Atlas eines ängstlichen Mannes

Gekürzte Fassung (gekürzte Lesung)

(11)
Der Atlas eines ängstlichen Mannes ist eine einzigartige, in siebzig Episoden durch Kontinente, Zeiten und Seelenlandschaften führende Erzählung. "Ich sah ...", so beginnt der Erzähler nach kurzen Atempausen immer wieder und führt sein Publikum an die fernsten und nächsten Orte dieser Erde: in den Schatten der Vulkane Javas, an die Stromschnellen von Mekong und Donau, ins hocharktische Packeis und über die Passhöhen des Himalaya bis zu den entzauberten Inseln der Südsee.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Christoph Ransmayr
Erscheinungsdatum 25.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783732412006
Verlag Argon
Spieldauer 830 Minuten
Format & Qualität MP3, 830 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Spartarif kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
23,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44992980
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    Hörbuch-Download (MP3)
    8,95
  • 45644180
    Und Nietzsche weinte
    von Irvin D. Yalom
    Hörbuch-Download (MP3)
    29,95
  • 47171220
    Cox oder Der Lauf der Zeit (Ungekürzte Autorenlesung)
    von Christoph Ransmayr
    Hörbuch-Download (MP3)
    23,95
  • 46066259
    Loriot erzählt Richard Wagners Ring des Nibelungen
    Hörbuch-Download (MP3)
    21,99
  • 43027946
    Quasikristalle
    von Eva Menasse
    Hörbuch-Download (MP3)
    23,95
  • 44753676
    Aprikosenküsse
    von Claudia Winter
    Hörbuch-Download (MP3)
    22,95
  • 40666158
    Der Händler der verfluchten Bücher
    von Marcello Simoni
    Hörbuch-Download (MP3)
    20,95
  • 40665488
    Der Himmel über Greene Harbor
    von Nick Dybek
    Hörbuch-Download (MP3)
    20,95
  • 45647534
    Wespennest/ Jack Reacher Bd.15
    Hörbuch-Download (MP3)
    22,95
  • 44999150
    Das Schatzschiff
    von Helmut Höfling
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„wundervoll, unbedingt lesen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Atlas eines ängstlichen Mannes" von Christoph Ransmayr ist eine Sammlung von Erlebnissen auf seinen vielen Reisen in unterschiedliche Gegenden unserer Erde. Er erlaubt einen Blick darauf und abgesehen von seiner wunderschönen Sprache,- seine Erzählungen, Gedanken, Empfindungen gehen unter die Haut.
....."Ein Herbstvogel mußte niemandem
"Atlas eines ängstlichen Mannes" von Christoph Ransmayr ist eine Sammlung von Erlebnissen auf seinen vielen Reisen in unterschiedliche Gegenden unserer Erde. Er erlaubt einen Blick darauf und abgesehen von seiner wunderschönen Sprache,- seine Erzählungen, Gedanken, Empfindungen gehen unter die Haut.
....."Ein Herbstvogel mußte niemandem mehr groß imponieren. Der sang, wenn er denn sang, mehr für sich als für oder gegen irgend jemand anderen."
Dieses Buch macht glücklich. Unbedingt lesen.

„Unbedingt lesen!“

Yasmin Tiefenthaler, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Das Buch spielt auf der ganzen Welt. Alle der 70 Erzählungen fangen mit dem gleichen Satzteil "Ich sah" an. Der Autor nimmt uns mit auf eine Reise und umschreibt Orte und Personen, mit einer ungeheuren Poesie.
Ransmayr hat eine einzigartige Begabung, mit seinem Sprachstil, die Fantasie eines Menschens anzuregen, sodass die Erzählungen
Das Buch spielt auf der ganzen Welt. Alle der 70 Erzählungen fangen mit dem gleichen Satzteil "Ich sah" an. Der Autor nimmt uns mit auf eine Reise und umschreibt Orte und Personen, mit einer ungeheuren Poesie.
Ransmayr hat eine einzigartige Begabung, mit seinem Sprachstil, die Fantasie eines Menschens anzuregen, sodass die Erzählungen vor Augen des Lesers Wirklichkeit werden.

„Vielseitige Weltansicht“

Hannes Schwaiger, Thalia-Buchhandlung Linz

Das neue Buch von Christoph Ransmayr beschreibt verschiedenste Orte der Welt: nahe und entlegene, bekannte und uns eher fremde Gegenden.
In ca. 70 kurzen Episoden, die keine bestimmte Reihenfolge erkennen lassen, werden wunderbare Plätze dieser Erde beschrieben mit geschichtlichen Hintergründen und ganz besonderen Eigenschaften. In
Das neue Buch von Christoph Ransmayr beschreibt verschiedenste Orte der Welt: nahe und entlegene, bekannte und uns eher fremde Gegenden.
In ca. 70 kurzen Episoden, die keine bestimmte Reihenfolge erkennen lassen, werden wunderbare Plätze dieser Erde beschrieben mit geschichtlichen Hintergründen und ganz besonderen Eigenschaften. In diesen tritt der Autor selber als Zeuge des Passierten auf.
Jede einzelne Geschichte fügt sich zu einem Atlas zusammen, einem besonderen Gefüge, daß von Glück und Liebe, von den berauschenden Bildern und von Treffen mit ganz besonderen Menschen lebt.
Diese Schicksale von Orten und den dazugehörigen Menschen ergeben mit der blumigen Sprache von Ransmayr eine individuelle Landkarte vom Leben auf unserem Erdball.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine gleichermaßen schöne wie nachdenklich stimmende Sammlung kurzer Reisereportagen aus aller Welt. Viele zwar trauriger Natur, aber nichtsdestotrotz gut zu lesen.

Atlas eines ängstlichen Mannes
von einer Kundin/einem Kunden aus Crans-près-Céligny am 14.09.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wirklich ein grosser Erzähler, fantastisch ! Mann kann das Buch nicht aus der Hand legen.

Weltreise gefällig? Buch aufschlagen und los.
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Personen, die uns begegnen, bestimmen unser Leben. So auch und gerade unterwegs. Und egal, ob in der Wüste, im Dschungel oder im Gebirge: Überall in der Welt trifft der Autor Menschen, mit denen er bestimmte Aspekte seiner Reisen verbindet. Warum das Buch allerdings „Atlas eines ängstlichen Mannes“ heißt,... Die Personen, die uns begegnen, bestimmen unser Leben. So auch und gerade unterwegs. Und egal, ob in der Wüste, im Dschungel oder im Gebirge: Überall in der Welt trifft der Autor Menschen, mit denen er bestimmte Aspekte seiner Reisen verbindet. Warum das Buch allerdings „Atlas eines ängstlichen Mannes“ heißt, weiß wohl nur er allein, schließlich wäre „aufmerksam“ und „vielgereist“ deutlich passender gewesen.