>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Altes Land

Gekürzte Lesung

(104)
"Menschlich sehr berührend" Hannelore Hoger



Das „Polackenkind“ ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen – und wo Annes Mann eine Andere liebt. Vera und Anne sind einander fremd und haben doch viel mehr gemeinsam, als sie ahnen.



Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie.



„Nordlicht“ Hannelore Hoger liest Altes Land kongenial mit trockenem hanseatischen Humor und Charme.



(4 CDs, Laufzeit: 5h 13)




Rezension
"Das Alte Land - seine Menschen, Häuser, Gärten und das Drama der zugereisten Flüchtlinge aus Ostpreußen direkt nach dem Kriege. Sprachlich gelungen und menschlich sehr berührend." Hannelore Hoger
Portrait
Dörte Hansen, geboren 1964 in Husum, lernte in der Grundschule, dass es außer Plattdeutsch noch andere Sprachen auf der Welt gibt. Die Begeisterung darüber führte zum Studium etlicher Sprachen wie Gälisch, Finnisch oder Baskisch und hielt noch an bis zur Promotion in Linguistik. Danach wechselte sie zum Journalismus, war einige Jahre Redakteurin beim NDR und arbeitet heute als Autorin für Hörfunk und Print. Sie lebt in der Nähe von Hamburg.
Hannelore Hoger, geboren 1942 in Hamburg, ist eine der profiliertesten deutschen Schauspielerinnen. Sie arbeitete u.a. mit Alexander Kluge, Volker Schlöndorff und Helmut Dietl. Populär wurde sie vor allem durch ihre Rolle als TV-Kommissarin "Bella Block", für die sie den Grimme-Preis erhielt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Hannelore Hoger
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 13.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783837130898
Genre Belletristik
Verlag Random House Audio
Spieldauer 313 Minuten
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45186473
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 40417507
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (39)
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 42169724
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 21243810
    Der verborgene Garten
    von Kate Morton
    (90)
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 40930864
    Stachniak, E: Winterpalast/6 CDs
    von Eva Stachniak
    (25)
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • 45165374
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    Hörbuch (Set)
    14,99
  • 40930848
    Mercier, P: Nachtzug nach Lissabon/6 CDs
    von Pascal Mercier
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • 42361277
    Gehe hin, stelle einen Wächter
    von Harper Lee
    (24)
    Hörbuch (MP3-CD)
    13,99
  • 42451964
    Die Höredition der Weltliteratur
    von Johann Wolfgang Goethe
    Hörbuch (MP3-CD)
    73,99
  • 47773927
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (98)
    Hörbuch (MP3-CD)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Großartiger Familienroman“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

In diesem wunderbaren Roman vereinen sich zwei Handlungsstränge, einerseits die Geschichte von Vera einem Flüchtlingskind, das nach dem zweiten Weltkrieg Vertreibung erleben musste und andererseits die Geschichte von Anne in der Gegenwart, die mit ihrem Sohn bei Vera strandet. Der Roman ist wirklich bemerkenswert, erschütternd, voll In diesem wunderbaren Roman vereinen sich zwei Handlungsstränge, einerseits die Geschichte von Vera einem Flüchtlingskind, das nach dem zweiten Weltkrieg Vertreibung erleben musste und andererseits die Geschichte von Anne in der Gegenwart, die mit ihrem Sohn bei Vera strandet. Der Roman ist wirklich bemerkenswert, erschütternd, voll sprachlicher Perlen aber auch witzig und sarkastisch. Eine wunderbare Lektüre, die man sich nicht entgehen lassen sollte, ich hoffe, dass wir von dieser Autorin noch viel hören werden!

„Absolut Lesenswert!“

Anja Gernandt, Thalia-Buchhandlung Wien

Dörte Hansen verbindet in "Altes Land" die Leben von Vera Eckhoff, einem früheren ostpreußischen Flüchtlingskind, und deren Nicht Anne miteinander. Zwei Generationen, zwei ganz unterschiedliche Frauen und Leben, die dennoch zueinander finden und am Ende mehr gemeinsam haben, als gedacht. Beide fühlen sich in ihrer eigenen Welt fremd Dörte Hansen verbindet in "Altes Land" die Leben von Vera Eckhoff, einem früheren ostpreußischen Flüchtlingskind, und deren Nicht Anne miteinander. Zwei Generationen, zwei ganz unterschiedliche Frauen und Leben, die dennoch zueinander finden und am Ende mehr gemeinsam haben, als gedacht. Beide fühlen sich in ihrer eigenen Welt fremd und suchen doch nur nach Geborgenheit und einer Heimat, in der sie sich zu Hause fühlen können.

Dörte Hansens Roman ist ein unheimlich tolles Portrait zweier Frauen, die völlig verschiedenen Genartionen angehören. Mit viel Witz und Ironie, aber zur gleichen Zeit wahnsinnig einfühlsam und mitreißend, schreibt Hansen die Geschichte(n) von Vera und Anne, zwei Frauen, die auf den ersten Blick kühl und fremd wirken, aber tief im Innern verborgen viel Liebe zu geben haben. Darüberhinaus beschreibt der Roman die Landschaft und Umgebung so präzise und lebendig, dass man sich als Leser geradezu ins Alte Land hineinversetzt fühlt, was die Atmosphäre des Buches noch dichter macht.

Alles in allem ist Dörte Hansens Roman absolut empfehlens- und lesenswert. Ein Roman, der alles mitbringt, was es braucht: eine tolle Geschichte, Atmosphäre, Witz, Tragik und vor allem Herzenswärme.

„einfach nur pures Lesevergnügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Anne ist auf dem Weg eine passable Pianistin zu werden. Aber passabel ist für ihre Mutter einfach nicht gut genug. Zumal sich ziemlich schnell zeigt, dass sie von ihrem kleinen Bruder mit Leichtigkeit überflügelt wird. Um den verletzenden Zurechtweisungen ihrer Mutter zu entgehen, wechselt Anne von Klavier auf Querflöte. Es wird ein Anne ist auf dem Weg eine passable Pianistin zu werden. Aber passabel ist für ihre Mutter einfach nicht gut genug. Zumal sich ziemlich schnell zeigt, dass sie von ihrem kleinen Bruder mit Leichtigkeit überflügelt wird. Um den verletzenden Zurechtweisungen ihrer Mutter zu entgehen, wechselt Anne von Klavier auf Querflöte. Es wird ein kurzes Zwischenspiel. Kurzerhand bricht sie den Musikunterricht ab und beginnt eine Tischlerlehre. Das Verhältnis zwischen Helene und Anne bessert sich nicht, als Anne mit Christoph zusammenzieht und Leon bekommt. Auch das Enkelkind kann keine Brücke zwischen den Frauen schlagen. Anne ist ganz zufrieden, dass sich Helenes Aufmerksamkeit ganz auf ihren Bruder und seine Familie konzentriert. Als sie eines Tages früher als vorhergesehen mit Leon nach Hause kommt, überrascht sie Christoph mit seiner Lektorin. Anne packt ihren Sohn zusammen und obwohl sie sich kaum kennen, bittet sie ihre Tante Vera um Unterkunft. Vera Eckhoff lebt seit mehr als sechzig Jahren auf diesem, nunmehr verwahrlosten Hof. Seit sie als ostpreußisches Flüchtlingskind mit ihrer Mutter hier gelandet ist. Geduldet, mehr nicht.
"Altes Land" von Dörte Hansen ist Lesevergnügen das glücklich macht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15168342
    Der Geschmack von Apfelkernen
    von Katharina Hagena
    (59)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • 18697745
    Ein ungezähmtes Leben
    von Jeannette Walls
    (62)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    20,60
  • 32038925
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (59)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 39262588
    Seethaler, R: Ein ganzes Leben/CDs
    von Robert Seethaler
    Hörbuch (CD)
    28,99
  • 40784847
    Die uns lieben
    von Jenna Blum
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 40915277
    Ein Jahr auf dem Land
    von Anna Quindlen
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 40974495
    Honigtot
    von Hanni Münzer
    (46)
    Hörbuch (MP3-CD)
    12,99
  • 44253509
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    Hörbuch (MP3-CD)
    25,99
  • 45165374
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    Hörbuch (Set)
    14,99
  • 47602324
    Altenstein
    von Julie von Kessel
    Hörbuch (CD)
    28,99
  • 63890599
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (123)
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • 63890874
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    Hörbuch (CD)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
104 Bewertungen
Übersicht
84
18
1
1
0

Zwei Frauen in einem alten Haus.
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 29.05.2015

Dieses Hörbuch (gelesen von Hannelore Hoger) zieht mich nach ein paar Minuten "Anlaufschwierigkeiten" doch sehr schnell in seinen Erzählstrom. Und schon am Ende der ersten CD (insgesamt sind es 4 Stück mit einer Laufzeit von 5 Stunden und 13 Minuten) will ich nur noch wissen, wie die Geschichte ausgeht... Dieses Hörbuch (gelesen von Hannelore Hoger) zieht mich nach ein paar Minuten "Anlaufschwierigkeiten" doch sehr schnell in seinen Erzählstrom. Und schon am Ende der ersten CD (insgesamt sind es 4 Stück mit einer Laufzeit von 5 Stunden und 13 Minuten) will ich nur noch wissen, wie die Geschichte ausgeht mit den insgesamt vier Frauen und dem einen Mann und dem Jungen in dem Haus im "Alten Land" bei Hamburg. Welche Verletzungen, Wunden und Enttäuschungen jede Person mit sich herum schleppt. Und ob es vielleicht sogar Heilung gibt. Ich lache bei den witzigen Passagen und ertappe mich auch zwei oder dreimal beim "Schniefen". Zum Schluss bin ich erstaunt, wie sehr ich die Figuren in's Herz geschlossen habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine Landschaft, die zwei Frauen hilft endlich ihren Platz zu finden....
von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2015

Dörte Hansen gelingt es mit schönen Beschreibungen der Landschaft und der Bewohner eine Sog zu erzeugen, mitten hinein in die Geschichte. Wir fühlen uns versetzt ins "Alte Land" mit all seinen Besonderheiten, Persönlichkeiten und einer Atmosphäre ruhigen Landlebens mit ganz vielen liebenswerten Beschreibungen. Auch für alle, die des Plattdeutschen nicht... Dörte Hansen gelingt es mit schönen Beschreibungen der Landschaft und der Bewohner eine Sog zu erzeugen, mitten hinein in die Geschichte. Wir fühlen uns versetzt ins "Alte Land" mit all seinen Besonderheiten, Persönlichkeiten und einer Atmosphäre ruhigen Landlebens mit ganz vielen liebenswerten Beschreibungen. Auch für alle, die des Plattdeutschen nicht mächtig sind – die kleinen Einschübe sind verständlich in die Geschichte eingebunden und unterstützen das von Dörte Hansen mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählte# Die Autorin hat selbst über 40 Jahre im „Alten Land“ verbracht und so ist dieses Buch auch eine Liebeserklärung – an die Landschaft und die Menschen# Für mich ein ganz besonderes Buch, gerne hätte ich noch weitergehört, Hannelore Hoger gibt diesem Hörbuch viel Atmosphäre, den eines ist auch klar – auch die nächste Generation wird diese Landschaft und die Häuser prägen! Dit Huus is mien un doch nich mien, de no mi kummt, nenn't ook noch sien# => = Dieses Haus ist meins und doch nicht meins, der nach mir kommt nennt es auch noch seins…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wunderbare Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 30.05.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Zwei sehr unterschiedliche Frauen – Vera und Anne finden im Alten Land Zuflucht. Vera, die nach dem Krieg mit ihrer Mutter aus Ostpreußen auf dem Hof der Familie Eckhoff strandet, bleibt immer Außenseiterin, man lässt sie spüren, wie unerwünscht die “Polacken“ sind. Als ihre Mutter Hof und Kind verlässt, beginnen... Zwei sehr unterschiedliche Frauen – Vera und Anne finden im Alten Land Zuflucht. Vera, die nach dem Krieg mit ihrer Mutter aus Ostpreußen auf dem Hof der Familie Eckhoff strandet, bleibt immer Außenseiterin, man lässt sie spüren, wie unerwünscht die “Polacken“ sind. Als ihre Mutter Hof und Kind verlässt, beginnen für Vera einsame Jahre, sie wird zur Einzelgängerin. Jahre später steht ihre Nichte Anna vor ihrer Tür. Aufgewachsen in privilegierten Verhältnissen im nahen Hamburg, steht sie vor den Scherben ihres Lebens. Vera nimmt Anne mit ihrem Kind auf, fortan leben die beiden Frauen zusammen in dem verfallenden Haus. Ganz allmählich helfen die beiden sich gegenseitig, mit den Verletzungen und Zurückweisungen ihres jeweiligen Lebens fertig zu werden und die Kraft zu finden, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Dörte Hansen erzählt in ihrem Roman sehr anrührend, wie traumatische Erlebnisse in der Vergangenheit ein ganzes Leben beeinflussen und wie schwierig der Weg in ein selbstbestimmtes, zufriedenes Leben ist. Köstlich ihre Beschreibung der modernen Kleinfamilie im hippen Hamburg- Ottensen und die Anstrengungen großstadtmüder Landflüchtlinge. Eine Geschichte zum Lachen und zum Weinen, was will ich mehr?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Altes Land

Altes Land

von Dörte Hansen

(104)
Hörbuch (CD)
13,99
+
=
Ein Mann namens Ove (Hörbestseller) - Fredrik Backman

Ein Mann namens Ove (Hörbestseller)

von Fredrik Backman

(194)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen