In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Armin Mueller-Stahl

Die Biographie

(2)
Mit zahlreichen Darstellerpreisen ausgezeichnet und für einen Oscar nominiert, gilt Armin Mueller-Stahl als einer der beliebtesten Schauspieler Deutschlands mit hohem internationalem Ansehen. Doch seine Talente reichen viel weiter: Als gelernter Konzertgeiger ist er ein profunder Musikkenner, und als Maler und Schriftsteller wird er von Kritikern und Publikum verehrt. Volker Skierka zeichnet ein aufmerksames Porträt des Ausnahmekünstlers, mit dem ihn eine langjährige Freundschaft verbindet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783455851557
Verlag Hoffmann und Campe
Dateigröße 5844 KB
eBook
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Euphorie und Wehmut
    von Ece Temelkuran
    eBook
    15,99
  • Das Steiner Prinzip
    von Matthias Steiner
    eBook
    15,99
  • Gilead
    von Marilynne Robinson
    eBook
    16,99
  • Ein Schnupfen hätte auch gereicht
    von Gaby Köster, Till Hoheneder
    (18)
    eBook
    9,99
  • Der Turbo von Marrakesch
    von Atze Schröder
    eBook
    13,99
  • 33
    von Kjersti Annesdatter Skomsvold
    eBook
    15,99
  • Was ich noch sagen wollte
    von Helmut Schmidt
    (8)
    eBook
    14,99
  • Rio Reiser - Das alles und noch viel mehr
    von Hollow Skai
    eBook
    7,99
  • Leaving Berlin
    von Joseph Kanon
    eBook
    15,99
  • »Es tut mir leid: Ich bin wieder ganz Deiner Meinung«
    von Achim Engelberg
    eBook
    19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Ein Gaukler über fuffzij Jahr
von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit einer Geschichte aus Ostpreußen, in der Gott die Engel aussendet um die Künste zu verteilen, beginnt Volker Skierka die Lebensbeschreibung seines langjährigen Freundes Armin Mueller- Stahl." Ich will", so der Autor, hatte Armin im zarten Kindesalter bei allen zu verteilenden Künsten gerufen, nur so ist seine Vielfach-Begabung(Musik,Theater,Malerei,Schreiben) erklärbar.... Mit einer Geschichte aus Ostpreußen, in der Gott die Engel aussendet um die Künste zu verteilen, beginnt Volker Skierka die Lebensbeschreibung seines langjährigen Freundes Armin Mueller- Stahl." Ich will", so der Autor, hatte Armin im zarten Kindesalter bei allen zu verteilenden Künsten gerufen, nur so ist seine Vielfach-Begabung(Musik,Theater,Malerei,Schreiben) erklärbar. Es werden uns in dem Buch wichtige Lebens-u.Schaffensstationen nahe gebracht.Oft läßt der Verfasser den bekannten und sehr stillen Beobachter und Künstler A. Mueller- Stahl selbst mit Worten und Gedanken"mitreden".Es ist ein Porträt über die Suche nach der richtigen Heimat.Stationen wie die DDR, Westdeutschland und nicht zuletzt die Wahl-Traum-Heimat Amerika(Hollywood) stehen zur Auswahl. - Eine interessante Darstellung des Wertegangs des Multitalents Armin Mueller- Stahl.

Gesamtkunstwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 25.11.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Gesamtkunstwerk = Armin Müller-Stahl. So bezeichnet er sich selbst. Mit allen Talenten ausgestattet und bereits als Kind gefördert und gefordert - Musizieren, Schauspielern, Schreiben, Malen. Ein eher "stiller" Star, der genau zuhört und mehr beobachtet. Seinen Namen wird man in der Klatschpresse nicht finden. Mit unzähligen Preisen ausgezeichnet, beliebt bei... Ein Gesamtkunstwerk = Armin Müller-Stahl. So bezeichnet er sich selbst. Mit allen Talenten ausgestattet und bereits als Kind gefördert und gefordert - Musizieren, Schauspielern, Schreiben, Malen. Ein eher "stiller" Star, der genau zuhört und mehr beobachtet. Seinen Namen wird man in der Klatschpresse nicht finden. Mit unzähligen Preisen ausgezeichnet, beliebt bei seinem Publikum in aller Welt, unvergessen seine Rollen in "Jakob der Lügner", "Nackt unter Wölfen" oder "Die Manns". So ist er heute wie gestern als "Weltenbürger" unterwegs.