>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Bemessung im konstruktiven Betonbau

Nach DIN 1045-1 (Fassung 2008) und EN 1992-1-1 (Eurocode 2)


Die erweiterte Neuauflage bietet eine umfassende Einführung in die Grundlagen der Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken. Vermittelt wird aktuelles Wissen durch den Bezug auf DIN 1045-1 der Fassung 2008 sowie die zukünftige europäisch einheitliche Betonbaunorm EN 1992-1-1 (EUROCODE 2) – ergänzt um die nationalen Anwendungsregeln Deutschlands und Österreichs.

Die Bemessung im Grenzzustand der Tragfähigkeit für Biegung und Längskraft, Querkraft und Torsion wird durch eine Einführung in Stabwerkmodelle, die Bemessung von Schubfugen und die Nachweise gegen Durchstanzen sowie gegen Ermüdung als Folge wiederkehrender Betriebsbelastungen komplettiert. Erläuterungen zur Sicherheitstheorie, zu Werkstoffkennwerten, zur Schnittgrößenermittlung sowie den Grundlagen des Bewehrens ergänzen das Werk.

Leicht nachvollziehbare Beispiele und eine Sammlung von Bemessungshilfsmitteln vervollständigen das Buch, das eine solide Basis für das Studium und ein fundiertes Nachschlagewerk für die tägliche Praxis der Bemessung im konstruktiven Betonbau bildet.

Portrait

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.-Ing. E. h. Konrad Zilch, geboren 1944, war nach dem Studium an der TH Darmstadt, Aufenthalten an der University of California in Berkeley und am Boundary Layer Wind Tunnel Laboratory der University of Western Ontario, Kanada und der Mitarbeit bei T.Y. Lin International, San Francisco als leitender Mitarbeiter einer bedeutenden deutschen Bauunternehmung im Technischen Büro und auf großen Brückenbaustellen tätig. 1988 wurde er auf den Lehrstuhl für Statik der RWTH Aachen berufen, seit 1993 ist er Ordinarius für Massivbau der Technischen Universität München. Daneben arbeitet er als Beratender Ingenieur und als Prüfingenieur für Baustatik innerhalb einer Ingenieurgesellschaft. Er ist in internationalen wissenschaftlichen Gremien sowie europäischen und nationalen Normenausschüssen, u. a. zur Erarbeitung von DIN 1045-1 und EN 1992-1-1, tätig. 2009 wurde ihm vom Deutschen Beton- und Bautechnikverein die Emil-Mörsch-Denkmünze verliehen.

Dr.-Ing. Gerhard Zehetmaier, Jahrgang 1973, studierte an der Technischen Universität München und war wissenschaftlicher Assistent und Leiter der Arbeitsgruppe Brückenbau am dortigen Lehrstuhl für Massivbau. Als Mitglied nationaler und internationaler Gremien arbeitete er u. a. an der Erstellung des nationalen Anhangs zu EN 1992-1-1 mit. Seine Forschungsarbeiten wurden 2007 mit dem Rüsch-Forschungspreis des Deutschen Beton- und Bautechnikvereins und dem Karlheinz-Bauer-Preis des Bayerischen Bauindustrieverbandes ausgezeichnet. Derzeit ist er bei einem führenden deutschen Bauunternehmen als Tragwerksplaner und Bauleiter für Großbrücken bei internationalen Projekten tätig.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 628
Erscheinungsdatum 15.04.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-540-70637-3
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 25,9/19,9/3,8 cm
Gewicht 1334 g
Abbildungen 2010. X, mit 500 Abbildungen 30 cm
Auflage 2. neu bearb. u. erweiterte Auflage
Buch (Taschenbuch)
56,53
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Konstruieren im Stahlbetonbau 2
    von Hans-Hermann Prüser
    eBook
    19,99
  • Geschichte der Baustatik
    von Karl-Eugen Kurrer
    eBook
    97,99
  • Bemessung im konstruktiven Betonbau
    von Konrad Zilch, Gerhard Zehetmaier
    eBook
    49,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.