Warenkorb
 

>> Taschenbücher zum Knallerpreis - Sichern Sie sich das 5. Taschenbuch gratis**

Die Terranauten

Roman


Der Bestseller jetzt im Taschenbuch

Was passiert, wenn vier Männer und vier Frauen zwei Jahre lang in einem künstlichen Ökosystem, einer Biosphäre unter Glas, zusammenleben? Es geht, so heißt es, um eine wissenschaftliche Mission: Können Menschen dort überleben und wenn ja, wie? Boyles fabelhafte Geschichte basiert auf einem Langzeitexperiment aus den Neunzigerjahren – dem verwegenen Versuch, eine neue Welt zu erschaffen, um sich vor dem Untergang der eigenen zu retten. Boyle verwandelt die Geschichte in eine Reality-Show, aus der es für die Kandidaten kein Entkommen gibt. Nicht voreinander und nicht vor den omnipräsenten Medien. Missgunst, Neid, Eifersucht befeuern die acht, und als dann noch Liebe ins Spiel kommt, steht das gesamte fragile System vor dem Kollaps ...

Rezension
"Keiner schreibt so anspruchsvoll und lustig über Freaks und Utopisten, reale Persönlichkeiten (Kinsey, Kellogg, Wright) und historische Ereignisse."
Günter Keil, Playboy 17.01.2018
Portrait
Boyle, T. C.
T. Coraghessan Boyle, geboren 1948 in Peekskill, New York, unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles. Für seinen Roman 'World's End' erhielt er 1987 den PEN/Faulkner-Preis. Als Enfant terrible der amerikanischen Gegenwartskultur wurde T. C. Boyle zum Pop- und Literaturstar seiner Generation.

Gunsteren, Dirk van
Dirk van Gunsteren ( 1953 in Düsseldorf) ist ein deutscher literarischer Übersetzer aus dem Englischen und Niederländischen und freiberuflicher Redakteur. 2007 erhielt van Gunsteren den mit 15.000 EUR dotierten Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis für seine Übersetzung angelsächsischer Literatur, 2018 erhielt er den Übersetzerpreis der Landeshauptstadt München.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 20.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14646-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,4/3,5 cm
Gewicht 507 g
Originaltitel The Terranauts
Übersetzer Dirk van Gunsteren
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,30
14,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

>> Alles muss raus! Sparen Sie bis zu 80%*

Buchhändler-Empfehlungen

"Leben auf dem Mars"

Cornelia Gruber, Thalia-Buchhandlung Pasching

EIn eigenständiges Ökosystem unter einer riesigen Glaskuppel, bewohnt von vier Männern und vier Frauen! Lässt sich dieses System so steuern wie sich alle das vorstellen, oder ist der Versuch für ein Leben auf dem Mars vorzubereiten zum Scheitern verurteilt? Ein Muss für alle Fans von "Der Marsianer" und Science Fiction Romanen! Ein vorstellbares Leben auf dem Mars rückt immer näher!

Alles für die Wissenschaft

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Von einer wahren Begebenheit inspiriert, entführt uns T.C. Boyle in die Welt der Terranauten. "Alles für die Wissenschaft" - unter diesem Motto steht dieser Roman, in welchem sich sowohl Frauen, als auch Männer in eine Glaskuppel einschließen lassen. Das dortige Ökosystem erhält sich zum großen Teil selbst und soll nachhaltige Forschungsergebnisse bringen, welche besonders für die Zukunft relevant sein sollen. Obwohl alle Beteiligten durch ein rigoroses Auswahlverfahren gesiebt und auf Extremsituationen vorbereitet werden, bröckelt schon bald die Gemeinschaft der Terranauten. Menschliche Emotionen können nicht wegtrainiert werden. Stress, Angst, Hunger und harte Arbeit, bringen die KuppelbewohnerInnen an ihre psychischen und physischen Grenzen. Der Schreibstil von T.C Boyle ist fesselnd und gut zu lesen- einige Kapitel hätte ich mir aber etwas kompakter gewünscht obwohl ich den Großteil des Buches mit Neugierde verschlungen habe.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
81 Bewertungen
Übersicht
41
22
11
5
2

Unterschwelig bissig, ironisch und zynisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2019

Für alle T.C. Boyle Fans ist dieses Buch natürlich ein Muss. Auf unterhaltsame aber auch ehrliche Weise beschreibt T.C. Boyle was passiert wenn 8 Menschen in einem künstlichem Ökosystem zusammenleben. Erstrecht unter dem Fokus der Medien ist Missgunst, Neid und Eifersucht vorprogrammiert. Trotz der vorhersehbaren Geschichte ble... Für alle T.C. Boyle Fans ist dieses Buch natürlich ein Muss. Auf unterhaltsame aber auch ehrliche Weise beschreibt T.C. Boyle was passiert wenn 8 Menschen in einem künstlichem Ökosystem zusammenleben. Erstrecht unter dem Fokus der Medien ist Missgunst, Neid und Eifersucht vorprogrammiert. Trotz der vorhersehbaren Geschichte bleibt das Buch spannend bis zum Schluss.

Leider komplett ohne Spannungsbogen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 18.12.2018

Es fängt ganz interessant an mit dieser Gruppe von Jungs und Mädchen und ihren Geschichte, auch die Idee des Experiments ist wieder einmal genial. Leider habe ich mich so gelangweilt und es war mit dann auch irgendwie egal wie es mit den Charakteren weitergeht (relativ absehbar zu einem gewissen Grad), so dass ich das Buch nicht... Es fängt ganz interessant an mit dieser Gruppe von Jungs und Mädchen und ihren Geschichte, auch die Idee des Experiments ist wieder einmal genial. Leider habe ich mich so gelangweilt und es war mit dann auch irgendwie egal wie es mit den Charakteren weitergeht (relativ absehbar zu einem gewissen Grad), so dass ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe. Es ist natürlich gut geschrieben aber die Story hält einen einfach nicht bei der Stange.

Abgeflachter Spannungsbogen
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 14.11.2018

Nachdem ein Kollege mir das Buch empfohlen hatte, hab ich mich direkt auf die Suche danach gemacht, Mich hat das Cover von Anfang an angesprochen, demnach hat es nicht lange gedauert bis ich endlich das Buch in den Händen gehalten habe. Ich hatte natürlich hohe Ansprüche, da es mir ja direkt empfohlen wurde. Alles in Allem m... Nachdem ein Kollege mir das Buch empfohlen hatte, hab ich mich direkt auf die Suche danach gemacht, Mich hat das Cover von Anfang an angesprochen, demnach hat es nicht lange gedauert bis ich endlich das Buch in den Händen gehalten habe. Ich hatte natürlich hohe Ansprüche, da es mir ja direkt empfohlen wurde. Alles in Allem muss ich sagen, dass ich leider enttäuscht wurde. Anfangs habe ich noch mit den 6 eingeschlossenen Jungs und Mädels mitgefiebert doch gegen Ende hatte ich als Leser das Gefühl, dass der Autor keine weiteren Ideen für die Handlung mehr hatte. Ab der Hälfte des Buches passiert kaum mehr was und der Spannungsbogen flacht so sehr ab, dass ich mich zum Teil echt zwingen musste weiter zu lesen. Trotzdem muss ich sagen, dass das Thema an sich sehr spannend anfing und ich auch auf das Zwischenmenschliche (auch nach dem Klappentext) sehr gespannt war. An sich ein ganz gutes Buch, aber an einigen Stellen leider zu langgezogen.