>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Atlas der ungewöhnlichsten Orte

Eine Reise zu verwunschenen Plätzen, verlassenen Inseln und geheimnisvollen Labyrinthen

(2)
Die Welt ist voller seltsamer und geheimnisvoller Orte: dem Meer abgetrotzte Landstriche, verlassene Inseln, unterirdische Labyrinthe, rätselhafte Ruinen voller Geschichte und Geschichten, eine Stadt, die vollständig unter Lava begraben ist, ein Fantasiepalast, errichtet aus Versatzstücken europäischer Architekturen, ein irisches Schloss, in dem es Tag und Nacht spukt. Travis Elborough, Kulturjournalist und Weltreisender mit einem Blick für das Ungewöhnliche, ja Unmögliche, hat die unwahrscheinlichsten Plätze der Welt erkundet und sie in einen Atlas des Staunens eingeschrieben. Er nimmt uns mit auf seine Reise zu verwaisten Städten, unerhörten Plätzen und abgelegenen Winkeln, erzählt ihre Geschichte und entführt uns Leser zu Orten, die unseren kühnsten Träumen entsprungen sein könnten.
Portrait
Travis Elborough reist gerne, am liebsten auf alten Landkarten und durch verwinkelte Bibliotheken. Der Autor, Kulturjournalist und Fotograf schreibt u. a. für den Guardian, den New Statesman und die Sunday Times. Zu seinen Buchveröffentlichungen zählen Wish You Were Here: England on Sea (2010), für den Film How We Used to Live, der 2013 im Rahmen des London Film Festival vorgestellt wurde, verfasste er das Drehbuch. Er lebt in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 17.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7106-0030-2
Verlag Brandstätter Verlag
Maße (L/B/H) 26,6/19,2/2,7 cm
Gewicht 1003 g
Abbildungen mit 100 Fotos, Karten und Plänen
Verkaufsrang 24.343
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Atlas der unentdeckten Länder
    von Dennis Gastmann
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Die seltsamsten Orte der Welt
    von Alastair Bonnett
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Atlas der seltsamen Häuser und ihrer Bewohner
    von Niklas Maak
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Atlas der unheimlichen Orte
    von Olivier Le Carrer
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,90
  • Atlas der abgelegenen Inseln
    von Judith Schalansky
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • Göttlich Golden Genial
    von Oliver Götze, Lieselotte Kugler
    Buch (Taschenbuch)
    30,80
  • Das trügerische Gedächtnis
    von Julia Shaw
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • Sternkalender Ostern 2017 bis Ostern 2018
    von Wolfgang Held
    Buch (Taschenbuch)
    25,00
  • Grenzen erzählen Geschichten
    Buch (Kunststoff-Einband)
    35,00
  • The Best of Violetta
    von OST, Various Artists
    Musik (CD)
    15,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17591691
    Atlas der abgelegenen Inseln
    Atlas der abgelegenen Inseln
    von Judith Schalansky
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • 41038166
    Die seltsamsten Orte der Welt
    Die seltsamsten Orte der Welt
    von Alastair Bonnett
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 42413886
    Stillgelegt (DuMont Bildband)
    Stillgelegt (DuMont Bildband)
    von Thomas Kemnitz
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    30,90
  • 44264867
    Atlas der unheimlichen Orte
    Atlas der unheimlichen Orte
    von Olivier Le Carrer
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,90
  • 56051319
    Atlas der erfundenen Orte
    Atlas der erfundenen Orte
    von Edward Brooke-Hitching
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Atlas der ungewöhnlichsten Orte
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2018

Dieser Atlas vereint tolles Kartenmaterial mit ungewöhnlichen Orten. Ich finde, dass die einzelnen Artikel gut aufgemacht sind. Man sieht einmal eine kleine Übersichtskarte aus der hervorgeht, wo auf der Welt dieser Ort zu finden ist. Längen und Breitengrade stehen auch immer mit dabei. Dann gibt es auf der rechten... Dieser Atlas vereint tolles Kartenmaterial mit ungewöhnlichen Orten. Ich finde, dass die einzelnen Artikel gut aufgemacht sind. Man sieht einmal eine kleine Übersichtskarte aus der hervorgeht, wo auf der Welt dieser Ort zu finden ist. Längen und Breitengrade stehen auch immer mit dabei. Dann gibt es auf der rechten Seite eine Detailkarte. Die Texte sind interessant, manchmal etwas reißerisch beschrieben. Außerdem gibt es oft ein emotionaleres Foto dabei, das den Text noch besser unterstützt. In diesem Buch wurden wirklich die ungewöhnlichsten, aber auch spannendsten Orte gefunden. Das Buch hat mir viele neue Informationen vermittelt. Wussten Sie z.B das es eine Puppeninsel gibt und wieso sie zu diesem Namen gekommen ist?

Es sind wirklich 50 ungewöhnliche und kuriose Orte gut beschrieben
von Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 04.12.2016

Realisierte Träume, verlassene Orte, gebaute Kuriositäten, Inselwelten, schaurige und unterirdische Orte sind die Kapitelüberschriften, in denen von mehr als 50 Lokalitäten auf der Welt erzählt wird. Die Geschichten reichen vom Kampf um Landgewinnung (Flevoland, Niederlande) über einen bei einem Vulkanausbruch verschluckten Ort in Mittelamerika, einem trockengefallenen Hafen am einstigen... Realisierte Träume, verlassene Orte, gebaute Kuriositäten, Inselwelten, schaurige und unterirdische Orte sind die Kapitelüberschriften, in denen von mehr als 50 Lokalitäten auf der Welt erzählt wird. Die Geschichten reichen vom Kampf um Landgewinnung (Flevoland, Niederlande) über einen bei einem Vulkanausbruch verschluckten Ort in Mittelamerika, einem trockengefallenen Hafen am einstigen Aral-See, der hängenden Kirche ‚Santuario Madonna della Corona‘ in Norditalien, dem ‚Berg der Kreuze‘ in Litauen bis hin zu Spionage-Anlagen, russischen Sternenstädten und Spionagetunnels. Bei vielen Artikeln ist es auch eine Reise zurück in die Geschichte: verlassene, einstige Hauptstädte, Mahnmale an nationalsozialistische Gräueltaten, aufgegebene Gartenstädte, die echten erfundenen Brücken auf den Euro-Scheinen oder vom legendären Königreich Redonda. Auch ein Geisterschloss fehlt nicht in der Sammlung. Elborough führt den Leser an Schauplätze wie "Wonderland", einem gescheiterten Vergnügungspark in der Nähe von Peking, auf dessen verlassenen Landwirtschaften einst Kulturpflanzen angebaut wurden, oder nach Portmeirion, einem walisischen Ferienort, der 1926 eröffnet wurde und einem italienischen Dorf ähneln sollte. Bekannt wurde als das Set der Fernsehserie "The Prisoner" der 1960er Jahre. Der Schöpfer der Stadt, ein Anglo-Waliser namens Clough Williams-Ellis, entwarf dieses Fantasy-Hodgepodge (Fantasie-Mischmasch), weil er glaubte, dass "die einzige Tugend der Architektur darin war, mehr Spaß für mehr Menschen zu bieten“. Eine Weltkarte, auf der alle Orte eingezeichnet sind, gibt einen Überblick. Am Beginn jedes Artikels gibt es eine kleine Lagekarte, wo in der Welt sich dieser Ort befindet und mit Längen- und Breitengradenangaben. Neben dem Text bietet ein ganzseitiger Detaillageplan eine gute Übersicht über das Geschriebene. Dazu kommen Bilder, die alles veranschaulichen. Die Texte geben Auskunft über die Geschichte des jeweiligen Ortes, der Insel oder des Gebäudes und sind gut geschrieben, nicht zu lang und doch informativ. Am Ende findet man eine Auswahl an Bibliografien und ein Register. Die Bilder sind alle in Schwarzweiß, passend zu den ungewöhnlichen Orten. Das Layout ist sehr übersichtlich und angenehm, der Harteinband lässt es in den Händen zu einem Atlas werden. Wenn Sie also wissen möchten, was es mit ‚Maryhill Stonehenge‘, ‚Slab City‘, Poveglia, Hirta, Aokigahra, ‚Dixia Cheng‘ oder dem Bunker ‚GO-42 212‘ auf sich hat, sollten Sie sich dieses Buch besorgen. Es mag sogar den einen oder anderen Reisetipp für Sie bereithalten! Es ist ein Buch zum immer wieder nachlesen.