Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ohne ein einziges Wort

Roman

(204)
Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Rezension
»Eine herzerweichende Liebesgeschichte.«
Portrait
»Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn in Bristol.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641222581
Verlag Goldmann
Dateigröße 1373 KB
Übersetzer Stefanie Retterbush
Verkaufsrang 111
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Hat er sich schon gemeldet?“

Lisa B., Thalia-Buchhandlung Wien

Wer hat nicht schon einmal sehnlich auf den Rückruf oder eine Nachricht des Gegenüber gewartet? Man malt sich alle Szenarien aus, vom einfachen Nicht-Mögen bis zum schrecklichen Unfall, nur um eine Erklärung für dieses Verhalten zu finden. Dieser (Liebes-)Roman beschäftigt sich genau damit! Sarah und Eddie hatten eine traumhafte Woche miteinander und plötzlich war Funkstille. Sarah kann sich dieses Verhalten von Eddie gar nicht erklären, bis die Geschichte doch mehr Hintergrund hat, als sie zuerst annahm. Eine plötzliche Wendung kommt auch hinzu, die den Leser überrascht.
Ich persönlich mochte die Einleitung in das ganze Geschehen und das langsame Nachvollziehen der Situation, die auch realistisch auf den Leser wirkt (wenn man tagein, tagaus auf eine Nachricht hofft, vergeht die Zeit auch nicht gerade schnell!). Das Ende wiederum kam mir dann doch zu plötzlich, die letzten Seiten wirken im Gegensatz zum Anfang fast zu schnell. Alles in allem ist es aber eine schöne Geschichte, mit der ich gerne meine Zeit verbracht habe!
Wer hat nicht schon einmal sehnlich auf den Rückruf oder eine Nachricht des Gegenüber gewartet? Man malt sich alle Szenarien aus, vom einfachen Nicht-Mögen bis zum schrecklichen Unfall, nur um eine Erklärung für dieses Verhalten zu finden. Dieser (Liebes-)Roman beschäftigt sich genau damit! Sarah und Eddie hatten eine traumhafte Woche miteinander und plötzlich war Funkstille. Sarah kann sich dieses Verhalten von Eddie gar nicht erklären, bis die Geschichte doch mehr Hintergrund hat, als sie zuerst annahm. Eine plötzliche Wendung kommt auch hinzu, die den Leser überrascht.
Ich persönlich mochte die Einleitung in das ganze Geschehen und das langsame Nachvollziehen der Situation, die auch realistisch auf den Leser wirkt (wenn man tagein, tagaus auf eine Nachricht hofft, vergeht die Zeit auch nicht gerade schnell!). Das Ende wiederum kam mir dann doch zu plötzlich, die letzten Seiten wirken im Gegensatz zum Anfang fast zu schnell. Alles in allem ist es aber eine schöne Geschichte, mit der ich gerne meine Zeit verbracht habe!

„Liebesgeschichte mit überraschenden Wendungen“

Andrea Resch-Krenn

Nach einer wunderbaren gemeinsamen Zeit ist Eddie plötzlich vom Erdboden verschwunden. Ist ihm etwas zugestoßen oder will er nun doch nichts von Sarah wissen?
Die Geschichte beginnt sich nur langsam aufzubauen und konnte mich zu Beginn nicht begeistern. Protagonisten, mit denen ich mich nicht identifiezieren konnte, zu viele Landschaftsbeschreibungen und zu langatmig geschrieben.
Erst nach vielen Seiten gibt es überraschende Wendungen und machen die Liebesgeschichte doch noch etwas interessanter.
Nach einer wunderbaren gemeinsamen Zeit ist Eddie plötzlich vom Erdboden verschwunden. Ist ihm etwas zugestoßen oder will er nun doch nichts von Sarah wissen?
Die Geschichte beginnt sich nur langsam aufzubauen und konnte mich zu Beginn nicht begeistern. Protagonisten, mit denen ich mich nicht identifiezieren konnte, zu viele Landschaftsbeschreibungen und zu langatmig geschrieben.
Erst nach vielen Seiten gibt es überraschende Wendungen und machen die Liebesgeschichte doch noch etwas interessanter.

„Wenn die Vergangenheit auf die Gegenwart und Zunkunft einfluss nimmt“

Katharina Petz

Als Sarah und Eddie sich kennen lernen, ist beiden nach nur einer Woche klar - sie gehören zusammen. Dann verreist er für eine Woche und verspricht sich danach zu melden, was er jedoch nicht tut. Er meldet sich gar nicht mehr. Sarah glaubt das etwas passiert sein muss und macht sich auf die Suche nach Antworten, auch wenn manche Freunde ihr davon abraten. Doch mit dem was sie herausfindet, hat sie so nicht gerechnet.
Ein toller Roman der zeigt, dass nicht immer alles so einfach ist wie man es gerne hätte. Einzig der lange Weg bis zur Aufklärung und der doch langatmige Abschluss haben das Ende etwas verzögert. Deshalb nur vier Sterne.
Als Sarah und Eddie sich kennen lernen, ist beiden nach nur einer Woche klar - sie gehören zusammen. Dann verreist er für eine Woche und verspricht sich danach zu melden, was er jedoch nicht tut. Er meldet sich gar nicht mehr. Sarah glaubt das etwas passiert sein muss und macht sich auf die Suche nach Antworten, auch wenn manche Freunde ihr davon abraten. Doch mit dem was sie herausfindet, hat sie so nicht gerechnet.
Ein toller Roman der zeigt, dass nicht immer alles so einfach ist wie man es gerne hätte. Einzig der lange Weg bis zur Aufklärung und der doch langatmige Abschluss haben das Ende etwas verzögert. Deshalb nur vier Sterne.

„Es muss was schreckliches passiert sein.“

Birgit Brandstätter

Sieben Tage und du weißt er ist die Liebe deines Lebens. Aber nach seiner Reise meldet er sich nicht. Warum? Warum nur? Sarah lässt nicht locker. Ihre Sehnsucht ist zu groß. Eddie David wo bist du nur? Schließlich erfährt sie warum Eddie sich zurückgezogen hat. Können sich die beiden doch noch einigen und ihre schwierige Vergangenheit überwinden? Sieben Tage und du weißt er ist die Liebe deines Lebens. Aber nach seiner Reise meldet er sich nicht. Warum? Warum nur? Sarah lässt nicht locker. Ihre Sehnsucht ist zu groß. Eddie David wo bist du nur? Schließlich erfährt sie warum Eddie sich zurückgezogen hat. Können sich die beiden doch noch einigen und ihre schwierige Vergangenheit überwinden?

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Eine schönes, romantisches Buch, genau richtig für die Jahreszeit. Liegestuhl bereitstellen .:) und das Herz aufgehen lassen. #herz #love. Eine schönes, romantisches Buch, genau richtig für die Jahreszeit. Liegestuhl bereitstellen .:) und das Herz aufgehen lassen. #herz #love.

„Nur durchhalten führt zu einer tollen Geschichte!“

Ursula Raab, Thalia-Buchhandlung Max-Center

Sarah und Eddie lernen sich kennen und es entsteht die große Liebe, die jedoch gerade eine Woche dauert. Denn dann fährt Eddie auf Urlaub und bricht jeden Kontakt zu Sarah ab. Diese kann überhaupt nicht verstehen, warum sich dieser tolle Mann, der es ebenso ernst mit ihr meinte wie sie mit ihm, nicht mehr meldet.
Nach und nach erfährt man die tragischen Hintergründe im Leben der beiden und versteht dann auch, warum Eddie sich nicht mehr meldet...
Bis zur Mitte ist das Buch eher zäh, doch dann ist es eine tolle Geschichte.
Sarah und Eddie lernen sich kennen und es entsteht die große Liebe, die jedoch gerade eine Woche dauert. Denn dann fährt Eddie auf Urlaub und bricht jeden Kontakt zu Sarah ab. Diese kann überhaupt nicht verstehen, warum sich dieser tolle Mann, der es ebenso ernst mit ihr meinte wie sie mit ihm, nicht mehr meldet.
Nach und nach erfährt man die tragischen Hintergründe im Leben der beiden und versteht dann auch, warum Eddie sich nicht mehr meldet...
Bis zur Mitte ist das Buch eher zäh, doch dann ist es eine tolle Geschichte.

„Eine dramatische, bewegende und unvergesslich schöne Liebesgeschichte!“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

"Niemals könnte ich mir eingestehen, es wäre mir lieber, Eddie wäre tot, als die bittere Erkenntnis zuzulassen, dass er mich schlicht nicht wiedersehen wollte. Was war ich für ein Monster".
Eine dramatische, bewegende und unvergesslich schöne Liebesgeschichte!
"Niemals könnte ich mir eingestehen, es wäre mir lieber, Eddie wäre tot, als die bittere Erkenntnis zuzulassen, dass er mich schlicht nicht wiedersehen wollte. Was war ich für ein Monster".
Eine dramatische, bewegende und unvergesslich schöne Liebesgeschichte!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
204 Bewertungen
Übersicht
121
50
27
5
1

von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2018
Bewertet: anderes Format

Was ist, wenn man sich in die einzige Person verliebt, die man eigentlich hasst? Ein tragisch-spannender Liebesroman mit viel Herz!

Um Rückruf wird gebeten
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2018

Sarah und Eddie, die als Kinder in der gleichen Gegend aufwuchsen, treffen sich durch Zufall 20 Jahre später, ohne sich zu erkennen und verlieben sich ineinander. Für beide ist es die große Liebe und umso merkwürdiger erscheint es, dass sich Eddie plötzlich nicht mehr meldet und spurlos verschwunden zu... Sarah und Eddie, die als Kinder in der gleichen Gegend aufwuchsen, treffen sich durch Zufall 20 Jahre später, ohne sich zu erkennen und verlieben sich ineinander. Für beide ist es die große Liebe und umso merkwürdiger erscheint es, dass sich Eddie plötzlich nicht mehr meldet und spurlos verschwunden zu sein scheint. Rosie Walsh ist ein Liebesroman gelungen der gar nicht kitschig daherkommt, und richtig spannend ist.

Berührende Geschichte
von Angelika Altenhoevel aus Wachtendonk am 28.10.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Zum Inhalt:  Stell dir vor, du begegnest einem Mann und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Dann muss er verreisen und verspricht dir, dass er sich meldet. Aber er ruft nicht an.... Zum Inhalt:  Stell dir vor, du begegnest einem Mann und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Dann muss er verreisen und verspricht dir, dass er sich meldet. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr.  Meine Meinung:  Das Buch hat mir besonders in Bezug auf den Schreibstil sehr gut gefallen. Es lässt sich ungeheuer gut und flüssig lesen, es macht Spaß das Buch zu lesen. Bei der Story tappt man sehr lange im dunkeln, warum der mann der Träume sich nicht mehr gemelDetails hat. Der Grund dafür ist ein wenig hanebüchen aber es ist ein Roman und da ist es dann auch mal egal, solange es gut und überzeugend geschrieben ist. Und das ist es hier eindeutig. Ein schöner Roman mit viel Herz, der sich flott weg liest.  Fazit:  Berührende Geschichte.