Warenkorb
 

Das Leben ist gut

Roman


Der neue Bestseller von Alex Capus jetzt im Taschenbuch!

Max ist seit 25 Jahren mit Tina verheiratet, sie ist die Liebe seines Lebens. Er betreibt eine kleine Bar, tagsüber bringt er das Altglas weg, repariert das Mobiliar. Max liebt sein Leben, so wie es ist, seine Familie, seine Freunde. Das wird ihm einmal mehr bewusst, als Tina zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Ehe beruflich ohne ihn unterwegs ist. ›Das Leben ist gut‹ verteidigt das, was im Alltag schnell übersehen wird.

Portrait
Capus, Alex
Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte Geschichte und Philosophie in Basel. Zwischen 1986 und 1995 arbeitete er als Journalist bei verschiedenen Schweizer Tageszeitungen, davon vier Jahre als Inlandredakteur bei der Schweizerischen Depeschenagentur SDA in Bern. Alex Capus lebt heute als freier Schriftsteller in Olten, Schweiz.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 20.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14631-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,2/2,2 cm
Gewicht 230 g
Verkaufsrang 21697
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,30
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Die Einfachheit des Schönen gegen die Schlichtheit des Belanglosen

Hans Wilhelm Schmölzer, Thalia-Buchhandlung Atrio, Villach

Humor- und liebevoll, intelligent und mit einem positiven Grundton erzählt Max, dessen Frau gerade beruflich in Paris ist, über seine „Sevilla“-Bar, über deren Gäste, über die Liebe und das Leben. Ein Buch für Männer „in den besten Jahren“ - und für alle, die schnörkellos schöne Literatur schätzen. Max ist als Schriftsteller erfolgreich, aber temporär außer Dienst, weil er meint, „die Schlichtheit des Belanglosen nicht mehr von der Einfachheit des Schönen unterscheiden“ zu können. Max hat die „Sevilla“-Bar gekauft, „weil es im Städtchen keine Bar nach meinem Geschmack gab und weil ich mir ein Leben ohne eine gute Bar nicht vorstellen kann“. Er schätzt den geregelten Lauf seines Daseins und ist wohl auch deshalb nie nach Zürich, Berlin oder New York gezogen, weil er keinen koffeinfreien Latte macchiato mit Sojamilch braucht, nicht verrückt nach Rucolasalat an Balsamico-Dressing ist und nicht unbedingt beim Fernsehen arbeiten wollte. „Weißt du, es ist doch im Großen und Ganzen immer dasselbe. In meinem Leben bleibt immer alles beim Alten.“ „Das könnte daran liegen, dass du es so willst.“ „Schon. Aber wenn ich dereinst auf dem Sterbebett liege und der Film meines Lebens im Zeitraffer abläuft, wird es ein Standbild sein.“ Diesen Eindruck allerdings kann man nach der Lektüre überhaupt nicht bestätigen.

ein Lesevergnügen

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Max ist Schriftsteller. Als er mit einem seiner Romane das erste Mal richtig viel Geld verdient, kauft er sich die Sevilla Bar. Ein Leben ohne eine gute Bar in seiner nächsten Umgebung ist für Max nicht vorstellbar. Er erfüllt sich den Traum einer Bar nach seinem Geschmack. Max ist gerne in seiner Bar. Er ist ein guter Gastgeber, arbeitet gerne als Barkeeper ,schätzt seine Gäste, mag seine Freunde und hört gerne zu. Max liebt seine Familie und Dinge die bleiben. Max erzählt uns ihre Geschichten und er erzählt über sich. "Das Leben ist gut" von Alex Capus ist einfach nur Lesevergnügen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
16
10
4
1
1

Eher banal - ist das Leben so gut?
von einer Kundin/einem Kunden aus Suhr am 02.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Für mich ist fragwürdig, wie man in der heutigen Welt ein Buch schreiben kann, das so wenig kritisch den Problemen dieser Welt entgegen tritt.

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen... und die Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 29.10.2018

Max und Tina sind seit 25 Jahren verheiratet. Tina erhält das Angebot, für ein Jahr in Paris an der Sorbonne zu arbeiten und nimmt an. Max, Schriftsteller und Barbesitzer, bleibt mit den Söhnen in der Schweiz. Tinas Abwesenheit gibt Max Anlass über sein Leben nachzudenken und zu reflektieren. Voller Wärme und Witz erzählt er von... Max und Tina sind seit 25 Jahren verheiratet. Tina erhält das Angebot, für ein Jahr in Paris an der Sorbonne zu arbeiten und nimmt an. Max, Schriftsteller und Barbesitzer, bleibt mit den Söhnen in der Schweiz. Tinas Abwesenheit gibt Max Anlass über sein Leben nachzudenken und zu reflektieren. Voller Wärme und Witz erzählt er von seiner Ehe, dem Alltag und seinen Freunden sowie den Gästen der Bar. Ich bin ganz verliebt in dieses Buch. Es wie ein immerwährendes Schmunzeln und eine Ode an die schönen Seiten des Alltags, mit seinen mannigfaltigen Begegnungen mit Menschen, die das Leben erst interessant machen. Und nicht zuletzt an die große Liebe.

Wahrheit und Treue
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2018

Nach 25 Jahren ist Max zum ersten Mal für längere Zeit von seiner Frau getrennt. Alex Capus läßt uns teilnehmen an den täglichen Routinen, seinen Erlebnissen und wir erfahren, was seinen Alltag und die tiefe Liebe zu seiner Frau ausmachen. Ruhig, unaufgeregt und ehrlich kommt die Erzählung daher, so wie das Leben selbst uns oft ... Nach 25 Jahren ist Max zum ersten Mal für längere Zeit von seiner Frau getrennt. Alex Capus läßt uns teilnehmen an den täglichen Routinen, seinen Erlebnissen und wir erfahren, was seinen Alltag und die tiefe Liebe zu seiner Frau ausmachen. Ruhig, unaufgeregt und ehrlich kommt die Erzählung daher, so wie das Leben selbst uns oft begegnet, versehen mit einer Brise Humor und Leichtigkeit.