Warenkorb
 

>> Romane, Kochbücher & mehr - Seitenweise Buch-Schnäppchen*

Die Saphirtür

Roman

Weitere Formate

Als die hübsche Isla Hall eine Stelle als Privatlehrerin im exklusiven Silverton House antritt, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. Eines Tages nämlich vertraut ihr Schützling, die sechsjährige Ruby, ihr an, dass sie nicht träumen kann, Islas eigene Träume sind dagegen ungeheuer intensiv und verstörend, seit sie bei der Familie lebt. Gemeinsam mit Rubys attraktivem Bruder Jeremy versucht Isla, dem Geheimnis von Silverton House auf die Spur zu kommen und entdeckt dabei ein Portal, das in eine magische Welt führt ...

Portrait
Lasthaus, Stefanie
Stefanie Lasthaus wuchs im nördlichen Ruhrgebiet auf. Sie studierte Skandinavistik, Publizistik und Sozialanthropologie in Bochum und Kopenhagen. Nach verschiedenen Stationen in Australien, England und der Schweiz, kehrte sie nach Deutschland zurück und widmete sich von da an ganz dem Schreiben - ob als Texterin für Onlinespiele-Anbieter oder als Autorin ihrer eigenen Romane. Stefanie Lasthaus lebt und arbeitet in Karlsruhe.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 09.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31937-0
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/14,2/4,5 cm
Gewicht 635 g
Abbildungen 400 schwarzweisse Abbildungen
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Die Saphirtür

Bianca Penz, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein träumerischer Roman der einem regelrecht gefangen nimmt. Wunderschön, spannend und voller Wunder.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
8
12
3
0
0

Lasst euch verzaubern
von Vicisbookblog aus Calbe am 10.10.2019

Dieses Cover ist mir irgendwie direkt ins Auge gesprungen, da es etwas magisches an sich hat. Man sieht einen Wald und einen See, die beide eine ziemlich wichtige Rolle in der Geschichte spielen. Auch ein Blickfang ist, das helle Licht in der Ecke, dass einen schönen Kontrast, wie ich finde, zum sonst bläulich, dunkel gehaltenen... Dieses Cover ist mir irgendwie direkt ins Auge gesprungen, da es etwas magisches an sich hat. Man sieht einen Wald und einen See, die beide eine ziemlich wichtige Rolle in der Geschichte spielen. Auch ein Blickfang ist, das helle Licht in der Ecke, dass einen schönen Kontrast, wie ich finde, zum sonst bläulich, dunkel gehaltenen Cover ist. Kommen wir als erstes mal zu unserer Protagonistin Isla Hall, sie ist eine schlaue, freundliche, selbstbewusste Frau und sie versucht auch in schwierigen Situationen einen klaren Kopf zu bewahren. Man erfährt auch viel über ihren Hintergrund und auch etwas über ihre Familie, leider hätte ich mir da noch etwas mehr Tiefe gewünscht. Isla freundet sich schnell mit Ruby an und versucht ihr zu helfen, da ihre Eltern nicht wirklich sehen wie schlecht es dem kleinen Mädchen geht. Den Austins hätte ich gerne mal in den Hintern getreten und Ruby hat echt bessere Eltern verdient. Aber Ruby war wohl der tollste Charakter im ganzen Buch, sie ist einfach ein zuckersüßes Mädchen. Allgemein haben mir alle Charaktere, die Stefanie Lasthaus hier kreiert hat, echt gut gefallen. Alle Nebencharaktere sind echt gut ausgestaltet, Hannah war mir auch sehr symphatisch. Ihre ruppige, aber dennoch hilfsbereite und feministische Art verleiht der Geschichte mit ihren Glanz. Außerdem kommt noch der hervorragende Schreibstil dazu. Er ist super flüssig und locker, sodass man keine Probleme beim lesen hat. Er ist nicht zu modern, da die Geschichte 1957 spielt. In diesem Buch geht es hauptsächlich ums Träumen und vieles wird auch versucht fachmännisch zu erklären. Jedoch war es nicht so, dass ich nichts verstanden habe. Alles wird einem gut erklärt und auch so das es interessant ist. Die Handlung im Buch nimmt ab und zu Wendungen, die echt spannend waren. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand nehmen. Ruby´s Traumwelt war wunderschön und ich wäre gerne noch länger dort geblieben. Auch eine Liebesgeschichte findet man in diesem Buch, am Anfang dachte ich noch sie nimmt nur sehr langsam ihren Lauf. Jedoch geht es ab der Hälfte relativ rasant zu, aber die Liebesgeschichte rückt nicht in den Vordergrund. Das historische Feeling ist aufjedenfall da, man hatte richtig das Gefühl durch England der Vergangenheit zu reisen. Eine Sache die mich etwas gestört hat, war das offene Ende. Es ist wirklich ziemlich offen und ich hab gedacht es wäre ein Einzelband. Fazit Stefanie Lasthaus hat hier eine magische und traumhafte Welt kreiert, aber auch in der Realität kann diese Geschichte punkten. Der Schreibstil ist klasse, die Charaktere einzigartig und auch die Liebesgeschichte ist nicht zu kitschig und aufdringlich. Die Saphirtür hat von mir 4,5 Sterne bekommen.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2019
Bewertet: anderes Format

Ganz nette Unterhaltung, aber ich bin leider nicht so richtig warm damit geworden, weil manches doch sehr plakativ und oberflächlich war.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2019
Bewertet: anderes Format

Eine gelungene Mischung aus Märchen und Roman, spannend und phantasievoll. Genau das richtige für einen regnerischen Sonntagnachmittag.