// objekt für GTM window.object = { mandantId: 4, livesystem: '', protocol: 'https', // URL-Protokoll ("http" oder "https") provid: '', // Prov-ID prodid: [], // Artikel-ID prodid_underscore: [], // Artikel-ID (Liste der IDs mit Unterstrich getrennt) pagetype: '', // Seitentyp ('searchresults' => Suchergebnisseite, 'product' => Artikeldetailseite, 'category' => Kategorieseite, 'start' => Startseite, 'cart' => Warenkorbseite, 'purchase' => Bestellbestätigungsseite) pcat: [], // Shop-Label (Buch, DVD, Musik, etc.) prodcat: '', // Kategorie (buch, ebooks, special0(ereader), hoerbuch, musik, film, spielwaren, spiele, special02 (Papeterie) pname: [], // Artikel-Titel age: '', // Kundenalter (in Jahren) conversionId: '', // Auftragsnummer pageTitle: '', // HTML-Title discount: '', // Gutschein eingesetzt discountvalueDE: '', // Gutscheinwert (Kommanotation) discountvalueUS: '', // Gutscheinwert (Punktnotation) g: '', // Anrede ("m" oder "w") price: [], // Artikelpreis (Kommanotation) priceUS: [], // Artikelpreis (Punktnotation) conversionValue: '', // Gesamtsumme (Kommanotation) value: '', // Gesamtsumme (Punktnotation) quantity: 0, // Anzahl der Produkte conversionCurrency: '', // Conversion Währung conversionType: '', // Intelliad - Conversion Typ (sale -> "sa", lead -> "le", signup -> "si", pageview -> "pa", download -> "do") plz: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - PLZ ort: '', // Intelliad - Rechnungsanschrift - Ort artikelAnzahl: '', // Intelliad - Artikelanzahl intelliadRandom: '', // Intelliad - Zufallszahl sociomantics: '', // Sociomantics - Liste der Produkte im WK oder Checkout affilinet_products: [], criteoItems: '', // Criteo - Liste der Produkte im WK oder Checkout criteo: {}, // Criteo - Sponsored Products tdUid: '', // Trade Doubler - tdUid tdProductIds: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-IDs tdProductNames: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Titeln tdProductGroups: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Tradedouble Group IDs tdProductValues: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Preisen tdProductQuantities: [], // Trade Doubler - Pipe-separierte Liste von Artikel-Anzahlen xPlosion_event_id: '', // xPlosion - Event ID xPlosion_shop_trackingproducts: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs der ersten 6 Produkte auf der Seite xPlosion_shop_id: '', // xPlosion - Kategorie xPlosion_product_id: '', // xPlosion - EAN xPlosion_product_onsale: '', // xPlosion - 1, wenn Preisnachlass, 0 sonst xPlosion_product_price: '', // xPlosion - Artikelpreis (Punktnotation) xPlosion_order_article: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste von EANs xPlosion_order_products_quantity: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Anzahl der Produkte xPlosion_order_revenue: [], // xPlosion - kommaseparierte Liste der Preise der Produkte xPlosion_order_total: '', // xPlosion - Artikelsumme(Punktnotation) xPlosion_order_id: '', // xPlosion - Auftragsnummer xPlosion_customer_gender: '', // xPlosion - Geschlecht: 1 für männlich, 2 für weiblich xPlosion_customer_zip: '', // xPlosion - PLZ der Auftragsrechnungsanschrift xPlosion_customer_agerange: '', // xPlosion - Kundenalter order_payment_method: '', // Zahlungsart: 4 für Filialabholung, Zahlung vor Ort, 19 für Vorkasse, 9 für Rechnung, 10 für Bankeinzug, 1 für Kreditkarte, 21 - Geschenkkarte, 22 - Postfinance (Schweiz) order_in_store_pickup: '', // Filialabholung ja = 1/nein = 0 category_path: [], // Breadcrumbs / Artikel-Kategorie-Pfad recommendationsSessionId: '' // Empfehlungen-Session-ID };     object.livesystem = 1;      object.pageTitle = $('title').text(); object.criteo.items = []; object.shop_mandanten_id = 4; object.kunde = { }; object.recommendationsSessionId = "SIDXisqotFFOtH0B0QiuFHgRQAAAhg"; /* Kein GTM definiert */ window.dataLayer = [object]; if(trackData) { trackData.startGtm('GTM-3TL3') } else { (function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start':new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0],j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src='//www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f);})(window,document,'script','dataLayer','GTM-3TL3'); } Der Kreidemann von C.J. Tudor - Hörbuch | Thalia
Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Kreidemann

Thriller


Jeder hat ein Geheimnis. Jeder macht sich schuldig. Und Kinder sind nicht immer unschuldig ...

Alles begann an dem Tag, als der zwölfjährige Eddie den Kreidemann zum ersten Mal traf. Der Kreidemann war es auch, der Eddie auf die Idee mit den Zeichnungen brachte: so konnten er und seine Freunde sich geheime Botschaften zukommen zu lassen. Und erst einmal hat es Spaß gemacht – bis die Figuren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führten. Das ist 30 Jahre her, und Eddie denkt, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Dann bekommt er einen Brief, der zwei Dinge enthält: ein Stück Kreide und die Zeichnung eines Strichmännchens. Und Eddie begreift, dass das Spiel nie zu Ende war ...

Gelesen von Devid Striesow.

(6 CDs, Laufzeit: 7h 31)

Portrait
Tudor, C.J.
C.J. Tudor wuchs auf in Nottingham, wo sie auch heute mit ihrem Lebensgefährten und ihrer kleinen Tochter lebt. Im Lauf der Jahre hatte sie eine Vielzahl von Jobs, unter anderem als Synchronsprecherin, Werbetexterin, TV-Moderatorin und Dogwalkerin. Ihr erster Thriller "Der Kreidemann", ebenfalls im Goldmann Verlag erschienen, sorgte international für Furore und wurde in 40 Länder verkauft.

Striesow, Devid
Devid Striesow, geboren 1973 in Bergen auf Rügen, erhielt seine schauspielerische Ausbildung an der 'Hochschule Ernst Busch' in Berlin. Es folgten Engagements an Bühnen in Hamburg und Düsseldorf. Auf der Leinwand war Striesow erstmals 2000 in der Literaturverfilmung "Kalt ist der Abendhauch" zu sehen. 2007 spielte er im österreichischen Kinofilm "Die Fälscher" den SS-Offizier Friedrich Herzog, eine Rolle die ihm den Bundesfilmpreis als "Beste männliche Nebenrolle" einbrachte. Der Film erhielt den Oscar als "Bester fremdsprachiger Film". Von 2005 bis 2012 wirkte Striesow in der ZDF-Krimireihe "Bella Block" mit. Seit 2013 ermittelt er als Kriminalhauptkommissar Jens Stellbrink im "Tatort" Saarbrücken. Für den Hörverlag stand Striesow bereits für "Die Falle" von Melanie Raabe vor dem Mikrophon.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Der Kreidemann

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Prolog
    1. Prolog
    2. 2016
    3. 1986
    4. 1986
    5. 1986
    6. 1986
    7. 1986
    8. 1986
    9. 1986
    10. 1986
    11. 1986
    12. 1986
    13. 2016
    14. 2016
    15. 2016
    16. 2016
    17. 2016
    18. 1986
    19. 1986
    20. 1986
    21. 1986
    22. 1986
    23. 1986
    24. 1986
    25. 1986
    26. 1986
    27. 1986
    28. 2016
    29. 2016
    30. 2016
    31. 2016
    32. 1986
    33. 1986
    34. 1986
    35. 1986
  • Der Kreidemann

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • 1986
    1. 1986
    2. 1986
    3. 1986
    4. 1986
    5. 2016
    6. 2016
    7. 2016
    8. 2016
    9. 1986
    10. 1986
    11. 1986
    12. 1986
    13. 1986
    14. 1986
    15. 1986
    16. 1986
    17. 1986
    18. 1986
    19. 2016
    20. 2016
    21. 2016
    22. 2016
    23. 1986
    24. 1986
    25. 1986
    26. 1986
    27. 1986
    28. 1986
    29. 1986
    30. 1986
    31. 1986
    32. 1986
    33. 1986
  • Der Kreidemann

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • 2016
    1. 2016
    2. 2016
    3. 2016
    4. 2016
    5. 2016
    6. 1986
    7. 1986
    8. 1986
    9. 1986
    10. 1986
    11. 1986
    12. 1986
    13. 1986
    14. 2016
    15. 2016
    16. 2016
    17. 2016
    18. 2016
    19. 2016
    20. 1986
    21. 1986
    22. 1986
    23. 1986
    24. 1986
    25. 1986
    26. 2016
    27. 2016
    28. 2016
    29. 2016
    30. 2016
    31. 2016
  • Der Kreidemann

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • 1986
    1. 1986
    2. 1986
    3. 1986
    4. 1986
    5. 1986
    6. 1986
    7. 1986
    8. 1986
    9. 1986
    10. 2016
    11. 2016
    12. 1986
    13. 1986
    14. 1986
    15. 1986
    16. 2016
    17. 2016
    18. 2016
    19. 2016
    20. 2016
    21. 2016
    22. 2016
    23. 2016
    24. 1986
    25. 1986
    26. 1986
    27. 1986
    28. 1986
    29. 1986
    30. 1986
    31. 1986
  • Der Kreidemann

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • 2016
    1. 2016
    2. 2016
    3. 2016
    4. 2016
    5. 2016
    6. 2016
    7. 2016
    8. 2016
    9. 1986
    10. 1986
    11. 1986
    12. 1986
    13. 1986
    14. 2016
    15. 2016
    16. 2016
    17. 2016
    18. 2016
    19. 2016
    20. 2016
    21. 2016
    22. 2016
    23. 2016
    24. 2016
    25. 2016
    26. 2016
    27. 2016
    28. 2016
    29. 2016
    30. 2016
    31. 2016
  • Der Kreidemann

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • 1986-90
    1. 1986-90
    2. 1986-90
    3. 1986-90
    4. 1986-90
    5. 1986-90
    6. 2016
    7. 2016
    8. 2016
    9. 2016
    10. 2016
    11. 2016
    12. 2016
    13. 2016
    14. 2016
    15. 2016
    16. 2016
    17. 2016
    18. 2016
    19. 2016
    20. 2016
    21. 2016
    22. 2016
    23. 2016
    24. 2016
    25. 2016
    26. 2016
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Devid Striesow
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 01.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783844528664
Genre Krimi/Thriller
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 451 Minuten
Übersetzer Werner Schmitz
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
9,59
9,59
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Das Spiel ist noch nicht zu Ende!

Cornelia Gruber, Thalia-Buchhandlung Pasching

Als Kinder waren die Kreidemännchen ein Spiel und ihre heimlichen Codewörter um Treffen zu arangieren, doch eines Tages finden sie eine Leiche und alles ändert sich. 30 Jahre später sind die Kreidemännchen wieder da, denn das Spiel von damals ist noch nicht zu Ende...

Strichmännchen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Krems

Alles beginnt mit einem schrecklichen Unfall auf einem Jahrmarkt. Hier trifft Eddie auch das erste Mal auf den Kreidemann. Bald führen mysteriöse Kreidemännchen zu einer Leiche. 30 Jahre danach erhält Eddie einen Brief. Der Inhalt, ein Strichmännchen und ein Stück Kreide. Die Erinnerungen kehren wieder und Ereignisse beginnen sich zu wiederholen! Beginnt das Spiel von Neuen oder war es nie zu Ende?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
142 Bewertungen
Übersicht
79
47
15
1
0

Der Kreidemann geht um...
von Buecherseele79 am 20.11.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Im Jahr 1986 sind Eddie, Fat Gav, Hoppo, Metal Mickey und Nicky dickste Freunde und unternehmen viel zusammen, so auch den gemeinsamen Mittag auf dem Jahrmarkt der dann ein schlimmeres Ende nimmt und Eddie, ungewollt, zum Held wird. Angereizt durch eine Idee des baldigen Lehrers Mr. Halloran verwenden die Freunde Kreidezeichnun... Im Jahr 1986 sind Eddie, Fat Gav, Hoppo, Metal Mickey und Nicky dickste Freunde und unternehmen viel zusammen, so auch den gemeinsamen Mittag auf dem Jahrmarkt der dann ein schlimmeres Ende nimmt und Eddie, ungewollt, zum Held wird. Angereizt durch eine Idee des baldigen Lehrers Mr. Halloran verwenden die Freunde Kreidezeichnungen als Geheimbotschaft... doch diese führt zu einer Leiche... 2016 ist die Gruppe weitgehend zersprengt, nur noch Eddie, Fat Gav und Hoppo leben noch in ihrer Heimatstadt, dann kündigt sich Mickey wieder an und möchte etwas mit Eddie klären...und auch die Kreidezeichnungen von damals finden sich wieder.. geht der Kreidemann wieder um? Ich hatte das zweite Buch der Autorin „Lieblingskind“ zuerst gelesen und war davon schlichtweg begeistert. Man merkt dass „Der Kreidemann“ ihr erstes Buch war, manche Dinge ziehen sich ein bisschen und der Spannungsbogen erhält eine Flaute, aber der Schreibstil konnte mich sehr schnell für sich einnehmen alleine weil im Plot schon der Kopf einer zerstückelten Leiche geklaut wird. Das Buch lässt sich wie ein Puzzle lesen, es gibt immer wieder Einblicke, neue Stücke die sich irgendwann zusammenfügen, es ist ratsam am Buch dran zu bleiben damit man gewisse Zusammenhänge auch versteht. Es dreht sich vieles um Geheimnisse, Botschaften, Dinge die man gesehen aber nie etwas gesagt hat, das Handeln jedes Einzelnen und eine Verarbeitung der Vergangenheit. Die 5 Freunde sind eine feste und doch interessant Truppe, ich konnte mich für sie alle begeistern und die Autorin hat ihre Protagonisten samt Familie sehr gekonnt, liebevoll aber auch mit Geheimnissen umgesetzt. Es ist dieses Klischee – eine kleine Stadt, alle haben ein tolles Leben aber hinter den eigenen Türen sieht die Welt dann schon ganz anders aus, dies kommt hier und dort auch zum tragen. Der Hauptprotagonist ist aber Eddie, mit ihm sind wir auf dem Jahrmarkt im Jahr 1986 unterwegs als das Unglück passiert, er übernimmt die Idee von den Kreidezeichnungen, mit ihm erleben wir Unglücke in dieser Stadt für die man keine Worte bzw. Täter findet, und wie die Freunde zerfallen und wegziehen. 2016 ist Eddie um die 40, Lehrer und findet nicht dass er im Leben viel erreicht hat, es gehen bei ihm und seinen restlichen Freunden wieder Kreidezeichnungen umher die für Angst und Aufregung sorgen, wir lernen die restlichen Freunde mit einem neuen Blickwinkel und Erlebnissen kennen, das ein oder andere Geheimnis von damals wird aufgedeckt. Zu Beginn sind es viele lose Fäden die sich durch die Geschichte schlängeln, aber je näher man dem Ende kommt, umso mehr ergeben sie einen Strang wo ein Stück zum anderen Stück führt und wiederum Sinn ergibt. Die Geschichte ist auch wieder etwas mystisch angehaucht, geheimnisvoll und oft düster, gerade die Kindheit/Jugend der Freunde, da musste ich hin und wieder schon etwas schlucken. Eddie an sich hat mir sehr gut gefallen, er war doch oft zerstreut, dann wieder geheimnisvoll, was er träumt und erlebt ist diese Grenze zwischen was ist Wahr und was nicht? Und das Ende hat dann doch eine ordentliche Portion Gänsehaut übrig gehabt. Mir persönlich hat das zweite Buch der Autorin besser gefallen, es war doch eher ausgefeilter und konnte den Spannungsbogen halten, das ist hier nicht immer der Fall. Trotzdem ein sehr spannender und interessanter Thriller in dem nichts so ist wie es scheint und von daher kann ich ihn auch uneingeschränkt empfehlen. Ich danke dem Goldmann Verlag, dem Bloggerportal und dem Randomhouse Verlag für das Rezensionsexemplar.

Keine neue Horror-Perle, aber ein durchweg solider Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Pfarrkirchen am 09.07.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Vor dreißig Jahren wurde Eddie Adams Zeuge eines schrecklichen Unfalls. Ein Waggon eines Fahrgeschäfts löste sich und verletzte eine junge Frau in seiner Nähe schwer. Zusammen mit einem Lehrer – der aufgrund des Albinismus', an dem er leidet, in der Schule nur als der „Kreidemann“ bekannt ist – leisteten sie erste Hilfe, und das... Vor dreißig Jahren wurde Eddie Adams Zeuge eines schrecklichen Unfalls. Ein Waggon eines Fahrgeschäfts löste sich und verletzte eine junge Frau in seiner Nähe schwer. Zusammen mit einem Lehrer – der aufgrund des Albinismus', an dem er leidet, in der Schule nur als der „Kreidemann“ bekannt ist – leisteten sie erste Hilfe, und das Mädchen überlebte. Als wenig später Mr Halloran – wie der richtige Name des Kreidemanns lautete – Eddie von einem Kindheitsspiel erzählt, übernehmen die Freunde diese für sich selbst: mit Malkreide zeichnen sie Symbole und kleine Notizen vor die Häuser der anderen, die nur sie selbst entziffern können. Als jedoch in der Stadt sich die Gewalttaten häufen, tauchen auch andernorts Kreidezeichnungen auf – doch von wem? Als dreißig Jahre später ein Brief Eddie erreicht, scheint das Grauen zurück zu kehren. Für alle, die bis hierher gelesen haben: dieses Buch ist mehr Horror, als Thriller. Leser, die eine absolute Abneigung gegen das Seltsame haben, das Horrorgeschichten eigen ist, sollten hier unter Umständen nicht zur Lektüre greifen. Meine Meinung. Die zwei Zeitebenen, über der wir der Geschichte folgen, erzeugen ein wohliges, leicht schauriges Gefühl. Wir kennen die Geschichten von Stephen King, Dan Simmons und Robert McCammon, in denen Kinder das Grauen gemeinsam bekämpfen müssen, um zu überleben und ihre Stadt oder gar die Welt zu retten. So eine Geschichte ist das jedoch nicht. Denn C. J. Tudor hat mit Eddie und seinen Freunden keine Charaktere geschaffen, die zu heroischen Taten geschaffen sind. Ihre Freundschaft ist nur ein dünnes Band – in Wirklichkeit stehen sie sich nicht besonders nah. Die Wahrheit sagen sie sich selten und Eddie scheint niemanden zu haben, dem er sich anvertrauen kann: Weder seine Eltern, noch seinem Freundeskreis. Bereits vor dem ersten Verbrechen brodelt die Stimmung in der Stadt: Christen demonstrieren vor eine Abtreibungsklinik und es dauert nicht lange, bis die erste handfeste Drohung eingeht. Väter hegen Groll gegen die Freunde ihrer Töchter und man kann spüren, dass es nicht gut für diese Stadt ausgehen kann. Als Eddie später anfängt tiefer zu graben, wissen wir, dass er es lieber hätte lassen sollen. Doch so schön wie die Ausgangssituation ist – die geheimnisvolle Kleinstadt, der grausame Kreidemann, der umgeht -, so schlecht ist leider die Umsetzung. Denn man merkt C. J. Tudor deutlich an, dass es sich hier um ihr Erstlingswerk handelt. Die Charaktere sind platt und eindimensional und der Schreibstil ungeübt. Doch schaffte es die Geschichte trotzdem mich bei der Stange zu halten, denn der Spannungsbogen war eindeutig da und das Ende bitterböse.

Der Kreidemann
von Timo Funken am 15.06.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Toller spannender Thriller. Ich war bis zum Ende gebannt und unterhalten dabei. Es bleibt spannend und mysteriös. Daher 5 Sterne. Liebe Grüße Timo Funken