Warenkorb

Thoma, L: Lausbubengeschichten

In zwölf Episoden erzählt Ludwig, ein Gymnasiast aus einfachen Verhältnissen, Erlebnisse und Streiche aus seinem Alltag. In der Schule, in der Kirche oder zu Hause gerät er immer wieder in Konflikt mit dem Bürgertum, insbesondere Lehreren, Geistlichen oder Verwandten, deren Scheinheiligkeit und Doppelmoral er mit seinen scheinbar naiven Kommentaren entlarvt und bloßstellt. Geschrieben in umgangssprachlicher und einfacher Sprache stecken die Erzählungen voller Komik und Satire. Doch trotz allem Humor steckt hinter den 1905 erschienenen Erzählungen auch ein ernster Hintergrund, denn Ludwig Thoma verarbeitete in seinen Lausbubengeschichten seine eigene Kindheit und Jugend. Nach dem Tod des Vaters lebte die achtköpfige Familie in Armut und Thoma, der mehrfach die Schule wechselte und Klassen wiederholte, litt unter dem Schulsystem. So stellen die Lausbubengeschichten auch eine Kritik am Wilhelminischen Schulsystem und der Intoleranz und Verständnislosigkeit der autoritären Obrigkeitswelt Anfang des 20. Jahrhunderts dar. Heute gehören die bereits verfilmten "Lausbubengeschichten" zu den erfolgreichsten Werken des bayrischen Volksschriftstellers Thoma und werden wegen ihrer hintergründigen Satire auch 100 Jahre nach ihrem Erscheinen noch gern gelesen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87291-177-3
Verlag Hamburger Lesehefte
Maße (L/B/H) 20,2/12,9/0,8 cm
Gewicht 106 g
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
2,30
2,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Top
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2011

Tolles Buch vom erstklassigen Autor Ludwig Thoma.Macht großen Spaß es zu lesen.Selten über manche Geschichten so gelacht.Kann es nur weiter empfehlen.

unvergessen
von Blacky am 24.04.2009

Kurzbeschreibung Ludwig, ein Gymnasiast aus einfachen Verhältnissen, erzählt Erlebnisse und Streiche aus seinem Alltag. In der Schule, in der Kirche oder zu Hause gerät er immer wieder in Konflikt mit dem Bürgertum, insbesondere Lehreren, Geistlichen oder Verwandten, deren Scheinheiligkeit und Doppelmoral er mit seinen scheinb... Kurzbeschreibung Ludwig, ein Gymnasiast aus einfachen Verhältnissen, erzählt Erlebnisse und Streiche aus seinem Alltag. In der Schule, in der Kirche oder zu Hause gerät er immer wieder in Konflikt mit dem Bürgertum, insbesondere Lehreren, Geistlichen oder Verwandten, deren Scheinheiligkeit und Doppelmoral er mit seinen scheinbar naiven Kommentaren entlarvt und bloßstellt. Unvergessen sind die Verfilmungen seiner "Lausbubengschichten" mit Hansi Kraus in der Hauptrolle. Das Buch steht den Filmen in nichts nach. (vielleicht sogar noch besser). Besser am Buch ist auf jeden Fall , dass man es überall aufschlagen und mal wieder lesen kann