Warenkorb
 

Blutwette

Julia Durants neuer Fall

Julia Durant ermittelt 18

Der neue spannende Kriminalroman vom Bestseller-Garanten Andreas Franz/Daniel Holbe und der 18. Fall für die Frankfurter Kommissarin Julia Durant!
Frankfurt heute: Ein Sportler hat Selbstmord begangen. Scheinbar genoss er einen tadellosen Ruf, doch hinter der glänzenden Fassade tut sich nach seinem Ableben ein Abgrund auf: Drogen, Glücksspiel, hohe Schulden und eine bevorstehende Trennung. Julia Durant möchte diesen neuen Erkenntnissen auf den Grund gehen, doch ständig werden ihr Steine in den Weg gelegt.
Durch Zufall stößt sie auf einen Mord, der Jahre zuvor an einer Südeuropäerin begangen wurde, bei der Sein und äußerer Schein auch weit auseinanderzuklaffen schienen.
Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Toten? Und was hat die beiden verbunden?
Kriminelle Spannung pur!
Portrait
Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie im oberhessischen Vogelsbergkreis. Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan - und schließlich selbst Autor. „Todesmelodie“, „Tödlicher Absturz“, „Teufelsbande“, „Die Hyäne“, "Der Fänger" und "Kalter Schnitt", in denen er die Figuren des früh verstorbenen Andreas Franz weiterleben ließ, waren Bestseller. Auch seine Kriminalromane "Giftspur" und "Schwarzer Mann" wurden auf Anhieb große Erfolge.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783426443118
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 741 KB
Verkaufsrang 870
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Julia Durant ermittelt

  • Band 18

    87412536
    Blutwette
    von Andreas Franz
    (8)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 19

    140442538
    Der Panther
    von Andreas Franz
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
3
3
0
0

guter Julia-Durant-Krimi, aber nicht der Beste
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainz am 20.02.2019

Dies ist der 18. Fall der Julia-Durant-Reihe und ich bin etwas hin und her gerissen von dem Buch, das Daniel Holbe hier geschrieben hat. Es fing damit an, dass ich Startschwierigkeiten hatte und es dauerte, bis ich einen Durchblick hatte. Das liegt teils an dem für meinen Geschmack anfänglichen wirren... Dies ist der 18. Fall der Julia-Durant-Reihe und ich bin etwas hin und her gerissen von dem Buch, das Daniel Holbe hier geschrieben hat. Es fing damit an, dass ich Startschwierigkeiten hatte und es dauerte, bis ich einen Durchblick hatte. Das liegt teils an dem für meinen Geschmack anfänglichen wirren Erzählstil, aber auch an den vielen Charakteren und an den zwei Erzählsträngen, die mich anfangs etwas irritiert hatten. Der Schreibstil ist dennoch gut zu lesen. Ich bewerte hier die Erstauflage und in der waren mir doch zu viele Fehler, als dass ich über sie hinwegsehen könnte. Im Gegensatz dazu war ich dann doch von der Geschichte gefesselt und konnte gut abtauchen. Insgesamt dennoch ein gutes Buch, das mich zwiegespalten zurücklässt. Von mir gibt es gute drei Sterne.

Gut, aber langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Ruhland am 29.01.2019

Ich mag die gesamte Julia Durant Reihe, muss aber sagen, dass diese Geschichte mich nicht hunderprozentig ueberzeugt hatte. Ich bleibe dennoch auf das naechste Buch von Andreas Franz/Daniel Holbe gespannt!

Spannung war da
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Gallen am 14.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Spannung war da, obwohl ich das Ende nicht besonders speziell kreativ gefunden habe. Es hat auch mehrere Schauplätze, welche eigentlich nicht so viel mit dem Fall zu tun haben. Die enden dann wieder alle in einer Sackgasse. Die Action hat mir auch etwas gefehlt. Zum Teil ist es... Die Spannung war da, obwohl ich das Ende nicht besonders speziell kreativ gefunden habe. Es hat auch mehrere Schauplätze, welche eigentlich nicht so viel mit dem Fall zu tun haben. Die enden dann wieder alle in einer Sackgasse. Die Action hat mir auch etwas gefehlt. Zum Teil ist es sehr langwierig geschrieben. Es war das erste Buch dieser Serie, welches ich gelesen habe. Man kann es lesen.