>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Blaubeermorde

Kriminalroman

(10)
Tessa, 32, träumt vom Leben auf dem Land, mit Rüschchen-Schick und Obstkuchen. Jana, 63, lebt auf dem Land, mit Gummistiefeln und Misthaufen. Eigentlich haben die beiden nichts gemeinsam. Bis auf die Tatsache, dass sie Halbschwestern sind – und das Haus am See, das sie zusammen geerbt haben. Ach ja, und natürlich die Leiche in ebenjenem See ... Mit norddeutscher Gelassenheit und Berliner Elan machen die ungleichen Schwestern sich an die Lösung ihres ersten Mordfalls.
Rezension
"'Blaubeermorde' ist ein Krimi mit Wohlfühl-Effekt, mit liebenswerten Protagonisten und einem spannenden Fall." Sonntagsjournal der Nordseezeitung, 24.04.2016
Portrait

Ihre ersten Geschichten erfand Mareike Marlow im Urstromtal der Isar, wenn sie dort mit ihrem Hund auf Entdeckungstour war. Als junge Frau in Berlin gestrandet, genoss sie zwar die Annehmlichkeiten der Großstadt, die niemals schläft, doch tief im Herzen wuchs die Sehnsucht nach Landluft. Und so zog sie mit ihrem Mann von der Hauptstadt in ein wunderbares niedersächsisches Örtchen. Dort widmet sie sich ihrem Garten, stromert mit ihren Kindern durch die Natur und findet dadurch immer wieder neue Ideen für ihre Bücher.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51699-7
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/2,2 cm
Gewicht 239 g
Abbildungen mit 3 schwarzweissen Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45255285
    Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.6
    von Stephan Ludwig
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42435576
    Totengebet / Joachim Vernau Bd.5
    von Elisabeth Herrmann
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 42462673
    Niemals wirst du ihn vergessen / Detective Rafferty Bd.2
    von Nancy Bush
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 43915703
    Ostfriesenschwur / Ann Kathrin Klaasen Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 42492561
    Isarlauf
    von Bettina Plecher
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42432758
    Eisheide
    von Kathrin Hanke
    Buch (Taschenbuch)
    14,50
  • 39145492
    Schneetreiben / Hendrik Verhoeven & Winnie Heller Bd.5
    von Silvia Roth
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42871448
    Ein Pfau im Park
    von Tedine Sanss
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 42435974
    Moorfeuer / Kommissar Waechter Bd.2
    von Nicole Neubauer
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 42436522
    Die Schattenbucht
    von Eric Berg
    (17)
    Buch (Paperback)
    15,50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
5
1
0
0

Ein Hoch auf das Dorfleben
von Hortensia13 am 11.04.2017

Die Tierärztin Jana Hinrichs lebt in einem kleinen Dorf, irgendwo zwischen der Lüneburg und Bremen. Mit ihrem 63 Jahre möchte sie sich endlich zur Ruhe setzen und das Haus ihres verstorbenen Vaters beziehen. Doch bei der Testamenteröffnung gibt es eine grosse Überraschung. Jana hat noch eine Halbschwester, Tessa Eichhorn,... Die Tierärztin Jana Hinrichs lebt in einem kleinen Dorf, irgendwo zwischen der Lüneburg und Bremen. Mit ihrem 63 Jahre möchte sie sich endlich zur Ruhe setzen und das Haus ihres verstorbenen Vaters beziehen. Doch bei der Testamenteröffnung gibt es eine grosse Überraschung. Jana hat noch eine Halbschwester, Tessa Eichhorn, und beide werden von ihrem gemeinsamen Vater dazu verdonnert ein Jahr lang gemeinsam in dem Haus zu wohnen. Ansonsten erbt keine der beiden. Die 32jährige Tessa wirbelt somit ins beschauliche Leben von Jana hinein und schon am ersten Tag entdecken sie ein Leiche. Beide machen sie auf die Suche nach dem Täter und versuchen dabei sich etwas anzunähern. Das Buch ist ein netter Krimi für Zwischendurch. Leider sind mir die Hauptprotagonistinnen nicht ans Herz gewachsen. Für mich bleibt die Geschichte eher oberflächlich. Aber unterhaltsam geschildert ist das Dorfleben.

Blaubeermorde
von Ikopiko aus Hesel am 09.11.2016

Tessa ist eine „Stadttussi“. Sie ist erfolgreich in ihrem Beruf, hat einen tollen Freund und ist immer „up to date“. Diese heile Welt bricht schlagartig von einem Tag auf den anderen in sich zusammen. Jana ist ein „Landei“. Mit Eintritt in das Rentenalter freut sie sich auf die ruhige und... Tessa ist eine „Stadttussi“. Sie ist erfolgreich in ihrem Beruf, hat einen tollen Freund und ist immer „up to date“. Diese heile Welt bricht schlagartig von einem Tag auf den anderen in sich zusammen. Jana ist ein „Landei“. Mit Eintritt in das Rentenalter freut sie sich auf die ruhige und einsame Zeit in ihrem Haus am See, mitten in der Natur. Das Haus hat ihr der kürzlich verstorbene Vater vererbt. Glaubt sie! Bis Tessa vor der Tür steht und die Testamentseröffnung ein Geheimnis lüftet. Tessa und Jana sind Halbschwestern und müssen gemeinsam in dem Haus am See leben, sollte es nicht an eine gemeinnützige Einrichtung fallen. Die beiden arrangieren sich mehr schlecht als recht. Als jedoch eine Leiche in „ihrem“ See gefunden wird, raufen sie sich zusammen und suchen gemeinsam nach dem Mörder. Mareike Marlows Geschichte hat mich schnell gefangen genommen. Zunächst geht es um die Barriere zwischen Stadt- und Landleben. Mit der Auffindung der Leiche wird es immer interessanter, sodass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen mochte. Der Schreibstil ist fesselnd, gepaart mit einer großen Portion Humor. Da jedoch alle Klischees ausgereizt wurden, gebe ich einen Stern Abzug.

Überraschend witzig und spannend
von Bücher in meiner Hand am 12.05.2016

Titel und Cover verlockten mich zum Lesen dieses Krimis, in dem die frisch pensionierte Jana sich auf das ruhige Wohnen in ihrem Elternhaus freut, beim Notar aber überrascht wird von der Tatsache, dass sie eine 30 Jahre jüngere Halbschwester hat und das Haus beiden zugesprochen wird. Städterin und Journalistin... Titel und Cover verlockten mich zum Lesen dieses Krimis, in dem die frisch pensionierte Jana sich auf das ruhige Wohnen in ihrem Elternhaus freut, beim Notar aber überrascht wird von der Tatsache, dass sie eine 30 Jahre jüngere Halbschwester hat und das Haus beiden zugesprochen wird. Städterin und Journalistin Tessa ist genauso überrascht und zieht vorübergehend ein - Freund und Job weg, also kann sie sich auf das Wagnis genauso gut mal einlassen. Kaum haben sich Jana und Tessa ein wenig angenähert, kommt noch mehr Unruhe in das ruhige Landleben im Dorf Burgheide: sie finden eine Leiche im See. Und schon sind die beiden mitten drin in den Ermittlungen. Sie unterstützen Dorfpolizist Martin (bzw. unterstützt er eher die beiden Frauen), denn Kommissar Keppler, der aus der Stadt herbeigerufen wurde, ist unbeliebt. Die Autorin hat mit den beiden Schwestern zwei Figuren geschaffen, die nicht nur altershalber unterschiedlich sind, sondern auch in ihren Ansichten. Dennoch ergänzen sich die zwei in den Ermittlungen perfekt: Jana, die norddeutsche gesetzte Ärztin, die schnell die Todesart und andere wichtige Details erkennt und die junge Berlinerin Tessa, die als Journalistin nicht nur den Tatort fotografiert, sondern auch viel Wissen zu Landwirtschaftsgeräten mitbringt. Dazu ein backender und besonders im Umgang mit Frauen sehr schüchterner Dorfpolizist. Auch Janas Freunde Ruth und Gustav helfen ein wenig mit, sowie ihr Praxis-Nachfolger Fabian, der als Arzt keine Leichen sehen kann. Ehrlich gesagt hab ich nicht viel erwartet - in etwa ein gemütlicher Krimi mit Landschaftskolorit. Dass er aber so amüsant und trotzdem spannend daherkommt, war Seite für Seite eine wohltuende Überraschung. Originell mit viel Witz und Situationskomik geschriebener Krimi, den ich in kürzester Zeit gelesen habe. Wer zwischen all den hochgelobten Backwaren von Martin Hunger bekommen hat, kann ihn dank einigen eingefügten Rezepten selbst stillen. So freue ich mich nun umso mehr auf den zweiten Band, "Blutroter Flieder", der am 1. Juli im Knaur Verlag erscheint. Fazit: Herrlich - überraschend witziger, charmanter und spannender Krimi. 4.5 Punkte.


Wird oft zusammen gekauft

Blaubeermorde - Mareike Marlow

Blaubeermorde

von Mareike Marlow

(10)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Blutroter Flieder - Mareike Marlow

Blutroter Flieder

von Mareike Marlow

(7)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen