Warenkorb
 

Pik-Bube

Roman

Genie und Wahnsinn: ein Thriller auf höchstem Niveau von Amerikas Literatur-Ikone Joyce Carol Oates

Unter dem Pseudonym »Pik-Bube« verfasst der renommierte Schriftsteller Andrew Rush düster-verstörende Thriller. So leicht ihm das Schreiben dieser rauschhaften Gewaltfantasien weit nach Mitternacht von der Hand geht, so verschwommen ist später seine Erinnerung an den Inhalt. Als ein Plagiatsvorwurf Rushs guten Ruf – und damit seine Existenz und seine Familie – bedroht, ist plötzlich »Pik-Bube« mit hinterhältigen Ratschlägen zur Stelle. Und fast gegen seinen Willen beginnt Rush ihnen zu folgen ...

»Nur wenige Autoren leuchten die dunkelsten Winkel des menschlichen Geistes derart gekonnt aus.« Seattle Times
Rezension
"Joyce Carol Oates zeigt hier wieder, dass sie in so ziemlich allen Genres zu Hause ist und sie auch virtuos beherrscht."
Buchkritik.at, 12.11.2018
Portrait

Joyce Carol Oates wurde 1938 in Lockport (New York) geboren. Sie zählt zu den bedeutendsten amerikanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihre mehr als siebzig Werke (Romane, Kurzgeschichten, Gedichte, Dramen, Essays, Literaturkritik) wurde sie vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem National Book Award. Joyce Carol Oates lebt in Princeton (New Jersey). Dort ist sie an der berühmten Elite-Universität "Distinguished Professor of the Humanities", seit 1978 gehört sie der American Academy of Arts and Letters an.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426451663
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 592 KB
Übersetzer Frauke Czwikla
Verkaufsrang 21.390
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

genialer Wahnsinn
von maleur aus Berlin am 05.05.2019

Der Schriftsteller Andrew J. Rush schreibt gut durchdachte und konstruierte Kriminalromane, die auch international Beachtung finden und oft auf Bestsellerlisten stehen. Unter dem Pseudonym Pik-Bube schreibt er Thriller einer ganz anderen Gattung. Er versteht es dabei geschickt, seine wahre Identität auch vor seiner Familie geheim zu halten. Zum Zeitpunkt... Der Schriftsteller Andrew J. Rush schreibt gut durchdachte und konstruierte Kriminalromane, die auch international Beachtung finden und oft auf Bestsellerlisten stehen. Unter dem Pseudonym Pik-Bube schreibt er Thriller einer ganz anderen Gattung. Er versteht es dabei geschickt, seine wahre Identität auch vor seiner Familie geheim zu halten. Zum Zeitpunkt einer Plagiatsklage gegen ihn kommt er in eine Schaffenskrise. Die Geschichte wird aus der Sicht des Schriftstellers geschrieben. Es geht dabei um seinen Zwiespalt Andrew Rush und „Pik-Bube“, Gut und Böse, Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Einerseits wünscht sich Andrew Rush sein altes beschauliches Leben zurück, andrerseits lässt ihn die Plagiatsklage nicht zur Ruhe kommen. Er gerät in einen Sog von düsterer und ausweglosen Gedanken und Handlungen. Die Autorin verssteht es dabei ausgezeichnet, den Leser mit in diesen Sog zu ziehen. Man möchte Andrew gerne stoppen und muss doch lesen, wie er jede Vernunft missachtet. Ein düsterer psychologischer Roman, der am Ende noch lange nachhallt.

Pik-Bube
von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Andrew Rush ist Schriftsteller und vom Erfolg verwöhnt. Seine Thriller verkaufen sich gut und lassen ihn ein sorgenfreies Leben führen. Doch er hat ein dunkles Geheimnis. Er schreibt unter dem Pseudonym "Pik-Bube" Thriller die an Brutalität seines gleichen suchen, was auch der Grund ist, warum nicht einmal seine Familie... Andrew Rush ist Schriftsteller und vom Erfolg verwöhnt. Seine Thriller verkaufen sich gut und lassen ihn ein sorgenfreies Leben führen. Doch er hat ein dunkles Geheimnis. Er schreibt unter dem Pseudonym "Pik-Bube" Thriller die an Brutalität seines gleichen suchen, was auch der Grund ist, warum nicht einmal seine Familie etwas davon weiß. Als Rush plötzlich des Plagiats angeklagt wird steht im Pik-Bube mit Rat und Tat zur Seite. Der Wahnsinn beginnt... Ein mitreissender Roman zwischen Realität und Einbildung bei dem man sich großartig gruseln kann. Ein kleines Meisterwerk!!