In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Bevor ich jetzt gehe

Was am Ende wirklich zählt - Das Vermächtnis eines jungen Arztes

(7)
„Dieses gehört zu der Handvoll Bücher, die für mich universell sind. Ich empfehle es wirklich jedem.“ ANN PATCHETT

Was macht das eigene Leben lebenswert? Was tun, wenn die Lebensleiter keine weiteren Stufen in eine vielversprechende Zukunft bereithält? Was bedeutet es, ein Kind zu bekommen, neues Leben entstehen zu sehen, während das eigene zu Ende geht? Bewegend und mit feiner Beobachtungsgabe schildert der junge Arzt und Neurochirurg Paul Kalanithi seine Gedanken über die ganz großen Fragen.

Rezension
"Kalanithi ist eine unverwechselbare Mischung aus Erinnerung, Analyse und Trauerarbeit zu Lebzeiten gelungen. Wer diese kluge und zutiefst humane Meditation über die letzten Dinge in die Hand nimmt, legt sie so schnell nicht wieder weg."
Portrait
Paul Kalanithi war Neurochirurg und Autor. In Stanford studierte er Englische Literatur und Biologie, in Cambridge Wissenschaftsgeschichte und Philosophie bevor er anschließend die Yale School of Medicine absolvierte. Zurück in Stanford machte er seine Facharztausbildung und forschte im Rahmen eines Postdoc-Stipendiums, wo er mit dem höchsten Nachwuchsforscherpreis der American Academy of Neurological Surgery ausgezeichnet wurde. Er starb im März 2015 mit nur 37 Jahren, während der Arbeit an seinem Buch. Er hinterlässt seine Familie, seine Frau Lucy und ihre Tochter Elizabeth Acadia.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641189365
Verlag Albrecht Knaus Verlag
Dateigröße 491 KB
Übersetzer Gaby Wurster
Verkaufsrang 7.928
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bevor ich gehe
    von Susan Spencer-Wendel, Bret Witter
    eBook
    9,99
  • Der lange Abschied
    von Hans Jürgen Herber, Ulrich Beckers
    eBook
    15,99
  • Mein Leben ohne mich
    von Carola Thimm
    eBook
    15,99
  • Winterfunkeln
    von Mary Kay Andrews
    eBook
    8,99
  • Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (164)
    eBook
    9,99
  • Meine Olympiade
    von Ilija Trojanow
    eBook
    9,99
  • Im Himmel war ich glücklich
    von Crystal McVea, Alex Tresniowski
    eBook
    12,30
  • Die Helle Stunde
    von Nina Riggs
    eBook
    13,99
  • Sie nannten mich "Es"
    von Dave Pelzer
    (49)
    eBook
    5,99
  • Schneemann
    von Jo Nesbo
    (140)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Meinen Hass bekommt ihr nicht
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,40
  • 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Als würde man die Seele Kalanithis von oben nach unten abtasten.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilderswil am 22.02.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein absolutes Muss. Poetisch und so lebensnah. Als würde man die Seele Kalanithis von oben nach unten abtasten.

von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2017
Bewertet: anderes Format

Die Lektüre ist nicht immer ganz leicht, aber es lohnt sich! Auch als Geschenk mit Tiefgang hervorragend geeignet!

Bewegendes Buch eines Arztes auf der Überholspur des Lebens
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Er ist jung, erfolgreich, literarisch versiert und hoch gebildet. Nachdem er tausende Tumore von Patienten auf dem Monitor analysiert hat, entdeckt er auf dem Scan seinen eigenen Krebs. Er weiß, die Zeit ist kurz. Das Buch ist sein Vermächtnis. Seine Frau wird schwanger, das Buch soll der Tochter den... Er ist jung, erfolgreich, literarisch versiert und hoch gebildet. Nachdem er tausende Tumore von Patienten auf dem Monitor analysiert hat, entdeckt er auf dem Scan seinen eigenen Krebs. Er weiß, die Zeit ist kurz. Das Buch ist sein Vermächtnis. Seine Frau wird schwanger, das Buch soll der Tochter den Vater und sein Denken vorstellen, da sie ihn nur ganz kurze Zeit am Lebensanfang persönlich erlebt. Ein Buch auch über die Schönheit des Lebens und die Kraft der LIteratur. Mein Lieblingssatz im Buch: " Wenn der Lebensstil an erster Stelle steht, findet man einen Beruf, aber man hat keine Berufung."