Amokspiel

Psychothriller. Originalausgabe

(86)
Heute ist ein guter Tag zum Sterben
Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet – zu schwer lastet der Tod ihrer Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie in einen Radiosender gerufen, zu einem brutalen Geiseldrama: Ein Psychopath spielt ein makabres Spiel, bei dem er das Leben der Geiseln in die Hände wahllos angerufener Zuhörer legt. Und er verlangt, dass seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt – doch die ist seit Monaten tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören …
»Unterhaltsamer als Amokspiel kann eine Jagd quer durch die Hauptstadt kaum sein.« Focus Online
Rezension
"Meisterlicher Nervenkitzel" Lippische Landeszeitung, 06.10.2015
Portrait

Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren. Gleich sein erster Psychothriller "Die Therapie" eroberte die Taschenbuch-Bestsellerliste, wurde als bestes Debüt für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert und begeisterte Kritiker wie Leser gleichermaßen. Mit den darauf folgenden Bestsellern "Amokspiel", "Das Kind", "Der Seelenbrecher", "Splitter" und "Der Augensammler" festigte er seinen Ruf als DER deutsche Star des Psychothrillers. Seine Bücher werden in über zwanzig Sprachen übersetzt. Als einer der wenigen deutschen Thrillerautoren erscheint Sebastian Fitzek auch in den USA und England, der Heimat des Spannungsromans.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 429
Erscheinungsdatum 01.04.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-63718-0
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 195/134/28 mm
Gewicht 336
Verkaufsrang 4.531
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16332669
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 18617217
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (78)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 15109959
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (168)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 25903287
    Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (108)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32134995
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (184)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 28941856
    P. S. Ich töte dich
    von Sebastian Fitzek
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (232)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35058769
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    (81)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Wie weit wird das Spiel gehen?“

Nathalie B., Thalia-Buchhandlung Wien

Kriminalpsychologin Ira Samin wollte sich eigentlich das Leben nehmen, als sie zu einem Einsatz bei einem Radiosender geholt wird. Ein Mann hat während einer Besichtigung beim Sender Geiseln genommen und die Regeln des beliebten „Cash-Call“ Spieles leicht geändert. Jede Stunde wird der Psychopath eine beliebige Telefonnummer wählen, Kriminalpsychologin Ira Samin wollte sich eigentlich das Leben nehmen, als sie zu einem Einsatz bei einem Radiosender geholt wird. Ein Mann hat während einer Besichtigung beim Sender Geiseln genommen und die Regeln des beliebten „Cash-Call“ Spieles leicht geändert. Jede Stunde wird der Psychopath eine beliebige Telefonnummer wählen, wenn nicht mit der richtigen Parole abgehoben wird, wird eine der Geiseln getötet.
Schon bald hat der Geiselnehmer auch seine Forderung gestellt; er will, dass seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt, doch die Sache hat einen Haken, sie ist schon seit Monaten tot…
Fitzel schafft es immer wieder die Spannung bis zum Schluss aufrecht zu halten; die Charaktere wirken echt und man kann nicht anders als mitfiebern.
Das Buch ist auf jedem Fall empfehlenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11397917
    Die Anstalt
    von John Katzenbach
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (232)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 31252338
    Final Cut / Clara Vidalis Bd.1
    von Veit Etzold
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35327752
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 43993444
    Der Psychiater
    von John Katzenbach
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 22877073
    Die Reinheit des Todes
    von Vincent Kliesch
    (30)
    eBook
    7,99
  • 39179302
    Eiszeit / Tony Hill & Carol Jordan Bd.8
    von Val McDermid
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 17448640
    Die Menschenleserin / Kathryn Dance Bd.1
    von Jeffery Deaver
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40952819
    Schattenblume / Grant County Bd.4
    von Karin Slaughter
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (171)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42426359
    Die Flut
    von Arno Strobel
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 14267292
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    (276)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
86 Bewertungen
Übersicht
55
21
6
2
2

Spannend von der ersten Seite an
von Ulrike aus Niederösterreich am 18.10.2007

Das Buch von Sebastian Fitzek war genauso wie Die Therapie ein wahnsinnig gutes Buch. Er versteht es die Spannung zu halten das es einem extrem schwer fällt das Buch aus der Hand zu legen. Er beschreibt auch die Aktivitäten des Psychopathen sehr gut, auch die Polizeipsychologin wird sehr gut... Das Buch von Sebastian Fitzek war genauso wie Die Therapie ein wahnsinnig gutes Buch. Er versteht es die Spannung zu halten das es einem extrem schwer fällt das Buch aus der Hand zu legen. Er beschreibt auch die Aktivitäten des Psychopathen sehr gut, auch die Polizeipsychologin wird sehr gut und ausführlich beschrieben. Wie sie nach dem Tod ihrer Tochter eigentlich körperlich und geistig total verfällt und zur Alkoholikerin wird. Besonders tragisch wird es für Ira als sie erfährt das sich im Nebenzimmer des Studios ihre zweite Tochter Katharina versteckt hält. Der Geiselnehmer ist selbst ein anerkannter Psychologe dem aber die Zulassung entzogen wurde da er angeblich am Tod seiner Freundin schuld ist. Doch nun verlangt er von Ira sie soll ihm Leonie zurückbringen denn sie ist nicht tot sondern wurde entführt. Für alle beginnt ein Wettlauf mit der Zeit denn keiner weiß ob Leonie wirklich tot ist, es liegt ein Obduktionsbericht vor aus dem hervorgeht das sie tot ist. Jan May aber behauptet er hätte eine halbe Stunde nach dem angeblichen tödlichen Unfall von Leonie noch mit ihr telefoniert. Da Ira die Unterhändlerin ist unterhält sie sich mit Jan über seine Freundin Leonie genauso wie über ihre Tochter Sara. Nur was ihr nicht klar ist woher Jan diese ganzen Informationen über Sara hat. Götz Iras Kollege hat inzwischen mitbekommen das sich unter ihnen ein Maulwurf versteckt hält. Ist Leonie vielleicht doch nicht ums Leben gekommen? Den wie Jan herausfindet ist sie Russin, wurde sie wirklich vom Staat entführt? Wird Katharina jemals ihrer Mutter verzeihen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Heikles Thema
von Michael Kühn aus dem Westerwald am 04.10.2009

Amokspiel, ein Buch mit viel Spannung und Gefühl. Ira eine Polizeipsychologin die den Suizid ihrer Tochter nicht umgehen konnte, lebt nach dem Moto, gestern stand ich vor dem Abgrund meines Lebens, heute bin ich einen Schritt weiter. Böses Spiel von ihrer zweiten Tochter, bringt Ira bis fast in den... Amokspiel, ein Buch mit viel Spannung und Gefühl. Ira eine Polizeipsychologin die den Suizid ihrer Tochter nicht umgehen konnte, lebt nach dem Moto, gestern stand ich vor dem Abgrund meines Lebens, heute bin ich einen Schritt weiter. Böses Spiel von ihrer zweiten Tochter, bringt Ira bis fast in den Wahnsinn. Ist der Feind in den eigenen Reihen..? Allein auf sich gestellt, findet Ira endlich ihren inneren Frieden. Dieses Buch spiegelt ein Thema in der Gesellschaft wieder, womit die meisten nicht umgehen können. Mich hat dieses Buch begeistert, und zum Nachdenken gebracht.Sebastian Fitzek hat in diesem Buch ein heikles Thema sachlich,kompetent,und nachsichtig behandelt.Aber nichts für schwache Nerven...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Herr Fitzek wir lieben Sie
von Thola aus Kreuzau am 31.10.2008

Herr Fitzek hat es wieder geschafft. Die Therapie war schon ein super Buch und ich dachte daß Herr Fitzek sich mächtig ins Zeug legen muß um nochmal so ein grandioses werk zu schaffen. Obwohl ich zunächst skeptisch war, hat sich diese Skepsis im Nu aufgelöst und je mehr man... Herr Fitzek hat es wieder geschafft. Die Therapie war schon ein super Buch und ich dachte daß Herr Fitzek sich mächtig ins Zeug legen muß um nochmal so ein grandioses werk zu schaffen. Obwohl ich zunächst skeptisch war, hat sich diese Skepsis im Nu aufgelöst und je mehr man liest um so gefährlicher wird es, man wird süchtig nach mehr und man will das Buch nicht aus den Händen legen... Ich liebe dieses Buch und freue mich auf das nächste Buch. Seelenbrecher

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Amokspiel

Amokspiel

von Sebastian Fitzek

(86)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Die Therapie

Die Therapie

von Sebastian Fitzek

(171)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen