Warenkorb
 

BLACK WEEK | 20% Rabatt auf Spiele, Filme & mehr**

Die Kathedrale des Meeres

Historischer Roman

(46)
Der Weltbestseller 2018 als große Serie bei Netflix!

Spanien im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel stürmen soll.

Rezension
»Ein großer, mächtiger, gewaltiger historischer Roman! Leidenschaftlich erzählt, voll Leid, Wärme und Kraft.«
Portrait
Ildefonso Falcones de Sierra, verheiratet und Vater von vier Kindern, arbeitet als Anwalt in Barcelona. Sein Debütroman „Die Kathedrale des Meeres“ war ein überwältigender internationaler Erfolg. Mit weltweit mehr als fünf Millionen verkauften Büchern hat sich Falcones als der bestverkaufte spanische Autor historischer Romane verewigt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641232306
Verlag Penguin Verlag
Dateigröße 3050 KB
Übersetzer Lisa Grüneisen
Verkaufsrang 1.673
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Mitreissendes Hörbuch“

Michaela Kallinger, Thalia-Buchhandlung Linz

Spanien im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel stürmen soll.

Eine gut recherchierte Familiensaga, die alle Emotionen bedient und dabei bis zum Schluss spannend und voller Wendungen bleibt. Und ein fantastischer Sprecher, der mit seiner warmen, markanten Stimme der dramatischen Lebensgeschichte Arnaus Ausdruckskraft verleiht.
Fazit: Ein wundervolles historisches Hörerlebnis!
Spanien im 14. Jahrhundert: Die Landbevölkerung stöhnt unter dem Joch der Feudalherren. Barcelona jedoch ist frei. Und Barcelona ist reich. Hier macht der junge Arnau seinen Weg vom mittellosen Steinträger zu einem der angesehensten Bürger der Stadt. Er ist Teil eines unerhörten Plans: die Errichtung einer Kathedrale, die den Himmel stürmen soll.

Eine gut recherchierte Familiensaga, die alle Emotionen bedient und dabei bis zum Schluss spannend und voller Wendungen bleibt. Und ein fantastischer Sprecher, der mit seiner warmen, markanten Stimme der dramatischen Lebensgeschichte Arnaus Ausdruckskraft verleiht.
Fazit: Ein wundervolles historisches Hörerlebnis!

„Barcelona im Mittelalter“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Schon die ersten Lebenstage des Arnau Estanyol verlaufen sehr dramatisch. Wir erfahren die ganze Lebensgeschichte von Arnau, der es schließlich vom Bauernsohn zum adeligen Seekonsul schafft. Der brasilianische Autor erzählt beeindruckend und sehr spannend auch die Zustände bzw. Lebensumstände im 14. Jahrhundert in Barcelona. Die „Kathedrale“ (Santa María del Mar) wurde wirklich von den Einwohnern des Hafenviertels erbaut.

Schon die ersten Lebenstage des Arnau Estanyol verlaufen sehr dramatisch. Wir erfahren die ganze Lebensgeschichte von Arnau, der es schließlich vom Bauernsohn zum adeligen Seekonsul schafft. Der brasilianische Autor erzählt beeindruckend und sehr spannend auch die Zustände bzw. Lebensumstände im 14. Jahrhundert in Barcelona. Die „Kathedrale“ (Santa María del Mar) wurde wirklich von den Einwohnern des Hafenviertels erbaut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
33
11
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ein spannender, gut recherchierter historischer Roman im Barcelona des 14. Jahrhunderts.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2017
Bewertet: anderes Format

Dieser unterhaltsam geschriebene historische Roman gibt einen Einblick in die Geschichte Barcelonas. Im Mittelpunkt steht Arnau und der Bau der Kathedrale Santa Maria del Mar.

Kathedrale des Meeres
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2010
Bewertet: Taschenbuch

Katalonien im 14. Jahrhundert: Der Adel und die Mächtigen herrschen rücksichtslos über das Volk. Hungersnöte und Kriege beuteln die einfachen Menschen. In dieser Zeit wächst Arnau Estanyol, der mit seinem Vater vom eigenen Land vor dem Grundherrn fliehen musste, in Barcelona auf. Auch das Leben in der Stadt ist... Katalonien im 14. Jahrhundert: Der Adel und die Mächtigen herrschen rücksichtslos über das Volk. Hungersnöte und Kriege beuteln die einfachen Menschen. In dieser Zeit wächst Arnau Estanyol, der mit seinem Vater vom eigenen Land vor dem Grundherrn fliehen musste, in Barcelona auf. Auch das Leben in der Stadt ist hart und ungerecht. Doch Arnau schafft es, dank seinem Mut, seiner Kraft, seiner Weggefährten und seinem Glauben, bis in höchste Ämter aufzusteigen. Am Höhepunkt angekommen scheint eine Intrige sein Lebenswerk für immer zu zerstören... Die Kathedrale des Meeres ist ein wirklich gelungenes Debüt von Ildefonso Falcones. Das Werk ist frisch und unterhaltsam, es lässt sich locker und flüssig lesen. Sogar die eingebrachte geschichtliche Exkursion ist angenehm und bringt viele Hintergrundinformationen zum Verständnis mit. Man merkt einfach, dass in diesem Roman viel Herzblut steckt...