In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Allein unter Flüchtlingen

Seit Herbst 2015, als zahlreiche Flüchtlinge nach Deutschland kamen, hat sich das Land grundlegend verändert. Viele erleben die Migrationsbewegung als eine Zäsur, deren Folgen noch längst nicht abzusehen sind. Um zu verstehen, was da in den letzten Monaten eigentlich genau passiert ist, ist Tuvia Tenenbom einmal mehr kreuz und quer durch die Republik gereist. Er wollte wissen, was die wahren Gründe der »Willkommenskultur« waren, warum Deutschland ein großes Herz gezeigt, aber immer noch keinen Plan hat, und wie es hier eigentlich um die Meinungsfreiheit bestellt ist. Seinen Gesprächspartnern – seien es Gregor Gysi, Volker Beck oder Kardinal Reinhard Marx, seien es Frauke Petry von der AfD, Pegida-Gründer Lutz Bachmann oder der geistige Führer der neuen Rechten Götz Kubitschek, seien es Akif Pirinçci oder Jürgen Todenhöfer – hat er unbequeme Fragen gestellt. Die Erkenntnisse, die er dabei gewonnen hat, sind mindestens ebenso verstörend wie seine Besuche in den Flüchtlingslagern, wo er von beschämenden Zuständen berichtet, deren Auswirkungen nicht nur individuell verheerend sind, sondern in nicht allzu ferner Zukunft die gesamte deutsche Gesellschaft betreffen werden.
Tuvia Tenenboms provokante, streitbare Großreportage über die neue deutsche Wirklichkeit ist ebenso aufrüttelnd wie erschütternd – und ein Appell zum Umdenken und offenen Diskurs.

Rezension
»Hier schreibt ein Mensch, der sich nicht mit vorgegebenen Sichtweisen und Sprachregelungen abspeisen lässt – und dabei seinen Humor behält.«
Sebastian Hammelehle, SPIEGEL ONLINE 07.12.2016
Portrait

Tuvia Tenenbom, 1957 in Tel Aviv geboren, stammt aus einer deutsch-jüdisch-polnischen Familie und lebt seit 1981 in New York. Er studierte u. a. englische Literatur, angewandte Theaterwissenschaften, Mathematik und Computerwissenschaften sowie rabbinische Studien und Islamwissenschaften. Er arbeitet als Journalist, Essayist und Dramatiker und schreibt für zahlreiche Zeitungen in den USA, Europa und Israel, darunter für Die Zeit. 1994 gründete er das Jewish Theater of New York. Zuletzt erschienen die Bestseller Allein unter Juden (2014) und Allein unter Deutschen (2012) sowie Allein unter Amerikanern (2016).

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 235 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783518751367
Verlag Suhrkamp
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48779070
    Pharma-Crime
    von Daniel Harrich
    eBook
    13,99
  • 52522976
    Die Gefährlichkeit des Täters
    von Thomas Galli
    eBook
    9,99
  • 52928156
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    eBook
    19,99
  • 41851359
    Okzidentalismus
    von Ian Buruma
    eBook
    6,99
  • 56039471
    Kann man noch Christ sein, wenn man an Gott zweifeln muss?
    von Heiner Geissler
    (2)
    eBook
    6,49
  • 45303638
    Für die Zukunft seh' ich schwarz
    von Diana Kinnert
    eBook
    9,99
  • 30880778
    Verhandeln im Grenzbereich
    von Matthias Schranner
    eBook
    16,99
  • 47577388
    Feierabend!
    von Volker Kitz
    eBook
    4,99
  • 40406559
    Allein unter Juden
    von Tuvia Tenenbom
    eBook
    9,99
  • 48779995
    Der erste Stein
    von Krzysztof Charamsa
    (6)
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Allein unter Flüchtlingen - Tuvia Tenenbom

Allein unter Flüchtlingen

von Tuvia Tenenbom

eBook
11,99
+
=
Wenn ich jetzt nicht gehe - María Dueñas

Wenn ich jetzt nicht gehe

von María Dueñas

eBook
11,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen