>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Bittersüße Schokolade

Mexikanischer Roman um Liebe, Kochrezepte und bewährte Hausmittel in monatlichen Fortsetzungen

(6)
Die Welt dieses spritzigen Romans ist von sehr unterschiedlichen Frauen geprägt, Frauen, die mit ihren schillernden Charakteren die Männer ihrer Umgebung völlig in den Schatten stellen. Im Mittelpunkt steht Tita, die kämpfen muß um ihr Recht, zu leben und zu lieben, wie ihr Herz es befiehlt. Es ist ein sinnenfroher Roman voller Ränke und wahrhaft betörender Rezepte. Der Roman wurde von Alfonso Arau verfilmt.
Portrait
Die mexikanische Schriftstellerin Laura Esquivel wurde 1950 in Mexiko-Stadt geboren. Nachdem sie ein Studium der Theaterwissenschaften absolviert hatte, spezialisierte sie sich auf Theater für Kinder.
 
Nach einigen Drehbüchern und Kindergedichten schrieb sie 1989 den Roman Bittersüße Schokolade, der wie der Film, zu dem sie ebenfalls das Drehbuch schrieb, ein weltweiter Erfolg wurde
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 278
Erscheinungsdatum 22.11.1994
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-38891-4
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 19,1/12,1/3,2 cm
Gewicht 310 g
Originaltitel Como agua para chocolate. Novela de entregas mensuales con recetas, amores y remedios caseros
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 14
Übersetzer Petra Strien
Buch (Taschenbuch)
9,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bittersüße Schokolade
    von Laura Esquivel
    (6)
    eBook
    7,99
  • Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (126)
    eBook
    8,99
  • 666 Seiten SM - die dunkle Seite der Erotik
    von Fabienne Dubois
    eBook
    3,99
  • Perlen im Sand
    von Pepper Espinoza
    eBook
    4,99
  • Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (131)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein unvergesslicher Roman“

Kathrin Honauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

"Bittersüße Schokolade" gehört eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern.

Die 16-jährige Mexikanerin Tita verliebt sich in Pedro. Doch weil sie die jüngste Tochter ist, ist es ihr vorbestimmt dass sie unverheiratet bleibt und sich einmal um ihre Mutter kümmern muss. Um ihr dennoch nahe sein zu können heiratet Pedro schließlich ihre Schwester.

Tita lernt, ihre Gefühle - ihre unerfüllte Liebe und Sehnsucht - in die Gerichte zu zaubern die sie kocht und diese so an alle weiterzugeben die davon kosten.

Ein Roman den man immer wieder lesen kann.
"Bittersüße Schokolade" gehört eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern.

Die 16-jährige Mexikanerin Tita verliebt sich in Pedro. Doch weil sie die jüngste Tochter ist, ist es ihr vorbestimmt dass sie unverheiratet bleibt und sich einmal um ihre Mutter kümmern muss. Um ihr dennoch nahe sein zu können heiratet Pedro schließlich ihre Schwester.

Tita lernt, ihre Gefühle - ihre unerfüllte Liebe und Sehnsucht - in die Gerichte zu zaubern die sie kocht und diese so an alle weiterzugeben die davon kosten.

Ein Roman den man immer wieder lesen kann.

„Liebe geht durch den Magen“

Ursula Schrott, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Tita ist die sechzehnjährige Tochter einer mexikanischen Familie. Als Jüngste ist sie von den Konventionen dazu ausersehen, unverheiratet zu bleiben und ihre alternde Mutter zu pflegen. Nur...Tita liebt Pedro, und Pedro liebt Tita. Um zumindest in der Nähe der Geliebten zu sein, heiratet Pedro Titas ältere Schwester Rosaura. Alles scheint geregelt, wären da nicht Titas magische Kochkünste, die alle ihre Gefühle in das Essen einfließen lassen....
Ein wunderschönes Buch, das den Leser nicht nur durch die Magie der Kochkunst betört.
Tita ist die sechzehnjährige Tochter einer mexikanischen Familie. Als Jüngste ist sie von den Konventionen dazu ausersehen, unverheiratet zu bleiben und ihre alternde Mutter zu pflegen. Nur...Tita liebt Pedro, und Pedro liebt Tita. Um zumindest in der Nähe der Geliebten zu sein, heiratet Pedro Titas ältere Schwester Rosaura. Alles scheint geregelt, wären da nicht Titas magische Kochkünste, die alle ihre Gefühle in das Essen einfließen lassen....
Ein wunderschönes Buch, das den Leser nicht nur durch die Magie der Kochkunst betört.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die Liebe in den Zeiten der Cholera
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Hundert Jahre Einsamkeit
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Das Geisterhaus
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Mayas Tagebuch
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Gott der kleinen Dinge
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Frauen von La Principal
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Die Insel unter dem Meer
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Verführung auf Mexikanisch
von Susanna Wiedermann aus Wien am 29.11.2011

Ein bekanntes Sprichwort besagt: „Liebe geht durch den Magen“. Im Falle von „Bittersüße Schokolade“ ist es nicht nur die Liebe, die durch spezielle Zubereitung der Speisen im Magen hervorgerufen wird. Jedes der zwölf Kapitel in dem Buch beginnt mit einem Kochrezept, in dem traditionelle mexikanische Gerichte zubereitet werden. Und... Ein bekanntes Sprichwort besagt: „Liebe geht durch den Magen“. Im Falle von „Bittersüße Schokolade“ ist es nicht nur die Liebe, die durch spezielle Zubereitung der Speisen im Magen hervorgerufen wird. Jedes der zwölf Kapitel in dem Buch beginnt mit einem Kochrezept, in dem traditionelle mexikanische Gerichte zubereitet werden. Und um jedes dieser Gerichte rankt sich eine Episode aus der Geschichte der Familie De la Garza. Geführt wird die Familie von der Matriarchin Mama Elena, die das Schicksal ihrer drei Töchter Gertrudis, Rosaura und Tita zu bestimmen versucht. Als sich Tita in Pedro verliebt und dieser um ihre Hand anhält, beginnt die Misere. Mama Elena verbietet diese Ehe, da Tita als Jüngste die Aufgabe habe, ihre Mutter bis an deren Lebensende zu pflegen. Pedro solle stattdessen Rosaura heiraten. Magie, Liebe, Eifersucht, Pfefferschoten und Rosenblütenblätter sind nur einige der Zutaten dieses ungewöhnlichen Romans, der 1992 auch verfilmt wurde.

Soooooo schön!
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 03.07.2010

Dieser Roman ist ein echtes Juwel! Er funkelt und strahlt und beschreibt das Leben und die Liebe wunderbar sinnlich und opulent. Lassen Sie sich entflammen von dieser funkensprühende Geschichte.

Ein sinnlich erotischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 03.08.2009

Die Grossnichte erzählt die Lebensgeschichte ihrer Tante Tita, die dazu bestimmt ist unverheiratet zu bleiben und für ihre Mutter zu sorgen.Angefangen von der rasanten Geburt bis zu ihrem Lebensende wird uns mit diesem Roman eine sinnlich, erotische Story geboten.