>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Assimilation oder Segregation?

Anpassungsprozesse von Einwanderern in Deutschland

Integrationspolitik ist so fundamental für die Zukunft unseres Landes, dass sie nicht zum Wa- kampfthema degradiert werden darf. -17 PolitikerInnen der Unionsparteien in einem Offenen Brief, erschienen in DIE ZEIT Nr. 06/2008 Dieses Zitat verdeutlicht eine relativ neue Entwicklung in Deutschland und in anderen Ländern Europas: ein zunehmendes öffentliches Interesse am Thema der Integration von Einwanderern. Im Folgenden soll anhand einer kurzen Skizz- rung aktueller Debatten zur Integration von Einwanderern die Relevanz dieser Arbeit verdeutlicht werden. Vorher werden einige zentrale Begriffe erklärt, ohne dabei der genauen Klärung dieser Konzepte in späteren Kapiteln vorzugreifen. Unter Assimilation verstehe ich das Verschwinden von Unterschieden z- schen ethnischen Gruppen in ihren kulturellen Gewohnheiten, sozialen Interak- onen, ihrer Identität usw. (Rumbaut und Baltes 2001; Alba und Nee 2003). Let- lich ist damit also die Angleichung ethnischer Gruppen gemeint. Integration meint dagegen die Einbettung oder Eingliederung von Einwanderern oder eth- schen Gruppen in die Gesellschaft (Esser 2000). Die Begriffe Einwanderer, Immigranten, Migranten und Zuwanderer werden im Rahmen dieser Arbeit s- onym verwendet und bezeichnen Menschen, die selbst oder deren Eltern auß- halb Deutschlands geboren und im Laufe ihres Lebens nach Deutschland ein- wandert sind und zumindest zeitweise hier ihren Lebensmittelpunkt haben. Es gelten also auch Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit und die als ethnisch deutschen Aussiedler als Einwanderer, sofern sie oder ihre Vorfahren nicht in Deutschland aufgewachsen sind. Die Bezeichnung Deutsche wird dagegen für diejenigen ohne Migrationshintergrund gebraucht. Der Begriff wird also nicht im rechtlichen Sinne für Menschen mit deutscher Staatsangehörigkeit verwendet.
Portrait
Dr. Silke Hans ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 11.12.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-531-16966-8
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,4 cm
Gewicht 442 g
Abbildungen 58 schw.-w. Abbildungen, 68 schw.-w. Tabellen
Auflage 2010
Buch (Taschenbuch)
56,53
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3003958
    Das Unbehagen der Geschlechter
    von Judith Butler
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 93147770
    Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber …
    von Johannes Kram
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 86993795
    Statistik für Soziologen
    von Rainer Diaz-Bone
    Buch (Taschenbuch)
    25,70
  • 17589786
    Interaktion im öffentlichen Raum
    von Erving Goffman
    Buch (Paperback)
    20,50
  • 52491875
    Digital Humanities
    Buch (Taschenbuch)
    30,79
  • 3950874
    Flüchtige Moderne
    von Zygmunt Bauman
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • 2980383
    Soziale Systeme
    von Niklas Luhmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    28,80
  • 53839116
    Beißreflexe
    Buch (Taschenbuch)
    18,50
  • 115378192
    Resonanz
    von Hartmut Rosa
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 1847207
    Wirtschaft und Gesellschaft
    von Max Weber
    Buch (Taschenbuch)
    40,10

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Assimilation oder Segregation? - Silke Hans

Assimilation oder Segregation?

von Silke Hans

Buch (Taschenbuch)
56,53
+
=
Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement - Martina Gürster, Eva Pasternak

Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement

von Martina Gürster

Buch (Geheftet)
16,99
+
=

für

73,52

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen