In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Caesar

Roman

(2)
Der neue große Roman von Gisbert Haefs, dem herausragenden Erzähler der antiken Welt

Das Ende der römischen Republik steht bevor. Inmitten der blutigen Wirren wird der Krieger Quintus Aurelius von Cicero und anderen Politikern gezwungen, Gaius Julius Caesar auszuspionieren. Wie kann dieser Machtbesessene gestoppt werden – oder sollte man es gar nicht versuchen? Gisbert Haefs versteht es mit seinen Erfolgsromanen auf virtuose Weise, die Antike faszinierend lebendig werden zu lassen.

Im Winter 53/52 v. Chr. nimmt das Ende der römischen Republik seinen Anfang. Während sich die Senatsaristokratie immer mehr vom Volk entfernt, bestimmen Bandenkämpfe und politische Morde das tägliche Leben Roms. In Gallien wird Gaius Julius Caesar mit jedem Beutezug reicher und damit mächtiger – zu mächtig in den Augen des Senats. Cicero und andere römische Politiker zwingen den ehemaligen Krieger Quintus Aurelius mit unsauberen Mitteln, sich als Feldkoch Caesars zu verdingen und ihn für den Senat auszuspionieren. Immer wieder trifft er dabei in Rom, in Gallien, in Ägypten auf die hinreißende Kalypso, eine ebenso gebildete wie gerissene Hetäre, mit der ihn bald eine bittersüße Liebschaft verbindet. Und während sich die römischen Machtkämpfe ihrem Höhepunkt nähern, fragen sich Kalypso und Aurelius immer mehr: Was sind wirklich Caesars Ziele? Und ganz gleich, wie sie aussehen mögen – wäre nicht alles andere besser als eine Verlängerung des blutigen Todeskampfes der verrotteten Republik?

Rezension
"Die große Ausnahme - ein vergnügliches Stück Unterhaltungsliteratur von einem deutschen Autor!"
Portrait
Gisbert Haefs, 1950 in Wachtendonk am Niederrhein geboren, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling, Jorge Luis Borges und zuletzt Bob Dylan zuständig. Zu schriftstellerischem Ruhm gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke Hannibal, Alexander und Troja. Im Heyne Verlag erschienen zuletzt Caesar, Die Mörder von Karthago und Die Dirnen von Karthago.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641101077
Verlag Heyne
Verkaufsrang 18.621
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Troja
    von Gisbert Haefs
    eBook
    8,99
  • Alexanders Erben
    von Gisbert Haefs
    (3)
    eBook
    9,99
  • Das Ohr des Kapitäns
    von Gisbert Haefs
    eBook
    15,99
  • Die Dirnen von Karthago
    von Gisbert Haefs
    eBook
    15,99
  • Ewiger Atem
    von Karin Slaughter
    (4)
    eBook
    0,99
  • Hölderlin
    von Peter Härtling
    eBook
    10,99
  • Varus
    von Iris Kammerer
    eBook
    7,99
  • Die Rache des Kaisers
    von Gisbert Haefs
    (1)
    eBook
    8,99
  • Mörder und Marder
    von Gisbert Haefs
    eBook
    5,99
  • Zwei auf Umwegen
    von Taylor Jenkins Reid
    (9)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Titan
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • Dictator
    (9)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • Stonehenge
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Prophezeiung des Adlers
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der letzte Paladin
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Ich, Maximilian, Kaiser der Welt
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Byzanz
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Silberschweine
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2017
Bewertet: anderes Format

So muss eine Romanbiografie geschrieben sein. Geistert Haefs versteht es Geschichte mit vielen Facetten lebendig werden zu lassen.

Politische Intrigen im alten Rom
von Eva Lang aus Schwerin am 29.06.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Quintus Aurelius diente einst als Centurio in den Legionen von Gaius Julius Caesar. Nun ist er ein Kreigsveteran, der ein Wirtshaus betreibt. Er führt ein ruhiges Leben, bis er einen Besuch von Marcus Tallius Cicero bekommt. Dieser bietet ihm viel Geld, wenn er Caesar für ihn ausspioniert. Aurelius weigert... Quintus Aurelius diente einst als Centurio in den Legionen von Gaius Julius Caesar. Nun ist er ein Kreigsveteran, der ein Wirtshaus betreibt. Er führt ein ruhiges Leben, bis er einen Besuch von Marcus Tallius Cicero bekommt. Dieser bietet ihm viel Geld, wenn er Caesar für ihn ausspioniert. Aurelius weigert sich, doch Cicero läßt ihm keine andere Wahl. Ehe er auf die Reise nach Gallien geht, um Ciceros Auftrag zu erfüllen, begibt er sich nach Rom, dort begegnet er der schönen Kalypso. Der Autor skizziert ein sehr realistisches Bild der römischen Geschichte, ohne Schönrederei. Er erzählt von Dreck, Armut, Ausbeutung, Korruption und Dekadenz. Dabei verflechtet er die historischen Ereignisse gekonnt in seiner Romanhandlung. Dies tut er mit viel Sachverstand und einer perfekten Mischung aus Humor und Spannung.