eigentlich hat er keine andere Wahl.
Auf dem neuen Planeten Cretacea erwacht er auf einem großen Schiff, dass hinter einem Monster aus der Tiefe her ist. Einem riesigen weißen
Fast alle Ressourcen auf der Erde sind aufgebraucht. Kein Sauerstoff, keine Pflanzen, keine Tiere...
Trotzdem zögert Ismael ob er von der Erde weg soll, aber eigentlich hat er keine andere Wahl.
Auf dem neuen Planeten Cretacea erwacht er auf einem großen Schiff, dass hinter einem Monster aus der Tiefe her ist. Einem riesigen weißen Terrafin (nach dem Cover ein überdimensionierter Rochen) der alles was sich ihm in den Weg stellt in die Tiefe reißt.
Doch die neue Umgebung hat noch viel mehr Überraschungen auf Lager.

Ein toller SiFi-Abenteuer-Roman der viel zu bieten hat. Viele der Handlungsstränge habe ich wirklich nicht vorhergesehen und so wird einem nie langweilig.
Nur die Erklärungen, zB wie Maschinen den Sauerstoff erzeugen, fand ich sehr fadenscheinig und unkreativ.
Am Besten fand ich das Ende. Es lässt noch mal viel Stoff zum Nachdenken zurück und mit dem offenen Ende hat man noch Platz zum weiter träumen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
0
0

Die Jagd über das Meer
von margaret k. am 03.12.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ismael wird in einem Ort groß an dem die Luft immer knapper wird. Um seine Pflegeeltern zu retten, braucht er eine Menge Geld, die er nur bekommen kann, wenn er sich verpflichtet auf einem anderen Planeten zu arbeiten. Dabei kommt er auf das Schiff Pequod, wessen Besatzung nach einem... Ismael wird in einem Ort groß an dem die Luft immer knapper wird. Um seine Pflegeeltern zu retten, braucht er eine Menge Geld, die er nur bekommen kann, wenn er sich verpflichtet auf einem anderen Planeten zu arbeiten. Dabei kommt er auf das Schiff Pequod, wessen Besatzung nach einem riesigen Meeresungeheuer sucht. Doch noch nie hat jemand es geschafft es zu fangen. Wird Ismael es schaffen? Das Buch beginnt sehr interessant, jedoch wird man sofort in die Geschichte geworfen und bekommt sehr viele Infos über diese Welt mir ihren Planeten und ihrer Ordnung, sodass es mir erst ganz schön schwerfiel alles zu verstehen und einzuordnen. Man braucht schon ein paar Kapitel bis man diese komplizierte und gut durchdachte Welt versteht, aber ich kann euch versichern, dass sich alles nach und nach aufklärt und es wirklich toll ist. Für den ersten Teil des Buches braucht man jedoch etwas Geduld, denn es wirkt nicht nur verworren, sondern zieht sich auch etwas. Und auch die kleinen Abschnitte und die ständigen Zeitsprünge, wirkten etwas abgehackt und haben die Spannung etwas kaputt gemacht. Der einzige Grund weshalb ich dann noch weitergelesen habe, war dass es viele Geheimnisse gab und man merkt, dass hinter all dem noch etwas anderes steckt und ich wurde nicht enttäuscht. Ich bin sogar richtig froh weitergelesen zu haben. Im zweiten Teil des Buches werden die Kapitel länger und die Zeitsprünge hören auf. Außerdem nimmt auch die Handlung an Fahrt auf und man kann endlich mit den Personen, die man bis dahin richtig kennenlernen konnte, mitfiebern. Es wird richtig abenteuerlich und die Wendung, die die Rätsel auflöst, ist erst richtig spannend und war für mich überhaupt nicht vorhersehbar. Und auch die Personen in dem Buch haben mir gut gefallen. Zwar war nicht jede Figur besonders tiefgründig, aber doch hat es gereicht um die Hauptpersonen zu mögen und um ihr Leben zu bangen. Zusammengefasst ist dies eine gut durchdachte Dystopie mit Elementen aus der bekannten Geschichte "Moby Dick". Trotz einiger Längen am Anfang, habe ich die Geschichte genossen und würde sie weiterempfehlen.

Captain Ahab ist zurück!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 05.11.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt:  Ein Planet voller Gefahren Eine mörderische Kreatur Ein Junge, der um sein Überleben kämpft Ismael weiß, dass er von der Erde verschwinden muss. Die Natur ist komplett zerstört, durch die dicke Smogwolke dringt schon lange kein Sonnenlicht mehr und die Luft reicht kaum zum Atmen. Als ihm ein Job auf dem fernen... Inhalt:  Ein Planet voller Gefahren Eine mörderische Kreatur Ein Junge, der um sein Überleben kämpft Ismael weiß, dass er von der Erde verschwinden muss. Die Natur ist komplett zerstört, durch die dicke Smogwolke dringt schon lange kein Sonnenlicht mehr und die Luft reicht kaum zum Atmen. Als ihm ein Job auf dem fernen Planeten Cretacea angeboten wird, heuert er dort auf einem Walfangschiff an. Doch Ismaels Arbeit ist viel riskanter als gedacht. Denn sein Schiff macht Jagd auf das gefährlichste Lebewesen des Planeten: eine riesige, mörderische Kreatur, die in den Tiefen des Meeres lauert... Meine Meinung:  Besonders gut gefallen hat mir der Schauplatz der Geschichte, nämlich der Ozean. Ich persönlich habe noch nicht allzu viele Bücher gelesen, die von Schifffahrten, Piraten etc. handeln, weshalb mich die Atmosphäre, die die Handlung umgibt, sehr schnell in ihren Bann gezogen hat. Nicht zuletzt auch, weil ich Rhues Schreibstil echt anschaulich finde und ich mir jeden Ort und jede Situation bestens vorstellen konnte.  Auch die Personen sind mir fast von Beginn an ans Herz gewachsen, allen voran natürlich Ismael, der Hauptprotagonist, der einfach ein herzensguter, loyaler Mensch ist, der für seine Familie und Freunde schlichtweg alles tun würde.  Es gibt viele spannende, wirklich gute Szenen, die mich um die Figuren haben bangen lassen und doch wirkte die Handlung manchmal etwas überzogen, fast schon langatmig auf mich. Es gibt viele Geheimnisse und Mysterien, die zwar nach und nach auf zufriedenstellende Weise ans Licht kommen, aber der größte Teil der Geschichte - also die endgültige Auflösung aller möglichen Dinge - erfolgt erst auf den letzten paar Seiten, was ich eher weniger gelungen fand.  Gut gefallen hat mir wiederum unsere zukünftige Welt, wie Morton Rhue sie darstellt, mit all der Armut und den Problemen, die zustande gekommen sind, weil die Menschheit nicht damit aufhört, der Erde zu schaden und die Umwelt langsam aber sicher zu vernichten. Seien wir doch mal ehrlich: In ein paar Hundert Jahren wird ein Leben an diesem verseuchten Ort doch kaum noch möglich sein - deshalb hoffe ich, dass die Menschen es schaffen werden, Zuflucht auf einem anderen Planeten zu suchen. Allerdings immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass sie in einer gewissen Zeit auch diesen wieder zerstören werden. Man sollte sich endlich dessen bewusst werden, was man tut und nicht erst das Ruder herumreißen, wenn es dafür schon längst zu spät ist. Aber ich weiche vom Thema ab.  Kommen wir zum Schlusswort:  Fazit: Somit gebe ich dem Buch drei von fünf Sternen, weil die Personen klasse sind, ebenso wie der Schauplatz und die damit verbundenen Ortsbeschreibungen, mich die Handlung aber eben nicht zur Gänze überzeugen konnte und mir manchmal ein bisschen zu zäh war. 

Nervenkitzel pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Peine am 03.07.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Sie möchten Nervenkitzel bis in die Haarspitzen? Moby Dick war früher. Heute wird Ismael von einer mörderischen Kreatur aus der Tiefe gejagt. Er wird vom Jäger zum Gejagten. Spannender Erzählstil und tolle Geschichte!


Wird oft zusammen gekauft

Creature. Gefahr aus der Tiefe - Morton Rhue

Creature. Gefahr aus der Tiefe

von Morton Rhue

(7)
eBook
12,99
+
=
Skull Moon - Tim Curran

Skull Moon

von Tim Curran

(1)
eBook
4,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen