>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Alte Freunde

Roman

(10)
Zwei alte Schulfreunde. Craig war früher der charismatische Anführer, zu dem alle aufschauten und der zum Rockstar avancierte. Alan stand stets im Abseits, war Mitläufer. Dreißig Jahre später haben sich die Vorzeichen radikal geändert. Alan ist erfolgreicher Gourmetkritiker und Bestsellerautor, während sich Craig als Obdachloser auf Londons Straßen rumtreibt. Das Schicksal führt die beiden wieder zusammen. Alan greift seinem alten Freund unter die Arme und versucht ihn wieder auf die richtige Bahn zu bringen. Und bald ist nichts mehr so wie es war.




Rezension
"Ein großartiger Roman voller Witz und guter Dialoge, mit etlichen unerwarteten Wendungen." Stefan Maelck, MDR Kultur
Portrait
John Niven, geboren in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband The Wishing Stones, studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schließlich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch, die halbfiktionale Novelle Music from Big Pink über Bob Dylan und The Band in Woodstock; 2008 landete er mit dem Roman Kill Your Friends – einer rabenschwarzen Satire auf die Musikindustrie – einen internationalen Bestseller. Es folgten die Romane Coma, Gott bewahre, Das Gebot der Rache, Straight White Male und Old School. John Niven schreibt außerdem Drehbücher. Er lebt derzeit in Buckinghamshire, England.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 30.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-26944-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 222/144/35 mm
Gewicht 528
Originaltitel No Good Deeds
Verkaufsrang 16.391
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32018395
    Gott bewahre
    von John Niven
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47779831
    Kraft
    von Jonas Lüscher
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 33790750
    On se left you see se Siegessäule
    von Tilman Birr
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 50748385
    Das kürzere Leben des Klaus Halm
    von Lukas Holliger
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,90
  • 64190314
    7 Kilo in 3 Tagen
    von Christian "Pokerbeats" Huber
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47877966
    Die Stadt im Nichts
    von Mark Watson
    (5)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 42436439
    Old School
    von John Niven
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 17442956
    Coma
    von John Niven
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 28943732
    Du mich auch
    von Ellen Berg
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 62182850
    Geronimo
    von Leon de Winter
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2980323
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 14602406
    Kill Your Friends
    von John Niven
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 17442956
    Coma
    von John Niven
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 25782006
    Die Insassen
    von Katharina Münk
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32018395
    Gott bewahre
    von John Niven
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 34378874
    Shotgun Lovesongs
    von Nickolas Butler
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 35147076
    Trainspotting
    von Irvine Welsh
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42436439
    Old School
    von John Niven
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 64510410
    Die Melodie meines Lebens
    von Antoine Laurain
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
4
0
0
0

Kann man alte Freunde und Erfolg haben?
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2017

Craig und Alan sind alte Freunde und kennen sich bereits aus der Schule, irgendwann hat man sich jedoch aus den Augen verloren. Craig war damals der charismatische Anführer, zu dem alle aufschauten und der zum gefeierten Rockstar wurde. Alan war eher der Mitläufer und wurde gerne im Abseits geparkt.... Craig und Alan sind alte Freunde und kennen sich bereits aus der Schule, irgendwann hat man sich jedoch aus den Augen verloren. Craig war damals der charismatische Anführer, zu dem alle aufschauten und der zum gefeierten Rockstar wurde. Alan war eher der Mitläufer und wurde gerne im Abseits geparkt. 30 Jahre später hat sich das Blatt gewendet. Alan ist mittlerweile erfolgreicher Bestseller-Autor und Gourmet-Kritiker, während Craig durch übermäßigen Drogen- und Alkoholkonsum völlig abgeschmiert, pleite und auf der Straße gelandet ist. Das Schicksal lässt die beiden Freunde erneut aufeinander prallen. Alan greift seinem alten Freund unter die Arme und versucht ihn wieder auf die Beine zu bringen und plötzlich ist nichts mehr so, wie es mal war... Es folgt eine absolut subjektive Bewertung, denn bei mir kann John Niven einfach nichts falsch machen. Tut mir leid, ist leider so! Egal welcher Thematik er sich widmet, er trifft bei mir mit seiner Art zu schreiben immer voll ins Schwarze! Er hat eine wunderbare Sicht auf gewisse Dinge und in seinem neuesten Werk nimmt er den Erfolg, das Glück und die Freundschaft unter die Lupe. Dabei geht es stellenweise sehr hart zur Sache, aber von Niven ist man nichts anderes gewohnt. Gekonnt lotet er die Grenzen der Freundschaft aus und was diese verkraften kann, oder eben auch nicht. Was stellt der Neid in den Köpfen der Menschen an? Und wie sehr sind wir darauf aus, andere Menschen zu beeindrucken? Die Antworten, die Niven findet sind heftig. Zwischendurch kann man aber dennoch getrost lachen, denn seinen schwarzen Humor legt der gute Mann zum Glück nicht ab. Zudem mochte ich den kleinen Schwenk in Richtung "Coma" sehr gerne und diejenigen, die diesen Roman kennen und lieben (so wie ich), werden sich ebenfalls darüber freuen, wenn er auf dieses Werk verweist. Insgesamt hat man hier einen bitterbösen und absolut unterhaltsamen Roman, der einem vor Augen führt, wie sehr wir doch vom Erfolg abhängig geworden sind, wie sehr manche Menschen selbst ihren Freunden Erfolg missgönnen und auch, wie sehr wir von der Meinung anderer abhängig sind. Harry S. Truman hat einmal gesagt: "Wenn man erfolgreich ist, dann überschlagen sich die Freunde, aber erst wenn man einen Misserfolg hat, dann freuen sie sich wirklich." Damit lag er leider richtig. Die bittere Pille der Wahrheit geht manchmal nur schwer runter, aber die wenigsten Menschen sind wirklich absolut selbstlos und das zeigt der Autor auf sehr sehr unterhaltsame Weise. Ich hoffe sie haben so viel Spaß beim Lesen, wie ich ihn hatte, auch wenn man dabei auch durchaus über sich selbst ins Grübeln kommt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
NO GOOD DEED - Das folgenreiche Wiedersehen zweier Schulfreunde nach 30 Jahren und der Fluch der guten Tat
von j.h. aus Berlin am 15.11.2017

Alan Grainger ist Ende 40 und scheint alles erreicht zu haben: Als Gourmetkritiker mit eigener Zeitungskolumne und zahlreichen Büchern ist er beruflich ebenso erfolgreich wie privat mit einer attraktiven Frau aus reicher Familie und drei Kindern. Auch von der Immobilienblase hat die Familie profitiert und lebt in einem schönen... Alan Grainger ist Ende 40 und scheint alles erreicht zu haben: Als Gourmetkritiker mit eigener Zeitungskolumne und zahlreichen Büchern ist er beruflich ebenso erfolgreich wie privat mit einer attraktiven Frau aus reicher Familie und drei Kindern. Auch von der Immobilienblase hat die Familie profitiert und lebt in einem schönen Haus im Umland von London. An einem kühlen Herbsttag wird Alan in der Londoner Innenstadt von einem Obdachlosen angesprochen, der sich als sein früherer Schulfreund Craig herausstellt. Im Gegensatz zum damaligen Außenseiter Alan stand Craig - auch aus ärmlichen Verhältnissen stammend - während der gemeinsamen Schulzeit in Schottland stets im Mittelpunkt und begann (von Alan mit Neid gesehen) eine vielversprechende Karriere als Rockstar, die abrupt endete. Nicht nur aus alter Verbundenheit - sondern auch aus einem unterschwelligen Triumphgefühl heraus - geht Alan mit Craig zunächst etwas trinken und nimmt ihn dann mit nach Hause. Eine durchaus verhängnisvolle Entscheidung ... John Niven (*1966) entwickelt mit der Geschichte zweier Schulfreunde mit extrem unterschiedlichen Lebenswegen eine bitterböse Farce über den Fluch der guten Tat, die letztlich nicht nur aus uneigennützigen Motiven erfolgt und in folgenreicher Weise alte Rachegefühle befördert. NO GOOD DEED (deutsch: Keine gute Tat) spielt innerhalb einiger Wochen im London der Gegenwart und zeigt, wie schnell ein Mensch durch widrige Umstände fast alles verlieren kann. Dabei nimmt John Niven die oberflächliche "Upper Class" ebenso aufs Korn wie die Musikbranche (sein früheres Tätigkeitsgebiet) oder die allgegenwärtigen Bewertungen: "Heutzutage gab es eigentlich nur noch zwei Sorten von Kritiken: die Fünf-Sterne-Jubelarie und den Ein- oder Zwei-Sterne-Verriss. Letzterer war mehr oder weniger an der Tagesordnung. Verständlicherweise, schließlich war ja auch fast alles schlecht. Ein Großteil der Architektur, der Bücher, der Filme, der Musik, des Essens und folgerichtig der Restaurants war schlecht. Sogar die meisten Rezensionen waren schlecht. Wer für diese Theorie eine Bestätigung brauchte, musste nur einen Blick darauf riskieren, was die Amateure so fabrizierten: Die Kommentare, die unter so ziemlich jeder Kritik zu finden waren, offenbarten das unsichtbare Monster, das unter der Wasseroberfläche lebte, wo es stotternd, geifernd und zeternd über das gerade Gelesene herfiel." (S. 61 f.) Leider verliert Nivens neuestes Werk im zweiten Teil etwas an Schwung. Die vorhersehbare Handlung hat keine wirklichen Überraschungen mehr parat und endet unerwartet schnell - als sei die vorgegebene Seitenzahl vom Autor nun erreicht worden. Der HEYNE-Verlag veröffentlichte NO GOOD DEED in bewährt hervorragender deutscher Übersetzung von Stephan Glietsch in der HARDCORE-Reihe. Es ist ganz sicher nicht Nivens bestes Werk, garantiert aber dennoch einige Stunden gute Unterhaltung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Treffen sich zwei Schotten in London...
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2017

"Nichts ist widerwärtiger als das Glück anderer Leute" Diese Zitat von F. Scott Fitzgerald hat John Niven seinem Roman nicht grundlos voran gestellt, da es doch Leitmotiv dieser rabenschwarzen Satire ist. Einst, zu Schulzeiten in Schottland waren Craig und Alan ziemlich beste Freunde und beide Mitglieder einer Rockband. Während... "Nichts ist widerwärtiger als das Glück anderer Leute" Diese Zitat von F. Scott Fitzgerald hat John Niven seinem Roman nicht grundlos voran gestellt, da es doch Leitmotiv dieser rabenschwarzen Satire ist. Einst, zu Schulzeiten in Schottland waren Craig und Alan ziemlich beste Freunde und beide Mitglieder einer Rockband. Während Alan aber als talentloser Bassist und Mitläufer die Gruppe verlassen musste, hatte Craig später eine kurze aber heftige Karriere als Musiker hingelegt. Überhaupt: Craig war damals der coolste unter der Sonne. Als sich die beiden nach fast drei Dekaden zufällig in London begegnen, hat sich das Blatt gewendet. Alan hat es als Gewinner des Immobilienwahnsinns der englischen Metropole und Restaurantkritiker geschafft: Tolle Frau, tolle Kinder, tolles Haus. Craig muss als obdachloser Bettler nun in jeder Hinsicht zu ihm aufschauen. Als Alan seinem alten Kumpel für einige Tage Unterschlupf gewähren will, beginnt eine Story, die so abgedreht und rasant ist, das einigen Lesern schwindelig werden könnte. Den feinen englischen Humors sucht man bei Niven vergeblich. Sein Stil und seine Bildsprache sind oft brachial und drastisch, und sein Instrument ist wohl eher eine Kettensäge als die spitze Feder. Wen das nicht abhält, dem kann ich dieses bitterböse Werk wärmstens empfehlen.Ich jedenfalls habe mich köstlich amüsiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Alte Freunde - John Niven

Alte Freunde

von John Niven

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=
Kurzer Abstecher - Irvine Welsh

Kurzer Abstecher

von Irvine Welsh

(2)
Buch (Paperback)
18,50
+
=

für

39,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen