Warenkorb
 

>> Entdecken Sie prickelnde Liebesgeschichten

Die Rothaarige

Die Suche nach dem Mörder meiner Mutter

Ullstein eBooks

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Ein ungelöster Mord wird zum tragischen Beginn eines Schriftstellerlebens

Geneva "Jean" Ellroy wurde 1958 in einem schäbigen Vorort von L.A. vergewaltigt und ermordet. Der Täter wurde nie gefasst, die Ermittlungen eingestellt und der Fall als tragischer Ausgang einer durchzechten Nacht ad acta gelegt. James Ellroy war damals zehn Jahre alt. Der Mord an seiner Mutter wurde seine Obsession. In den kommenden Jahrzehnten hat er die verstörenden Erinnerungen abwechselnd verdrängt und im Schreiben heraufbeschworen. Erst 1994 stellt er sich dem Trauma seines Lebens. Zusammen mit dem pensionierten Detective Bill Stoner begibt Ellroy sich auf die Suche: nach seiner Mutter, ihrem Mörder - und seiner Erlösung.

„Ellroy ist der wichtigste zeitgenössische Kriminalautor." Der Spiegel

„Eine erschütternde Autobiographie ... unverblümt, grausam und seltsam erregend." San Francisco Chronicle

„Mit Sicherheit war das Verbrechen an meiner Mutter auch der Impuls, mich der Crime Fiction zu widmen." James Ellroy in Die Welt

Rezension
"Ein richtig gutgebauter und spannender Thriller, der keinerlei Patina angesetzt hat.", Nürnberger Zeitung, André Fischer, 08.06.2018
Portrait
James Ellroy, Jahrgang 1948, begann seine Schriftstellerkarriere 1979 mit Browns Grabgesang. Mit Die Schwarze Dahlie gelang ihm der internationale Durchbruch. Unter anderem wurde Ellroy fünfmal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, zahlreiche Bücher wurden verfilmt, darunter L.A. Confidential.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.02.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783843717410
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel My Dark Places: An L.A. Crime Memoir
Dateigröße 5296 KB
Übersetzer Heinrich Anders, Tina Hohl
eBook
eBook
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

beklemmend

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

sehr persönliche Einblicke in sein Leben - beklemment, verstörend und autobiographisch intensiv erzählt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2018
Bewertet: anderes Format

Dieser biografische Roman liest sich wie ein Thriller und ist doch traurige Wahrheit. Es ist die Suche nach einem Mörder, aber ein wenig auch die Suche des Autors nach sich selbst.