Warenkorb
 

>> Koch- und Backbücher reduziert*

4 3 2 1 (4321)

Roman

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Archibald Ferguson heißt der jugendliche Held von Paul Austers neuestem Roman, und er kommt darin gleich viermal vor – in vier raffiniert verwobenen Variationen seines Lebens, ganz nach dem Motto: Was wäre geschehen, wenn …? So entwirft Auster ein grandioses, episches Porträt der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Amerika, voller Abenteuer, Liebe, Lebenskämpfe und den Schlägen eines unberechenbaren Schicksals. «4 3 2 1» ist ein faszinierendes, ein überwältigendes Gedankenspiel und ein Höhepunkt in Austers Schaffen.
Rezension
Ich habe seit langem keinen so guten, so anrührenden, so verspielt leichten und zugleich philosophisch ambitionierten Roman der Gegenwart gelesen wie diesen. DIE ZEIT
Portrait
Paul Auster wurde 1947 in Newark, New Jersey, geboren. Er studierte Anglistik und vergleichende Literaturwissenschaften an der Columbia University und verbrachte nach dem Studium einige Jahre in Frankreich. International bekannt wurde er mit seinen Romanen Im Land der letzten Dinge und der New-York-Trilogie. Sein umfangreiches, vielfach preisgekröntes Werk umfasst neben zahlreichen Romanen auch Essays und Gedichte sowie Übersetzungen zeitgenössischer Lyrik.

Thomas Gunkel, geboren 1956, übersetzt seit 1991 Werke u.a. von Stewart O'Nan, John Cheever, William Trevor und Richard Yates. Er lebt in Schwalmstadt/Nordhessen.

Werner Schmitz ist seit 1981 als Übersetzer tätig, u. a. von Malcom Lowry, John le Carré, Ernest Hemingway, Philip Roth und Paul Auster. 2011 erhielt er den Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis. Er lebt in der Lüneburger Heide.

Nikolaus Stingl, geb. 1952 in B.-Baden, übersetzte unter anderem William Gaddis, William Gass, Graham Greene, Cormac McCarthy und Thomas Pynchon. Er wurde mit dem Ledig-Rowohlt-Übersetzerpreis, dem Literaturpreis der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Paul- Celan-Preis und dem Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW ausgezeichnet.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1264
Erscheinungsdatum 27.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-27113-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/5,3 cm
Gewicht 1161 g
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Thomas Gunkel, Werner Schmitz, Karsten Singelmann, Nikolaus Stingl
Verkaufsrang 15812
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,50
18,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Was wäre wenn?

Johanna Richter, Thalia-Buchhandlung Linz

Ein großartiger Roman! Das Leben von Archibald „Archie“ Ferguson wird in 4 Variationen dargestellt und der Schauplatz ist New York der 50er & 60er Jahre. Neben Archie wird auch die Zeit & die Geschichte dieser Zeit lebhaft geschildert. Dieses Buch ist genial, wie gewohnt bei Paul Auster sehr gut und spannend geschrieben!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
27
7
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2019
Bewertet: anderes Format

Unbedingt lesen!!! Der beste Auster aller Zeiten!

von einer Kundin/einem Kunden am 02.10.2018
Bewertet: anderes Format

Das Buch ist definitiv der Höhepunkt in Austers literarischem Schaffen.

von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2018
Bewertet: anderes Format

Paul Auster ist und bleibt einer der virtuosesten Geschichtenerzähler der amerikanischen Literatur. Gut, dass es ihn und seine Bücher gibt!