Warenkorb
 

>> Koch- und Backbücher reduziert*

Kleine Feuer überall

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch
gebundene Ausgabe

Der zweite unvergessliche Roman der internationalen Bestsellerautorin

Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht, »dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer«. Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben seiner Bewohner. Ihr Mann ist Partner einer Anwaltskanzlei, sie selbst schreibt Kolumnen für die Lokalzeitung, die vier halbwüchsigen Kinder sind bis auf das jüngste, Isabel, wohlgeraten. Doch es brennt. Elenas scheinbar unanfechtbares Idyll – alles Asche und Rauch?

Rezension
"Meisterin des Familien-Thrillers: Celeste Ng"
Angela Wittmann, Brigitte 11.04.2018
Portrait
Ng, Celeste
Celeste Ng (sprich: Ing) wuchs auf in Pittsburgh, Pennsylvania und in Shaker Heights, Ohio. Ng studierte in Harvard und machte ihren Master an der University of Michigan. Sie schrieb Erzählungen und Essays, die in verschiedenen literarischen Magazinen erschienen und mit dem Hopwood Award und dem Pushcart Prize ausgezeichnet wurden. 'Was ich euch nicht erzählte', ihr erster Roman, war ein New York Times-Bestseller, der, vielfach prämiert, in 20 Sprachen übersetzt wurde und auch verfilmt wird.

Jakobeit, Brigitte
Brigitte Jakobeit lebt in Hamburg und übersetzt seit 1990 englischsprachige Literatur für Erwachsene und Jugendliche, darunter die Autobiografien von Miles Davis und Milos Forman sowie Bücher von Lorrie Moore, William Trevor, Audrey Niffenegger und Jules Feiffer.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 20.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28156-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,9/14,7/3,5 cm
Gewicht 553 g
Originaltitel Little Fires Everywhere
Übersetzer Brigitte Aus dem Englischen Jakobeit
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Springt der Funke über?

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Ein toller Roman, der an vielen Enden gleichzeitig das Feuer entzündet, sodass man als Leser gespannt versucht allen Lunten hinterher zu jagen. Für Spannungsaufbau ist dadurch definitiv gesorgt. Auch die Charaktere erwärmen einem sogleich das das Leserherz, einzig am starken moralischen Unterton könnte man sich die Finger verbrennen - der ist womöglich nichts für jeden.

2 Familien - jede mit eigenen Geheimnissen

Katharina Petz, Thalia-Buchhandlung

Die Geschichte beginnt mit einem Feuer im Haus der Familie Richardson. Alle stehen auf der Straße - alle, bis auf die jüngste Tochter Izzy. War sie es die das Feuer gelegt hat? Im Laufe des Buches erfährt man die Geschichte zweier Familien welche nicht unterschiedlicher sein können und deren Leben doch miteinander verwoben sind. Auch Geheimnisse auf der Vergangenheit werden aufgedeckt. Obwohl ich zugeben muss das ich anfangs etwas skeptisch gewesen war, wurde ich überzeugt und es hat mir gut gefallen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
94 Bewertungen
Übersicht
69
22
2
1
0

Verbrenn dich nicht!
von Buecherseele79 am 22.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Warum mussten Mia und ihre Tochter Pearl das Zweithaus der Richardson verlassen? Wer hat bei den Richardson das Feuer gelegt? Wo steckt die jüngste Tochter Izzy? Vielleicht noch im Haus selbst? Und was ist vorher geschehen dass diese Tragödie ausgelöst wurde? Das zweite Buch von Celeste Ng konnte mich ebenso packen wie i... Warum mussten Mia und ihre Tochter Pearl das Zweithaus der Richardson verlassen? Wer hat bei den Richardson das Feuer gelegt? Wo steckt die jüngste Tochter Izzy? Vielleicht noch im Haus selbst? Und was ist vorher geschehen dass diese Tragödie ausgelöst wurde? Das zweite Buch von Celeste Ng konnte mich ebenso packen wie ihr erstes, wobei mir das erste Buch noch einen kleinen Ticken besser zugesagt hat. Wir werden zu Beginn wieder mit dem Ende einer Geschichte konfrontiert, natürlich ist man neugierig und möchte wissen wie es denn zu diesem Showdown kommen konnte, wer hat welche Fäden im falschen Moment gezogen? Der Schreibstil ist flüssig und übt, wie auch im ersten Buch, eine große Anziehungskraft auf den Leser aus und durch diesen leichten Erzählstil kann man das Buch nicht mehr weglegen. Die Umgebung, die Umstände, die Protagonisten aber Shaker Heights für sich werden sehr gut und bildhaft beschrieben und lassen ein inneres Kopfkino entstehen. Familie Richardson hat alles – ein großes Haus, 2 Autos, 4 Kinder, das Zweithaus der Eltern der Mutter, Geld, Ansehen und Freunde. Sie leben und halten sich an die Regeln von Shaker Heights, die vornehme Siedlung aus vornehmen Häusern mit ihren Geschäften, alles ist abgestimmt und hat einem Kreislauf zu folgen, alles was aus der Norm fällt ist auffällig, unerwünscht und abzulehnen. Die Kinder lieben ihre Art des Komfort, nur die Jüngste, Izzy, stößt an viele Grenzen die sich nerven. Gerade Frau Richardson ist es wichtig Gutes zu tun, deswegen vermietet sie ihr Haus an die Künstlerin Mia und ihre Tochter Pearl, die beide schon viel durch die Gegend gezogen sind, Nomaden und mehr aus dem Koffer leben als ein sicheres Zuhause besitzen. Mia und Pearl sind ein eingespieltes Team, beide haben ihre Geheimnisse und wollen eigentlich in Shaker Heights endlich sesshaft werden. Mia und Pearl haben mir von ihren Ansichten und ihrem Handeln eher zugesagt als Familie Richardson, gerade mit Frau Richardson hatte ich meine starken Probleme, diese Zwiespalt ist von der Autorin gewollt und in meinen Augen perfekt umgesetzt. Wir erleben zweierlei Familienaufstellungen und zweierlei Leben, zweierlei Einstellungen und Erziehungen. Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen, die meist ja was ganz anderes wiedergeben als der Schein zeigt. So auch hier, in Shaker Heigths. Das Buch behandelt auch hier das Thema Erziehung, Kinder, aber auch das Muttersein, welche Rechte hat man als Mutter, was geht gar nicht, wie schnell verurteilt einen die Gesellschaft und was eine Person selbst versuchen mag und kann damit sie jemand anderem schadet. Oft ist man als Leser selbst im Zwiespalt mit den Vorkommnissen, weiß nicht auf welche Seite man sich schlagen kann oder ja, soll man dies überhaupt? Ist es in Ordnung hier einen Krieg über den Nachbarzaun zu beginnen, Partei zu ergreifen und sich profilieren dass es schon an Widerwärtigkeit grenzt? Wo fängt Mutterliebe an? Wo ist sie schon krankhaft? Welche Rechte hat man bei einer Adoption? Wie leicht oder auch schwer ist es eine Familie und jeden Charakter hier unter den Hut zu bekommen, ihnen gerecht zu werden? Kann man als Mutter alles immer und jederzeit richtig machen oder gibt es dies nicht? Ein Buch welches mich sehr berührt, bewegt und zum nachdenken angeregt hat. Das Ende ist okay, war mir aber etwas zu ruhig, zu besonnen, auf der anderen Seite hat es gezeigt dass Rache, soweit man davon sprechen kann, nicht immer laut, recht bösartig und für alle Augen bestimmt sein muss, sondern dass sie auch zum nachdenken und handeln anregen könnte. Mir hat das Buch im Ganzen auf jeden Fall gefallen und ich spreche ein klare Leseempfehlung aus! Ich danke dem dtv Verlag für das Rezensionsexemplar.

von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2019
Bewertet: anderes Format

Auch den zweiten Roman von Ng finde ich fantastisch, denn auch hier schafft sie es wieder, eine scheinbare Idylle zu demontieren; und nichts ist wie es scheint. Einmal mehr stelle ich fest: Prestige ist nicht alles! Für Serienfans interessant: wird mit Reese Witherspoon verfilmt!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.08.2019
Bewertet: anderes Format

Ein beeindruckender Roman über die jüngste Tochter einer erzkonservativen Provinz-Spießerfamilie, die sehr nachhaltig die Ketten sprengt. Toll geschrieben!