>> Die 10 besten Bücher im Oktober

Almas geheimer Garten – Mit dem Schinkenwurz zu Goethe

(4)
Zeitreise auf den Spuren alter Gemüsesorten: Mette und Theo beim Dichter Goethe
Ein Einbrecher hat Almas geheimen Garten verwüstet, in dem sie die Ur-Pflanzen alter Gemüsesorten züchtet. Mette und Theo reisen mit dem magischen Tulpenbaum in die Vergangenheit an den Ursprungsort der Pflanzen, um von dort neue Samen mitzubringen.
Dieses Mal müssen Mette und Theo den Samen der Nachtkerze finden und landen mit dem Tulpenbaum bei Goethe in Weimar. Doch selbst der große Dichter hat noch nie von einer Nachtkerze gehört. Woher sollen sie jetzt die Samen bekommen? Ohne die können sie nicht zurück in ihre Zeit reisen. Zum Glück kommt Goethes Sohn Gustel ihnen zu Hilfe ...
Portrait
Birgit Hedemann wurde 1964 in Oldenburg geboren. Nach dem Studium der Theologie, das sie nach Berlin führte, arbeitete sie einige Jahre in einem Kinderheim. Jetzt lebt sie mit Mann und drei Kindern in der Nähe von Oldenburg auf dem Land. Dort hat sie einen großen Garten, in dem sie Blumen und alte Gemüsesorten züchtet. Neben dem Garten gehört ihre Leidenschaft dem Schreiben von Kinderbüchern und dem Weben am Webstuhl
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 92
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum 28.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943086-39-3
Reihe Südpol Lesewelt-Entdecker
Verlag Südpol Verlag
Maße (L/B/H) 216/144/17 mm
Gewicht 269
Abbildungen 44 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 1
Illustratoren Maria Ernicke
Buch (gebundene Ausgabe)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47911280
    Meja Meergrün (Bd. 1)
    von Erik Ole Lindström
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • 47752952
    Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius
    von Sabine Städing
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,30
  • 47877553
    Erna und die drei Wahrheiten
    von Anke Stelling
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,40
  • 47620377
    Leseprofi – Zwei bei der Polizei, 1. Klasse
    von Martin Klein
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,30
  • 47707688
    Sophie im Narrenreich
    von Verena Petrasch
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 44953425
    Das Meermädchen-Internat. Der Freundinnen-Schwur
    von Dagmar H. Mueller
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 47787851
    Henriette und der Traumdieb
    von Akram El-Bahay
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • 43843017
    Ein Geheimnis kommt selten allein / Der magische Blumenladen Bd.1
    von Gina Mayer
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • 46318499
    Die Händlerin der Worte
    von Thomas Lange
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,30
  • 13857459
    Der kleine Ritter Trenk Bd.1
    von Kirsten Boie
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

geheimnisvolle Zeitreise
von einer Kundin/einem Kunden aus Andwil am 20.04.2017

Mir gefällt das Buch sehr gut. Die Art wie es gebunden ist und das Cover hat mich recht angesprochen. Es sieht nach Abenteuer und alter Zeit aus. Man kann schon recht sehen in welche Richtung die Geschichte gehen wird. Inhalt: Mette und Theo wollen der Alma wieder einmal einen Besuch... Mir gefällt das Buch sehr gut. Die Art wie es gebunden ist und das Cover hat mich recht angesprochen. Es sieht nach Abenteuer und alter Zeit aus. Man kann schon recht sehen in welche Richtung die Geschichte gehen wird. Inhalt: Mette und Theo wollen der Alma wieder einmal einen Besuch abstatten. Vielleicht müssen sie ja wieder einen seltenen Samen, der vom aussterben bedroht ist retten. Voller Zuversicht machen sie sich auf den Weg zu Alma, doch sie werden unterwegs recht unlieb von jemandem Angesprochen, so dass Theo angst bekommt und weinen muss. Zum Glück kommen sie doch unversehrt bei Alma an. Alma hat auch gleich einen Auftrag für die beiden. Den ursprünglichen Samen der Nachtkerze finden. Mit dem Tulpenbaum geht die Reise auch gleich los. Die beiden landen dann aber nicht in Theos geliebtem Rom und auch keine Nachtkerzen sind zu sehen. Tulpenbaum ist in einem verbotenen Garten gelandet. Für die beiden beginnt hier die grosse Suche. Was können sie nun machen um doch noch Nachtkerzen zu finden? Wie sollen sie ohne die Nachtkerze je zurück kommen? Die länge der einzelnen Kapitel ist gut. Die Kinder erleben in jedem Kapitel was neues. Die grösseren Buchstaben sind sehr gut für Erstleser. Ich würde sagen ab 2. Klasse für Mädchen und Jungen beide ein Abenteuer. Auch für Junger Kinder die gerne zuhören möchten toll. Es hat im Buch immer mal wieder schwarz-weiss Illustrationen. Mir gefällt das Buch, weil es doch recht spannend ist und das man von der Nachtkerze viel praktisches Erfahren kann. Auch muss man nicht unbedingt den Ersten Band kennen, schnell konn man alle und in 2 kurzen Sätzen wird Alma und der Tulpenbaum und was es damit auf sich hat erklärt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein spannendes und tolles Zeitreiseabenteuer!
von CorniHolmes am 05.04.2017

Ich bin durch den lustigen Titel auf das Buch aufmerksam geworden. Das Wort „Schinkenwurz“ hatte ich vorher noch nie gehört und als ich es nun auf dem Cover dieses Buches gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, was denn ein Schinkenwurz ist. Auch das Cover hatte mich sofort angesprochen. Ich... Ich bin durch den lustigen Titel auf das Buch aufmerksam geworden. Das Wort „Schinkenwurz“ hatte ich vorher noch nie gehört und als ich es nun auf dem Cover dieses Buches gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, was denn ein Schinkenwurz ist. Auch das Cover hatte mich sofort angesprochen. Ich finde es sehr gelungen. Es ist farbenfroh, wirkt fröhlich und verspricht ein witziges und unterhaltsames Leseabenteuer. Und darum geht es: Spannende Zeitreise auf den Spuren der Nachtkerze Mette und Theo müssen die Samen alter Gemüsesorten finden, um Almas geheimen Garten zu retten. Diesmal machen sie sich auf die Suche nach der Nachtkerze und landen mit dem magischen Tulpenbaum beim Dichter Goethe in Weimar. Doch selbst der große Pflanzenkenner hat noch nie von einer Nachtkerze gehört. Woher sollen sie jetzt nur die Samen bekommen? Die brauchen Mette und Theo aber dringend, um wieder zurück in ihre Zeit reisen zu können. Zum Glück kommt Goethes Sohn Gustel ihnen zu Hilfe … Die beiden Kinder Mette und Theo waren mir gleich sehr sympathisch. Mette ist ein dominanter und mutiger Charakter während ihr Cousin Theo ziemlich ängstlich und auch schüchtern ist. In diesem Abenteuer aber beweist er, dass auch er mutig und stark sein kann und mir hat seine Entwicklung in diesem Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte liest sich wirklich locker und leicht und eignet sich wunderbar für etwas fortgeschrittenere Erstleser. Die Schrift ist schön groß, die Sätze kurz, die Wortwahl einfach und auch die Kapitel haben eine optimale Länge. Dazu kommen die vielen schönen und liebevoll gezeichneten Illustrationen von Maria Ernicke, von denen es wirklich jede Menge gibt und sehr oft sind diese auch ganzseitig. Die Geschichte bleibt durchgehend spannend, sodass auch junge Leser nicht die Lust am Lesen verlieren werden. Toll finde ich, wie viel man hier lernen kann! Von Goethe selbst und seinen Werken erfährt man nicht so viel, aber dafür umso mehr von der Zeit, in der er gelebt hat und auch von Pflanzen erfährt man sehr viel! Selbst ich, als erwachsene Leserin, habe hier jeder Menge interessante Dinge dazugelernt. Es handelt sich hier um den dritten Band der Reihe „Almas geheimer Garten“. Ich kenne die beiden Bände davor nicht, hatte aber keinerlei Verständnisprobleme. Die Bände sind in sich abgeschlossen, man kann also problemlos mit dem dritten Band starten. Das Buch ist für Jungen und Mädchen gleich gut geeignet. Besonders für Fans der Buchreihe „Das magische Baumhaus“ ist diese Reihe nur zu empfehlen, da es auch hier um das Zeitreisen geht, bei denen man als Leser viel Neues und Interessantes dazulernt. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen dieses schönen Erstleserbuches und gebe „Almas geheimer Garten – Mit dem Schinkenwurz zu Goethe“ von Birgit Hedemann volle 5 von 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein spannendes Zeitreiseabenteuer!!!
von lehmas am 14.03.2017

Um alte Gemüsepflanzen für Almas geheimen Garten zu retten, reisen Mette und Theo in diesem Band in die Zeit von Goethe, um Samen der Nachtkerze zu besorgen. Hilfe bekommen sie dabei von Goethes Sohn und Goethe selbst. Weitere Probleme kommen hinzu, als Mette das Medaillon, das für die Zeitreise... Um alte Gemüsepflanzen für Almas geheimen Garten zu retten, reisen Mette und Theo in diesem Band in die Zeit von Goethe, um Samen der Nachtkerze zu besorgen. Hilfe bekommen sie dabei von Goethes Sohn und Goethe selbst. Weitere Probleme kommen hinzu, als Mette das Medaillon, das für die Zeitreise notwenig ist, verliert und der Zeitreisebaum, der sich diesmal an eine auffällige Stelle gepflanzt hat, beseitigt werden soll. Ob Mette und Theo die Samen finden und es rechtzeitig zurück in ihre Zeit schaffen? Während Theo ein eher schüchterner Junge ist, der im Buch auch über sich hinauswachsen muss, ist Mette ein sehr mutiger, starker Charakter. Birgit Hedemann hat hier ein sympatisches Geschwisterpärchen geschaffen, dass sich perfekt ergänzt. Das Buch richtet sich an fortgeschrittene Erstleser. Mit kurzen Kapitel, großer Schrift und einer durchgehenden Bebilderung hat der junge Leser durch schnelles Vorankommen im Buch ein Erfolgserlebnis. Die Geschichte selbst ist durchgehend spannend und mein großer Räuber (7) wollte sie in einem Stück hören. Wunderbar finde ich auch, dass man selbst als erwachsener Leser noch eine Menge über alte Gemüsesorten (die Wurzel der Nachtkerze wurde zu Goethes Zeit Schinkenwurz genannt und als Gemüse zubereitet) und über vergangene Zeiten erfährt. Wusstet ihr zum Beispiel, was eine Fleischbank ist? Oder wie man mit Postkutschen von Stadt zu Stadt reisen konnte? Im Buch geht es weniger um Goethe und seine Werke (aber auch da erfährt man einiges), sondern mehr um die Zeit und Umgebung, in der er lebte. Dieses Wissen ist so toll und unauffällig in die Geschichte eingebunden, dass man kaum merkt, wieviel man eigentlich in diesem Buch lernt. Von uns bekommt diese tolle Buch die vollste Empfehlung und wir werden uns auf jeden Fall auch die ersten beiden Bände "Mit der Hammelmöhre in die Steinzeit" und "Mit der Saubohne zu den Wikingern" besorgen und hoffen, dass noch ganz viele Bände folgen werden. Beim Lesen haben wir übrigens nicht gemerkt, dass wir die ersten beiden Bände noch nicht kennen. Am Anfang werden die Hauptfiguren und der Garten vorgestellt und die Geschichte ist in sich geschlossen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Almas geheimer Garten – Mit dem Schinkenwurz zu Goethe - Birgit Hedemann

Almas geheimer Garten – Mit dem Schinkenwurz zu Goethe

von Birgit Hedemann

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,30
+
=
Almas geheimer Garten – Mit der Saubohne zu den Wikingern - Birgit Hedemann

Almas geheimer Garten – Mit der Saubohne zu den Wikingern

von Birgit Hedemann

Buch (gebundene Ausgabe)
9,30
+
=

für

18,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen