>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Auf eine wie dich habe ich lange gewartet

(7)
Ein Sommer voller Erdbeerküsse
Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura – dort, wo sich höchstens die Wildgänse und Mamas neue Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzeriabesitzers, und Irina, das hübsche, durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht, Musik hört, am Bach herumliegt und … dann passiert es: Auf einer Party küsst Irina Laura – und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön, so schrecklich verwirrend sind ihre Küsse auch. Bin ich lesbisch?, googelt Laura. Und wenn ja, warum dann dieses irre Kribbeln, wenn sie Enzo sieht?
Rezension
"Eine zarte Liebesgeschichte, so leicht wie Erdbeerküsse." nicigirl85.blogspot.de
Portrait
Patrycja Spychalski, geboren 1979 in Starogard, Polen, zog im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Berlin. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Schauspielausbildung, wandte sich dann aber einem ganz anderen Bereich zu: Seit 2002 arbeitet sie in vielfältigen sozial-kulturellen Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Sie schrieb schon mehrere Kurzgeschichten für Anthologien, bevor sie ihren ersten Roman verfasste. Spätesten nachdem man dieses Buch gelesen hat, merkt man, dass ihre große Liebe der Rockmusik gilt - selbstverständlich neben ihrem Freund, ihrem kleinen Sohn Juri und ihren beiden neurotischen Katzen, mit denen sie in Berlin lebt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 13.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30973-5
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 185/128/35 mm
Gewicht 344
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45268546
    Mut ist der Anfang vom Glück
    von Heike Karen Gürtler
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • 45338829
    Nachtschattenmädchen
    von Kerstin Cantz
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 44911700
    Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan
    von Amelie Murmann
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 42595116
    Alles, was ich von mir weiß
    von Adele Griffin
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 39188521
    Bevor die Nacht geht
    von Patrycja Spychalski
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    15,50
  • 40150063
    Carlsen Clips: Egal, was morgen ist
    von Cornelia Franz
    Buch (Taschenbuch)
    5,20
  • 42436166
    Könntest du nur bei mir sein
    von Lara Avery
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 40981235
    Zurück nach Hollyhill
    von Alexandra Pilz
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 44252675
    Heute sind wir Freunde
    von Patrycja Spychalski
    (6)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 40401293
    3000 Arten, Ich liebe dich zu sagen
    von Marie-Aude Murail
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
1
4
0
2
0

erfrischend anders, direkt & echt
von Favola aus Diessenhofen am 11.10.2015

Aus beruflichen Gründen ihres Vaters muss Laura mit ihren Eltern umziehen. Mutter und Vater freuen sich beide riesig auf den Neustart, vor allem die Mutter richtet euphorisch das neue Haus ein. Für Laura geht die Welt unter, weil sie die Grossstadt mit all ihren Freunden gegen ein Kaff eintauschen... Aus beruflichen Gründen ihres Vaters muss Laura mit ihren Eltern umziehen. Mutter und Vater freuen sich beide riesig auf den Neustart, vor allem die Mutter richtet euphorisch das neue Haus ein. Für Laura geht die Welt unter, weil sie die Grossstadt mit all ihren Freunden gegen ein Kaff eintauschen muss. Doch dann lernt sie erst Enzo und dann Irina kennen. Mit beiden kommt sie sofort gut zurecht und fühlt sich wohl und je länger je mehr spielen ihre Emotionen verrückt und sie fühlt sich hin und hergerissen, weiss nicht mehr, was sie fühlen soll, darf, will .... Erzählt wird die Geschichte aus der ich-Perspektive der 16-jähirgen Laura, wodurch wir ihre Gefühle und Gedanken hautnah mitbekommen. Obwohl die Protagonistin erst recht launisch ist, war sie mir sofort sympathisch. Dass Laura erst so den Kopf hängen lässt, ist nach solch einem Umzug mit komplettem Tapetenwechsel total nachvollziehbar und auch sonst reagiert sie ihrem Alter entsprechend. Das Entwerfen und Ausarbeiten der Charaktere ist ganz bestimmt ein grosses Talent von Patrycja Spychalski, denn diese sind immer facettenreich und vor allem überaus authentisch, direkt aus dem Leben gegriffen. Wenn man den Klappentext liest, erwartet man wohl eine schon zu oft dagewesenen Dreecksgeschichte. Doch wer die Autorin kennt, weiss, dass sie nicht auf solche Trittbretter aufspringt. Feinfühlig erzählt sie von Lauras Gefühlen, von ihrer inneren Zerrissenheit und findet einmal mehr eine für mich perfekt Auflösung. "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" ist erfrischend anders und weiss zu überzeugen. Die ruhige, sommerliche Atmosphäre hält einen bis zur letzten Seite gefangen und am Ende hätte ich sogar gerne noch etwas mehr gehabt, denn auf den 320 Seiten werden doch viele Theman angeschnitten: Selbstfindung, Freundschaft, Liebe, Sexualität, Mobbing und sogar psychische Probleme. Patrycja Spychalski schreibt sehr jugendlich, direkt und fesselnd, so dass man sofort von der Geschichte gepackt wird und das Buch kaum mehr aus der Hand legen kann. Fazit: Liebesgeschichten für diese Altersgruppe gibt es wie Sand im Meer, doch die Bücher von Patrycja Spychalski sind immer mehr .... sie bewegen sich nicht im seichten oder trüben Wasser sondern zeigen die wahren Seiten der Pubertät, die oft hohe Wellen schlagen und Klartext reden. "Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" ist jetzt nicht ein Buch, auf das ich lange gewartet hätte, doch ich habe es gesehen, es hat mich angelacht und mir tolle Lesestunden geschenkt. Ich mag Spychalskis Schreibstil, ihre interessanten Charaktere, ihre Direktheit, Authentizät und vor allem auch ihre Enden - die für Jugendbücher eher unkonventionell sind, dafür aber umso glaubhafter daherkommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Interessante Thematik
von Nici´s Buchecke am 09.08.2015

Diese Buch zu beurteilen fällt mir gar nicht so leicht, wie ich ehrlich zugeben muss. Mir gefiel das Cover sehr gut und richtig an sprach mich die Thematik, die im Klappentext angesprochen wurde. Gerade da das Buch auch ab 14 Jahre ist, ist es eine Thematik die gut in... Diese Buch zu beurteilen fällt mir gar nicht so leicht, wie ich ehrlich zugeben muss. Mir gefiel das Cover sehr gut und richtig an sprach mich die Thematik, die im Klappentext angesprochen wurde. Gerade da das Buch auch ab 14 Jahre ist, ist es eine Thematik die gut in diese Altersgruppe passt. Wenn Jugendliche gerade beginnen sich mit ihrer sexuellen Orientierung auseinanderzusetzen ist manchmal ein Roman wie dieser sicher hilfreich. Laura ist ein Mädchen, was in ihrer Umgebung selbstsicher und gefestigt ist. Durch den Umzug ändert sich das, sie mag das ruhige Landleben zu Beginn überhaupt nicht und zieht sich auch ein wenig für sich zurück. Ich fand ihren Charakter eigentlich ganz angenehm, auch wenn sie einerseits sehr erwachsen und auf der anderen Seite sehr unerfahren wirkt. Irina war hingegen ein richtige Rebellin, die ihren Stil bereits gefunden hat. Aber auch sie hat ihre Geheimnisse. Enzo, der männliche Part in dieser Geschichte, kam für mich leider etwas zu kurz und ich hätte gern mehr über ihn und seine Gedanken erfahren. Er nimmt in diesem Buch nur eine Nebenrolle ein, ganz gegen meiner Erwartung. Die Geschichte liest sich angenehm und durch die große Schrift ist es auch schneller beendet als gedacht. Seit dem Kuss mit Irina ist Laura, was ihre sexuelle Orientierung betrifft, verwirrt und versucht mehr darüber herauszufinden. Diese Selbstzweifel und den Weg der Findung hat die Autorin hier sehr gut vermittelt. Leider muss ich sagen, ist das Ende für mich eher zweifelhaft. Der Leser wird vor ein ziemlich offenes und unbefriedigendes Ende gestellt. Natürlich könnte man sich nun seine eigenen Gedanken machen und dies als Freiraum bezeichnen, aber ich fand es eher schlecht. Irgendwie wirkt die sonst so schöne Geschichte ein wenig abgehackt. Ich blieb daher mit Fragezeichen im Kopf zurück und war ein wenig enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Im Gefühlschaos der ersten Liebe
von Karin Wenz-Langhans aus Limbach am 24.07.2015

Die junge Laura zieht mit ihren Eltern aus der Großstadt auf das Land – und ist genervt, weil sie ihre Freundinnen zurücklassen muß, außerdem graut es ihr schon vor ihrer neuen Schulklasse. Kaum angekommen, findet Laura auch die meisten Vorbehalte bestätigt: wie soll sie es hier bloß aushalten! Aber... Die junge Laura zieht mit ihren Eltern aus der Großstadt auf das Land – und ist genervt, weil sie ihre Freundinnen zurücklassen muß, außerdem graut es ihr schon vor ihrer neuen Schulklasse. Kaum angekommen, findet Laura auch die meisten Vorbehalte bestätigt: wie soll sie es hier bloß aushalten! Aber als ihr Enzo, der Neffe des italienischen Pizzabäckers über den Weg läuft, sieht die Welt schon anders aus. Außerdem gibt es da noch Irina, eine Klassenkameradin, die Laura unter ihre Fittiche nimmt. Auf einer Party kommt es zwischen Irina und Laura zu einen innigen Kuß, der keine einmalige Sache bleibt. Laura ist verunsichert: liebt sie nun Irina und Frauen im allgemeinen? Aber warum kribbelt es dann auch, wenn sie mit Enzo zusammen ist? Diesmal entführt die Autorin ihre Leser in eine idyllische Kleinstadt mit Hühnern und Wildgänsen und an Mofas schraubenden Jungs. Beim Lesen sind bei mir viele Erinnerungen an meine eigene Jugendzeit hochgekommen und da ich damals in Lauras Alter ebenfalls einen unfreiwilligen Umzug mitgemacht habe, konnte ich ihren Frust und Ablehnung sehr gut verstehen. Der Schreibstil ist wieder sehr lebendig und ich hatte immer das Gefühl, direkt neben den Jugendlichen zu stehen. Lauras Gefühlschaos ist ebenfalls sehr gut beschrieben und das Ende des Buches hat mich überrascht, weil ich damit in der Art nicht gerechnet hatte. Laura war mir direkt sehr sympathisch - wie gesagt, ich konnte ihre Bockigkeit allzu gut verstehen -, aber sie ist dennoch nicht so verbohrt, daß sie sich nicht auch Neuem öffnet. Sie ist zwar vernünftig, aber doch nicht perfekt, was für ein Mädchen in ihrem Alter normal ist – und damit realistisch. Schön finde ich, daß sie sich nicht vom Mainstream ihrer neuen Klasse einfangen läßt, sondern klare Position für Irina bezieht. Das ist sicherlich auch ein Verdienst ihrer wirklich tollen Eltern. Irina ist ein wenig der Paradiesvogel, die mit ihrem guten Aussehen auffällt und mit ihrem Benehmen aus der Norm fällt, jedenfalls, wenn man die meisten ihrer Klassenkameraden fragen würde. Mir hat sie gut gefallen, weil sie ehrlich ist und zu ihrer Meinung steht. Und Enzo hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, da er auch eher der Außenseiter in der Klasse ist. Er ist tolerant und offen und gibt auf die Meinung der Anderen nicht viel. Eigentlich müßten er und Irina gute Freunde sein, aber seltsamerweise ist das Gegenteil der Fall, was Laura natürlich neugierig macht. Ein wirklich schönes Buch über das Gefühlschaos der ersten Liebe und den Versuch eines jungen Mädchens, sich nicht nur in einer neuen und unbekannten Umgebung zurecht zu finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Auf eine wie dich habe ich lange gewartet

Auf eine wie dich habe ich lange gewartet

von Patrycja Spychalski

(7)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Testtrainer für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufeignungstests

Testtrainer für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufeignungstests

von Kurt Guth

(3)
Buch (Kunststoff-Einband)
20,60
+
=

für

30,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen