>> Nur bis zum 21.02.2018 versandkostenfrei bestellen**

Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn

In der modernen Hirnforschung wurden bahnbrechende Entdeckungen gemacht. Die sogenannte Plastizität des menschlichen Gehirns bedeutet, dass es lebenslang veränderbar, ausbaubar, anpassungsfähig ist. Sogar die Masse der Gehirnzellen ist, entgegengesetzt der früheren Auffassung der Wissenschaftler, nicht endgültig festgelegt, sondern kann im Verlauf des Lebens noch zunehmen. Nach den neuesten Erkenntnissen der Hirnforscher hat die Art und Weise der Nutzung des Gehirns einen entscheidenden Einfluss darauf, welche neuronalen Verschaltungen angelegt und stabilisiert oder auch destabilisiert werden. Die innere Struktur und Organisation des Gehirns passt sich also an seine konkrete Benutzung an. Wenn das Gehirn eines Menschen aber so wird, wie es gebraucht wird und bisher gebraucht wurde, dann stellt sich die Frage, wie wir eigentlich mit unserem Gehirn umgehen müssten, damit es zur vollen Entfaltung der in ihm angelegten Möglichkeiten kommen kann. In einer leicht lesbaren, bildreichen Sprache geht der Neurobiologe Gerald Hüther diesem Fragenkomplex nach und gelangt zu Erkenntnissen, die unser gegenwärtiges Weltbild erschüttern und die uns zwingen, etwas zu übernehmen, was wir bisher allzu gern an andere Instanzen abgegeben haben: Verantwortung.
- Studium und Promotion im Fach Biologie in Leipzig - 1979-1989: Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen (Arbeit zu Hirnentwicklungsstörungen) - 1988: Habilitation im Fachbereich Medizin an der Universität Göttingen; Venia legendi für Neurobiologie - 1989-1994: baute er als Heisenberg-Stipendiat der DFG die Abteilung für neurobiologische Grundlagenforschung an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen auf, die er bis 2006 geleitet hat.
Portrait
Dr. rer. nat. Dr. med. habil. Gerald Hüther ist Professor für Neurobiologie an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen. Zuvor, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin, hat er sich mit Hirnentwicklungsstörungen und mit der langfristigen Modulation monoaminerger Systeme beschäftigt; als Heisenbergstipendiat hat er ein Labor für neurobiologische Grundlagenforschung aufgebaut.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 139, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783647014647
Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
Verkaufsrang 11.655
eBook
15,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39412267
    Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn
    von Gerald Hüther
    eBook
    15,50
  • 29183270
    Biologie der Angst
    von Gerald Hüther
    eBook
    15,50
  • 25409293
    Männer - Das schwache Geschlecht und sein Gehirn
    von Gerald Hüther
    eBook
    15,50
  • 32368304
    Die Macht der inneren Bilder
    von Gerald Hüther
    eBook
    15,50
  • 26243135
    Die heilende Kraft der Vergebung
    von Konrad Stauss
    eBook
    18,99
  • 42043045
    Etwas mehr Hirn, bitte
    von Gerald Hüther
    eBook
    16,50
  • 39412260
    Biologie der Angst
    von Gerald Hüther
    eBook
    15,50
  • 32380213
    Connectedness
    eBook
    21,99
  • 34301222
    5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
    von Bronnie Ware
    (38)
    eBook
    8,99
  • 26767417
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (17)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn - Gerald Hüther

Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn

von Gerald Hüther

eBook
15,50
+
=
Was wir sind und was wir sein könnten - Gerald Hüther

Was wir sind und was wir sein könnten

von Gerald Hüther

(5)
eBook
9,99
+
=

für

25,49

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen