Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

Ein Fall für Kommissar Dupin

Kommissar Dupin

(104)
Hochsaison in der Bretagne: Im malerischen Künstlerdorf Pont Aven wird an einem heißen Julimorgen der hochbetagte Besitzer des berühmtesten Hotels am Platz brutal erstochen aufgefunden. Kommissar Dupin, eingefleischter Pariser und zwangsversetzt ans Ende der Welt, übernimmt den Fall und stößt in der bretonischen Sommeridylle auf ungeahnte Abgründe ...
Portrait
Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym; der Autor ist in Deutschland und im südlichen Finistère zu Hause. Im März 2012 erschien "Bretonische Verhältnisse", der erste Fall für Kommissar Dupin. Das Buch wird derzeit in mehrere europäische Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 19.08.2013
Serie Kommissar Dupin 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47927-6
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 188/127/29 mm
Gewicht 287
Verkaufsrang 5.432
Buch (Klappenbroschur)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30612809
    Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
    von Jean-Luc Bannalec
    (105)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 42344962
    Bretonischer Stolz / Kommissar Dupin Bd.4
    von Jean-Luc Bannalec
    (30)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 42541517
    Bretonisches Gold
    von Jean-Luc Bannalec
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44798227
    Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5
    von Jean-Luc Bannalec
    (23)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 18690284
    Bruno Chef de police
    von Martin Walker
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (112)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (153)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 44200975
    Die Witwe
    von Fiona Barton
    (18)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 44232103
    Tödlicher Tramontane
    von Yann Sola
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42436542
    Böse Lügen
    von Sharon Bolton
    (2)
    Buch (Paperback)
    15,50

Buchhändler-Empfehlungen

„Bretonische Verhältnisse“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Kommisar Dupin- koffeinabhängig, gebürtiger Pariser und zwangsversetzt ans Ende der Welt.
In einem Künstlerdorf in der Bretagne wird ein 91- jähriger Hotelier ermordet. Die Dorfbewohner schweigen beharrlich. Wieder ein Krimi, der einen neugierig auf Frankreich und seine Einwohner macht.
Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym. Der Autor
Kommisar Dupin- koffeinabhängig, gebürtiger Pariser und zwangsversetzt ans Ende der Welt.
In einem Künstlerdorf in der Bretagne wird ein 91- jähriger Hotelier ermordet. Die Dorfbewohner schweigen beharrlich. Wieder ein Krimi, der einen neugierig auf Frankreich und seine Einwohner macht.
Jean-Luc Bannalec ist ein Pseudonym. Der Autor ist in Deutschland und im südlichen Finistere zu Hause

„Diese Bretonen...“

Yvonne Thienel, Thalia-Buchhandlung Braunau

Drei Jahre nach seiner Versetzung von Paris in die Bretagne ist Kommissar Dupin dort immer noch "der Neue". Als ein 91-Jähriger Hotelier und Kunstmäzen ermordet aufgefunden wird, muss Dupin in dessen Familiengeschichte abtauchen, um den verworrenen Fall zu lösen.

Ganz nebenbei bekommt man Lust, selbst einmal die Bretagne zu besuchen,
Drei Jahre nach seiner Versetzung von Paris in die Bretagne ist Kommissar Dupin dort immer noch "der Neue". Als ein 91-Jähriger Hotelier und Kunstmäzen ermordet aufgefunden wird, muss Dupin in dessen Familiengeschichte abtauchen, um den verworrenen Fall zu lösen.

Ganz nebenbei bekommt man Lust, selbst einmal die Bretagne zu besuchen, die so malerisch beschrieben wird.

„Bretonischer Kunstkrimi“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Ich muss gstehen, anfangs hatte ich Probleme mit dem spröden Schreibstil des Autors und den unnahbaren Figuren des Buches. Die Bretagne scheint anders zu sein als die Provence. Doch dann habe ich mich eingelesen und die Handlung genossen. Commissaire Dupin, ursprünglich aus Paris versetzt, ermittelt in zwei Mordfällen. Er ist von der Ich muss gstehen, anfangs hatte ich Probleme mit dem spröden Schreibstil des Autors und den unnahbaren Figuren des Buches. Die Bretagne scheint anders zu sein als die Provence. Doch dann habe ich mich eingelesen und die Handlung genossen. Commissaire Dupin, ursprünglich aus Paris versetzt, ermittelt in zwei Mordfällen. Er ist von der eher schweigsamen, ungeduldigen Sorte Mensch, was für seine Mitarbeiter sicher nicht immer leicht ist. Ein unbekanntes Gauguin Gemälde, geltungssüchtige Museumsdirektoren und seltsame Hinterbliebene bevölkern die Handlung. Für Leser, die mehr am Umfeld als an blutiger Handlung interessiert sind. Allerdings hätte ich mir mehr Einsichten in die Person dess Mr. Dupin gewünscht.

„ Krimireise in die Bretagne“

Helene Oberleitner, Thalia-Buchhandlung Linz

Kommissar Dupin, strafversetzt von Paris nach Concareau in der bretonischen Provinz hat als ersten Fall den Mord an einem bekannten Hotelier im nahe gelegenen Küstenort Pont Aven aufzuklären. Dabei macht uns der Autor mit der Gegend, den Menschen und ihrer Lebensweise, ihren Eigenheiten und einem neuen Ermittler, einem Mann mit Charakter Kommissar Dupin, strafversetzt von Paris nach Concareau in der bretonischen Provinz hat als ersten Fall den Mord an einem bekannten Hotelier im nahe gelegenen Küstenort Pont Aven aufzuklären. Dabei macht uns der Autor mit der Gegend, den Menschen und ihrer Lebensweise, ihren Eigenheiten und einem neuen Ermittler, einem Mann mit Charakter bekannt. Nebenbei ist das Buch auch ein Exkurs in die Welt der Kunst, ins Leben im Künstlerhotel, das schon Paul Gaugin beherbergt hat.

Ein Roman, der Lust auf eine Reise an den Schauplatz des Geschehens macht, mit interessanten Figuren und Landkarten für den Orientierung suchenden Leser.

„Gaugin a la Carte“

Astrid Hochleitner, Thalia-Buchhandlung St. Johann im Pongau

Warum wird ein nicht mehr sehr erfolgreicher Hotelbesitzer,der noch dazu schon sterbenskrank ist ermordet?Kommisar Dupin nimmt als erstes die Verwandschaft in die Mangel,obwohl hier das Motiv wohl nicht zu suchen ist,denn zum erben ist ja nichts da-oder doch?
Die Handlung ist einfach gestrickt aber der rauhe Charme und die eigenbrötlerische
Warum wird ein nicht mehr sehr erfolgreicher Hotelbesitzer,der noch dazu schon sterbenskrank ist ermordet?Kommisar Dupin nimmt als erstes die Verwandschaft in die Mangel,obwohl hier das Motiv wohl nicht zu suchen ist,denn zum erben ist ja nichts da-oder doch?
Die Handlung ist einfach gestrickt aber der rauhe Charme und die eigenbrötlerische Art von Kom. Dupin machen das Buch lesenswert ,auch die schönen Landschaftsbeschreibungen haben mir gut gefallen.

„Klassischer Kriminalroman“

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Der eigenbrötlerische Kommissar Dupin wird in das bretonische Künstlerdorf Pont Aven strafversetzt und ermittelt in einem Mordfall an einem 91jährigen Hotelbesitzer.
Eine Bereichung der klassischen Kriminalliteratur!
Der eigenbrötlerische Kommissar Dupin wird in das bretonische Künstlerdorf Pont Aven strafversetzt und ermittelt in einem Mordfall an einem 91jährigen Hotelbesitzer.
Eine Bereichung der klassischen Kriminalliteratur!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18690284
    Bruno Chef de police
    von Martin Walker
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 37438050
    Mörderische Côte d Azur / Kommissar Duval Bd.1
    von Christine Cazon
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 38761015
    Mörderischer Mistral / Capitaine Roger Blanc Bd. 1
    von Cay Rademacher
    (18)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 40952583
    Provenzalische Geheimnisse
    von Sophie Bonnet
    (15)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 33756213
    Delikatessen
    von Martin Walker
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 47832312
    Lost in Fuseta
    von Gil Ribeiro
    (69)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 40952835
    Provenzalische Verwicklungen / Pierre Durand Bd.1
    von Sophie Bonnet
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37354415
    Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer / Kommissarin Isabelle Bonnet Bd.1
    von Pierre Martin
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40931332
    Tödlicher Lavendel / Leon Ritter Bd.1
    von Remy Eyssen
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40895906
    Reiner Wein / Bruno, Chef de police Bd.6
    von Martin Walker
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 40784624
    Die schöne Tote von Barfleur / Commissaire Philippe Lagarde Bd.2
    von Maria Dries
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39180845
    Der Ruf des Kuckucks / Cormoran Strike Bd.1
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (88)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
104 Bewertungen
Übersicht
52
38
10
3
1

Leider enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 28.04.2013

Jetzt, wo klar ist, dass der Autor kein Franzose ist, sondern ein Deutscher mit Pseudonym (Und dann auch noch "Jean-Luc"? Nicht wirklich originell!), wird einem einiges klar - vor allem, dass dies keine schlechte Übersetzung ist, da schreibt einer tatsächlich so. Dass diese Bücher verlöegt werden, ist eigentlich das... Jetzt, wo klar ist, dass der Autor kein Franzose ist, sondern ein Deutscher mit Pseudonym (Und dann auch noch "Jean-Luc"? Nicht wirklich originell!), wird einem einiges klar - vor allem, dass dies keine schlechte Übersetzung ist, da schreibt einer tatsächlich so. Dass diese Bücher verlöegt werden, ist eigentlich das Spannendste. Ansonsten gibt es wunderschöne Beschreibungen von Landschaft udn Küche der Bretagne, aber da, wo zwischendrin imemr wieder der Krimi anfängt und aufhört, ist es zäh, albern, uninteressant. Wie Nele Neuhaus mit Schlaftablette.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
Bretonische Verhältnisse
von raschke64 aus Dresden am 11.11.2014

Kommissar Dupin ist Pariser und hat so seine eigenen Ermittlungsmethoden, mit denen er oft bei seinem Chef oder der Stadtverwaltung anstößt. Deshalb wurde er in die Bretagne – für einen Pariser die tiefste Provinz – versetzt. Nach 3 Jahren ist er dort immer noch der „Neue“ und auch seine... Kommissar Dupin ist Pariser und hat so seine eigenen Ermittlungsmethoden, mit denen er oft bei seinem Chef oder der Stadtverwaltung anstößt. Deshalb wurde er in die Bretagne – für einen Pariser die tiefste Provinz – versetzt. Nach 3 Jahren ist er dort immer noch der „Neue“ und auch seine Ermittlungsmethoden – obwohl erfolgreich – wecken nicht gerade Begeisterung. Als der 91-jährige Hotelbesitzer ermordet wird, scheint es gar keine Spur zu geben. Dann stirbt auch noch dessen Sohn und Dupin hat alle Hände voll zu tun … Das Buch ist für mich ein solider Krimi. Gut geschrieben, wunderbar flüssig zu lesen. Es fehlt ihm ein bißchen an Spannung. Obwohl ich zwar lange nicht auf den Täter gekommen bin, hat es mich auch nicht so brennend interessiert. Nicht um den Täter zu erfahren, habe ich Seite um Seite lesen „müssen“. Aber die wunderbare Beschreibung der Bretagne, der Menschen und der Sitten dort – darüber habe ich mich einesteils sehr amüsiert, andererseits hatte ich das Gefühl, schon dort gewesen zu sein. Das macht einen großen Reiz des Buches aus. Der Kriminalfall wird damit fast zur Nebensache. Trotzdem würde ich das Buch jederzeit empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Pittoresk
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2013

Kommissar Dupin, eigentlich Pariser aber „strafversetzt“ in die Bretagne muss einen eigenartigen Fall lösen. Ein bereits 91-jähriger Hotelbesitzer wird ermordet aufgefunden und zunächst gibt es keinerlei Hinweise auf ein Motiv und auch niemanden der besonders Verdächtig wirken würde. Aber als jemanden, der fremd ist in der Bretagne, erzählt man... Kommissar Dupin, eigentlich Pariser aber „strafversetzt“ in die Bretagne muss einen eigenartigen Fall lösen. Ein bereits 91-jähriger Hotelbesitzer wird ermordet aufgefunden und zunächst gibt es keinerlei Hinweise auf ein Motiv und auch niemanden der besonders Verdächtig wirken würde. Aber als jemanden, der fremd ist in der Bretagne, erzählt man Dupin ja auch nichts. Gerade einmal 3 Jahre lebt er hier. Bis er als heimisch betrachtet wird muss seine Familie erst drei Generationen hier verbringen. So sind die Bretonen. Sehr eigen eben. Dupin ist also auf seinen eigenen Spürsinn angewiesen und schon bald stößt er auf etwas Großes: Ein bislang unbekannter Gauguin! Schätzwert: 40 Millionen Euro. Ein herrlicher Roman, zum Verreisen nach Frankreich für alle daheim Gebliebenen, allerdings nicht gut lesbar, wenn man Hunger hat. Trotz aller Krimihandlung bleibt dem Autor immer wieder Zeit die pittoreske Landschaft zu beschreiben, auf die verschrobenen Eigenarten der Bretonen einzugehen und dem Leser mit überaus schmackhaft klingendem Essen den Mund wässrig zu machen. Die Krimihandlung selbst ist auch gelungen. Mit der Erkenntnis, dass das Mordmotiv ein unschätzbar teures Gemälde war kommt etwas Schwung in den beschaulichen Küstenort Pont-Aven. Ein Buch für den Urlaub oder Zwischendurch um sich in schönere Gefilde zu lesen. Für Frankreich-Freunde und alle die es werden wollen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

von Jean-Luc Bannalec

(104)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=
Bretonische Brandung / Kommissar Dupin Bd.2

Bretonische Brandung / Kommissar Dupin Bd.2

von Jean-Luc Bannalec

(43)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Dupin

  • Band 1

    34108663
    Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
    von Jean-Luc Bannalec
    (105)
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    37822516
    Bretonische Brandung / Kommissar Dupin Bd.2
    von Jean-Luc Bannalec
    (44)
    10,30
  • Band 3

    42541517
    Bretonisches Gold
    von Jean-Luc Bannalec
    (36)
    10,30
  • Band 4

    45332073
    Bretonischer Stolz
    von Jean-Luc Bannalec
    10,30
  • Band 5

    44798227
    Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5
    von Jean-Luc Bannalec
    (23)
    15,50