Warenkorb
 

Wahre Freiheit

Der buddhistische Weg, in jedem Augenblick glücklich und geborgen zu sein

Der weltbekannte Meditationslehrer Jack Kornfield präsentiert in Wahre Freiheit eine zeitlose Botschaft: Wir können in jedem Augenblick innerlich frei und in Frieden sein - auch wenn wir gerade einen schwierigen Moment haben. Auf dem Hintergrund buddhistischer Weisheit befähigt er uns, jeder Situation des Lebens achtsam und liebevoll zu begegnen. Zu den zentralen inneren Qualitäten eines wahrhaft freien Lebens gehören:
- die Freiheit von Angst und Furcht,
- die Freiheit, immer wieder neu beginnen zu können,
- die Freiheit, zu lieben und wirklich authentisch zu sein,
- die Freiheit, glücklich zu sein.
Jack Kornfield lädt zu einem aktiven Prozess mit zahlreichen Übungen zu Achtsamkeit und Selbstmitgefühl ein. Dabei prägen sich seine warmherzigen und authentischen Geschichten wieder besonders ein, denn jeder kann sich mit ihnen identifizieren. Wahre Freiheit führt uns durch Zeiten persönlicher Herausforderungen und Veränderungen, verwandelt uns und bringt unser erwachtes Herz in die Welt.
Rezension
"Vor dem Hintergrund buddhistischer Weisheit befähigt Jack Kornfield seine Leser, jeder Situation des Lebens achtsam und liebevoll zu begegnen, um sich in jedem Augenblick sicher, glücklich und frei zu fühlen"
Lebensträume, 01.06.2018
Portrait
Jack Kornfield ist einer der international bekanntesten buddhistischen Lehrer und genießt hohen Respekt auch als Psychotherapeut und Gründer zweier bedeutender spiritueller Zentren. Er ist einer der wichtigsten Vermittler von Achtsamkeit für die westliche Welt. Seine Bücher sind weltweit millionenfach verkauft und in 21 Sprachen übersetzt worden. Jack Kornfield hat an großen Universitäten und Kliniken wie Harvard, Berkeley, UCLA und Stanford gelehrt. Am Zentrum "Spirit Rock" unterrichtet er wöchentlich große Gruppen und leitet weltweit Retreats.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.01.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783426450581
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel No Time like The Present
Dateigröße 658 KB
Übersetzer Jochen Lehner
Verkaufsrang 38682
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Gut verständlich und bereichernd
von Timo Funken am 19.05.2019

Was ich an Jack Kornfield und auch an diesem Buch sehr schätze, ist seine Art natürlich und verständlich über tiefe Fragen und Prozesse zu schreiben. Er gibt eine Sprache für Prozesse, die manchmal schwer in Worte zu fassen sind. Dabei bleibt das Gesagte immer greifbar und gut nachzuvollziehen und trotzdem inspiriert es einen we... Was ich an Jack Kornfield und auch an diesem Buch sehr schätze, ist seine Art natürlich und verständlich über tiefe Fragen und Prozesse zu schreiben. Er gibt eine Sprache für Prozesse, die manchmal schwer in Worte zu fassen sind. Dabei bleibt das Gesagte immer greifbar und gut nachzuvollziehen und trotzdem inspiriert es einen weiter zu denken. Liebe Grüße, Timo Funken

Mein Eindruck
von HSL am 25.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wie können wir in einer Zeit, in der Leistung und Funktionsfähigkeit im Vordergrund steht, liebevolle Gefühle für uns selbst entwickeln? Befinden wir uns doch in einer lauten, unsicheren Welt, in der wir Bedrohungen und Ängsten ausgesetzt sind? Jack Kornfield gehört zu den wichtigsten spirituellen Lehrern der Gegenwart. Wie ke... Wie können wir in einer Zeit, in der Leistung und Funktionsfähigkeit im Vordergrund steht, liebevolle Gefühle für uns selbst entwickeln? Befinden wir uns doch in einer lauten, unsicheren Welt, in der wir Bedrohungen und Ängsten ausgesetzt sind? Jack Kornfield gehört zu den wichtigsten spirituellen Lehrern der Gegenwart. Wie keinem anderen ist es ihm gelungen, Buddhismus und westliche Philosophie zu vereinen und unseren Ansprüchen entsprechend aufzubereiten. Über die Jahre lehrte Jack Kornfield weltweit an Universitäten und Meditationszentren, leitete internationale Treffen mit dem Dalai Lama und arbeitete mit vielen großen Meditationslehrern unserer Zeit zusammen. Er lebte einige Jahre als Mönch in Thailand, Indien und Burma und unterstützt immer mehr Menschen mit seinen vielen aneinanderreihenden Geschichten auf einem buddhistischen Weg ins Glück. Sehr anmutig und besonders schön wirkt dieses Cover, aber auch die Gestaltung des knapp 300 seitigen Buches vom O.W. Verlages gefällt mir gut. Diese Lebenshilfe teilt sich in vier Kapiteln auf und es beginnt mit „Freier Geist“, dann folgt „Was die Freiheit hindert“ und im dritten Teil geht es um „Verwirklichte Freiheit“ und zum Schluß in „Freiheit leben“. In der Einleitung stellt man fest, dass wir immer eine Wahl haben und so ging es auch Nelson Mandela, der für Freiheit kämpfte, nur haben wenige Menschen diesen Mut. Unsere intimsten Beziehungen sind auch gleichzeitig unsere schwierigsten. Deshalb müssen wir üben glücklich und frei zu sein und das in einer Qualität, Harmonie und Frieden mit anderen Menschen zu teilen. Um aber diese Güte zu erlangen, braucht man Ruhe, Entspannung, Zeit in der Natur, in den Bergen und in den Wäldern, Zeit, um Dinge zu lesen, die unsere Seele nähren und Zeit für Meditation. Ein Prophet gilt im eigenen Lande nichts. Das kennen wir von Buddha und Jesus und doch erzeugen machtvolle Menschen Waffen und richten sie gegen friedvolle Völker. Genau hier eignen sich die Worte der verstorbenen Barbara Wiedner auf Seite 16, der Gründerin der Bewegung „Grandmothers for peace“. Wenn man die Praxis dort beginnt, wo die Beziehungen am schwierigsten sind, dann kann der Versuch schief gehen und man ist enttäuscht. Deshalb sollte man zuerst dort üben, wo es einfach ist und sich mit der Frage von Mary Oliver auseinandersetzen „Sag mir, was hast du vor mit deinem einzigen, wilden und kostbaren Leben?“ Ich glaube das ist die Frage aller Fragen. Das Leben hat seinen Rhythmus. Das beobachtet man mit jedem Tag und der folgenden Nacht, Ebbe und Flut, sowie nach dem Winter der Frühling einkehrt. Neue Wege kann man gehen, doch der wiederkehrende Lebenszyklus bleibt. Und mit allen Erfahrungen darin kann man nicht unendlich Neues schöpfen. Auch für Wirtschaftswachstum gibt es Grenzen will man der Mutter Natur gerecht werden. Abschließend zu jedem Kapitel hält der Autor Übungen zu Achtsamkeit und Selbstmitgefühl bereit, die ein Meilenstein zur wahren Freiheit, zu persönlichen Herausforderungen und Veränderungen bieten. Dieses Buch kann ich Lesern empfehlen, die wirklich vom ganzen Herzen frei sein wollen.

"Vogel singt nicht, weil er Antworten weiß, ...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

... sondern weil er ein Lied hat." Mit diesem Zitat von Joan Walsh Anglund beginnt das neue Buch des wohl bekanntesten westlichen Lehrers für buddhistische Lehren Jack Kornfield. Auch er weiß keine Antworten, aber er singt hier viele Lieder über die Freiheit. Eine Quelle der Weisheit, des Nachdenkens, des Sich-selbst-befragens, ... ... sondern weil er ein Lied hat." Mit diesem Zitat von Joan Walsh Anglund beginnt das neue Buch des wohl bekanntesten westlichen Lehrers für buddhistische Lehren Jack Kornfield. Auch er weiß keine Antworten, aber er singt hier viele Lieder über die Freiheit. Eine Quelle der Weisheit, des Nachdenkens, des Sich-selbst-befragens, auch für Nichtbuddhisten!