Warenkorb
 

18% Rabatt auf Filme, Spiele & mehr**

Der Hirte

Thriller


Der Nr.-1-Bestseller aus Norwegen!

Die Tochter der einflussreichen Politikerin Kari Lise Wetre wird vermisst – ein Routinefall für Hauptkommissar Fredrik Beier. Doch kurz darauf wird Beier nach Solro beordert, einem alten Hof vor den Toren Oslos. Fünf Männer wurden auf dem Sitz der christlichen Sekte »Gottes Licht« grausam getötet. Das Gelände des Hofs ist ausgestattet wie ein Hochsicherheitstrakt, und im Keller des Gebäudes stoßen die Ermittler auf ein Labor, das auf erschreckende Experimente hinweist. Von den restlichen Mitgliedern der Sekte fehlt jede Spur, unter ihnen die vermisste Annette Wetre ...

Rezension
"Ein fulminantes Krimi-Debüt, nichts für schwache Gemüter!" OK!
Portrait
Johnsrud, Ingar
Ingar Johnsrud, Jahrgang 1974, wuchs in Holmestrand auf. Er studierte Film- und Medienwissenschaften und arbeitete fünfzehn Jahre als Journalist bei einem der größten norwegischen Medienunternehmen. Sein erster Thriller, »Der Hirte«, wurde als bestes Krimidebüt für den Maurits Hansen Prisen nominiert und eroberte international die Bestsellerlisten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 528
Erscheinungsdatum 16.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0612-5
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/4,3 cm
Gewicht 418 g
Originaltitel Wienerbrorskapet (Fredrik Beier 1)
Übersetzer Daniela Stilzebach
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert, Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„"Spannung aus dem Norden"“

Cornelia Gruber, Thalia-Buchhandlung Pasching

Ein einfacher Entführungsfall wandelt sich zu einem spektakulären Kiminalfall für die Osloer Polizei. Ein Mord jagt den anderen und der Täter ist noch lange nicht am Ende.
Eine rasante spannungsgeladene Geschichte die nicht nur die Polizei sondern auch den Leser in Atem hält.
Ein einfacher Entführungsfall wandelt sich zu einem spektakulären Kiminalfall für die Osloer Polizei. Ein Mord jagt den anderen und der Täter ist noch lange nicht am Ende.
Eine rasante spannungsgeladene Geschichte die nicht nur die Polizei sondern auch den Leser in Atem hält.

„Extrem spannend, zum Fürchten realistisch“

Helga Pamminger, Thalia-Buchhandlung Wiener Neustadt

Konrad Beier, Oberkommissar in Oslo, soll eigentlich Stress meiden. Gut gesagt, wenn sich ein Fall um eine entführte Politikerinnentochter aus gewaltige Bedrohung für das ganze Land herausstellt.
Die Verknüpfung mit der Geschichte, mit Geschehnissen während des 2. Weltkrieges in Norwegen, als auch mit Vorgängen in weit entfernten Teilen dieser Welt scheint für mich plausibel, ist aber beängstigend.
Ich habe schon lange keine so spannendes Buch gelesen
und freue mich auf den 2. Teil, der einen ähnlich harmlosen Titel hat, "Der Bote"

Konrad Beier, Oberkommissar in Oslo, soll eigentlich Stress meiden. Gut gesagt, wenn sich ein Fall um eine entführte Politikerinnentochter aus gewaltige Bedrohung für das ganze Land herausstellt.
Die Verknüpfung mit der Geschichte, mit Geschehnissen während des 2. Weltkrieges in Norwegen, als auch mit Vorgängen in weit entfernten Teilen dieser Welt scheint für mich plausibel, ist aber beängstigend.
Ich habe schon lange keine so spannendes Buch gelesen
und freue mich auf den 2. Teil, der einen ähnlich harmlosen Titel hat, "Der Bote"

„Spannendes Lesefutter“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Fredrik Beier. Mit i, nicht y." 48 Jahre alt. Hauptkommissar, geboren und wohnhaft in Oslo. Nach seinem unergiebigen Besuch beim Polizeipsychologen macht sich Hauptkommissar Beier auf den Weg ins Kommissariat. Ein heikler Entführungsfall beschäftigt seine Einheit. Tochter und Enkelkind der Politikerin Kari Lise Wetre sind verschwunden. Laut Aussage der Politikerin hat sich ihre Tochter Annette vor Jahren einer erzkonservativen Glaubensgemeinschaft angeschlossen. Selten aber doch hin und wieder kommt Annette mit ihrem Sohn William bei ihr vorbei. Nun sind Annette und William aber wie vom Erdboden verschwunden. Die Nachforschungen auf dem Landsitz verschärfen die Situation der Ermittlungsbeamten. Nicht nur stoßen Beier und seine Kollegen auf 5 tote Sektenmitglieder, sondern entdecken in einem Hochsicherheitstrakt auch ein Labor. Annette und William Wetre Andersen bleiben weiterhin verschwunden.
"Der Hirte" von Ingar Johnsrud ist spannendes Lesefutter
"Fredrik Beier. Mit i, nicht y." 48 Jahre alt. Hauptkommissar, geboren und wohnhaft in Oslo. Nach seinem unergiebigen Besuch beim Polizeipsychologen macht sich Hauptkommissar Beier auf den Weg ins Kommissariat. Ein heikler Entführungsfall beschäftigt seine Einheit. Tochter und Enkelkind der Politikerin Kari Lise Wetre sind verschwunden. Laut Aussage der Politikerin hat sich ihre Tochter Annette vor Jahren einer erzkonservativen Glaubensgemeinschaft angeschlossen. Selten aber doch hin und wieder kommt Annette mit ihrem Sohn William bei ihr vorbei. Nun sind Annette und William aber wie vom Erdboden verschwunden. Die Nachforschungen auf dem Landsitz verschärfen die Situation der Ermittlungsbeamten. Nicht nur stoßen Beier und seine Kollegen auf 5 tote Sektenmitglieder, sondern entdecken in einem Hochsicherheitstrakt auch ein Labor. Annette und William Wetre Andersen bleiben weiterhin verschwunden.
"Der Hirte" von Ingar Johnsrud ist spannendes Lesefutter

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
16
24
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2018
Bewertet: anderes Format

In Norwegen längst ein Riesenhit, nun auch bei uns vom Geheimtipp zum Bestseller: Zu recht! Politik, Sekten, Terror, NS-Geschichte, Medienkritik - fulminant rasanter Krimi-Cocktail

von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2018
Bewertet: anderes Format

Ein packend erzählter Thriller, der mit der Zeit seine losen Fäden miteinander verwebt. Trotzdem ist am Ende noch so viel übrig, dass wir auf die Fortsetzung gespannt sein dürfen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 19.03.2018
Bewertet: anderes Format

Absolute Leseempfehlung für alle Fans nordischer Krimis!