Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Palace of Glass - Die Wächterin

Roman

Palace-Saga 1

(126)
Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.

Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.

Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.
Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.
Alle drei Bände im Zwei-Monats-Takt.

Rezension
»Was mich wirklich fasziniert hat, ist, wie detailgenau diese Welt beschrieben ist.«
Portrait
C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641215965
Verlag Penhaligon Verlag
Dateigröße 1006 KB
Übersetzer Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verkaufsrang 4.398
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Palace-Saga

  • Band 1

    87299761
    Palace of Glass - Die Wächterin
    von C. E. Bernard
    (126)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    87299796
    Palace of Silk - Die Verräterin
    von C. E. Bernard
    (67)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    87299772
    Palace of Fire - Die Kämpferin
    von C. E. Bernard
    (39)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Welt in der Berührungen verboten sind“

Linda Forrest, Thalia-Buchhandlung Bad Ischl

"Ich habe ein Märchenschloss gefunden. Und in dem Märchenschloss wohnt sogar ein Prinz. Zu schade, dass er mich hinrichten lassen würde, wenn er wüsste, was ich bin."
Ich finde Rea's Geschichte, die Idee mit den Magdalenen, die Personen und die detailliert beschriebenen Kostüme großartig. Zum Glück sind die anderen beiden Teile bereits erschienen, jetzt kann ich gleich weiterlesen.
"Ich habe ein Märchenschloss gefunden. Und in dem Märchenschloss wohnt sogar ein Prinz. Zu schade, dass er mich hinrichten lassen würde, wenn er wüsste, was ich bin."
Ich finde Rea's Geschichte, die Idee mit den Magdalenen, die Personen und die detailliert beschriebenen Kostüme großartig. Zum Glück sind die anderen beiden Teile bereits erschienen, jetzt kann ich gleich weiterlesen.

„Palace of Glass“

Yasmin Tiefenthaler, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Rea hat ein Geheimnis, sie ist eine Magdalena. Wenn Magdalenen einen Menschen berühren können sie deren Gedanken lesen, oder ihn auch manipulieren. Deswegen ist das Berühren strengstens verboten . Unerwarterterweise wird sie als Leibgarde des Kronprinzen erwählt, doch niemand darf ihr Geheimnis erfahren. Ich fand dieses Konzept sehr erfrischend, wenn man einmal in Reas Welt eingetaucht ist, wird es von Seite zu Seite spannender!
Rea hat ein Geheimnis, sie ist eine Magdalena. Wenn Magdalenen einen Menschen berühren können sie deren Gedanken lesen, oder ihn auch manipulieren. Deswegen ist das Berühren strengstens verboten . Unerwarterterweise wird sie als Leibgarde des Kronprinzen erwählt, doch niemand darf ihr Geheimnis erfahren. Ich fand dieses Konzept sehr erfrischend, wenn man einmal in Reas Welt eingetaucht ist, wird es von Seite zu Seite spannender!

Sabrina Gander, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Ein grandioser Auftakt einer Trilogie, die nicht nur eine interessante Story und liebenswert ausgearbeitete Charaktere beinhaltet, sondern zahlreiche Plottwists bereithält. Ein grandioser Auftakt einer Trilogie, die nicht nur eine interessante Story und liebenswert ausgearbeitete Charaktere beinhaltet, sondern zahlreiche Plottwists bereithält.

„Eine gelungene Mischung aus Realität und Fantasy“

Tamara H., Thalia-Buchhandlung Lentia, Linz

Der Debütroman der deutschen Autorin hat mich von der ersten Seite an gefesselt, weil ich die Idee der Geschichte unglaublich einfallsreich und spannend und die Hauptcharaktere sehr authentisch fand. Hinzukommt der herrlich flüssige Schreibstil, der ein tolles, empfehlenswertes und kurzweiliges Leseabenteuer perfekt abrundet. Der Debütroman der deutschen Autorin hat mich von der ersten Seite an gefesselt, weil ich die Idee der Geschichte unglaublich einfallsreich und spannend und die Hauptcharaktere sehr authentisch fand. Hinzukommt der herrlich flüssige Schreibstil, der ein tolles, empfehlenswertes und kurzweiliges Leseabenteuer perfekt abrundet.

„Eine fantastische und royale Liebesgeschichte“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

In Palace of Glass – die Wächterin - wird auf den ersten Seiten die Welt, in der diese Geschichte spielt, gut und ausführlich erklärt. Mir persönlich gefällt es meist besser, wenn man nicht immer alles gleich auf dem Servierteller vorgesetzt bekommt und auch ein wenig zwischen den Zeilen lesen muss. Allerdings ist das eben Geschmackssache. Dem Leser erwartet im Debütroman von C. E. Bernard eine rasante Handlung, sympathische Charaktere, einen Prinzen und last but not least eine knisternde Liebschaft. Deswegen hat dieses Buch alles – was man für einen guten Unterhaltungsroman braucht. Palace of Silk – die Verräterin – ist der nächste Teil in dieser Reihe – auf den ich mich schon freue. In Palace of Glass – die Wächterin - wird auf den ersten Seiten die Welt, in der diese Geschichte spielt, gut und ausführlich erklärt. Mir persönlich gefällt es meist besser, wenn man nicht immer alles gleich auf dem Servierteller vorgesetzt bekommt und auch ein wenig zwischen den Zeilen lesen muss. Allerdings ist das eben Geschmackssache. Dem Leser erwartet im Debütroman von C. E. Bernard eine rasante Handlung, sympathische Charaktere, einen Prinzen und last but not least eine knisternde Liebschaft. Deswegen hat dieses Buch alles – was man für einen guten Unterhaltungsroman braucht. Palace of Silk – die Verräterin – ist der nächste Teil in dieser Reihe – auf den ich mich schon freue.

„Magdalena - Persona non grata“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

In einer Gesellschaft, in der Hautkontakt strengstens verboten ist, haben es Menschen wie Rea nicht leicht. Sie ist eine Magdalena - ein Mensch, der nach Berührungen giert und dadurch in den Geist der Menschen eintauchen kann. Bis jetzt hat sie ihre Andersartigkeit gut verstecken können, doch als sie als Bodyguard für den Kronprinzen engagiert wird, wird es ungemein schwieriger, ihr wahres Wesen zu verbergen...

Da C.E. Bernard ihre Protagonistin die LeserInnen erst einmal in ihre Welt einführen lässt, indem sie erklärt, wie das zukünftige London, in dem sie lebt, aufgebaut ist und funktioniert, dauert es eine Weile bis die Handlung in Schwung kommt. Nachdem die Geschichte an Tempo gewinnt, will man das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen. Rea ist eine tolle Protagonistin, in die man sich wunderbar hineinversetzen kann, die Intrigen und Machtspielchen am Hof ziehen einen in den Bann und die ständige Gefahr, welcher Rea ausgesetzt ist, lässt einem den Atem stocken. Was ich besonders faszinierend finde, ist die Tatsache, dass sich die Technik in diesem futuristischen London natürlich weiterentwickelt hat, die Sitten und Kleidervorschriften aber jenen aus längst vergangenen Zeiten ähneln. Dieser Kontrast ist gewöhnungsbedürftig, macht diese Welt aber auch um einiges interessanter.

"Palace of Glass - Die Wächterin" ist ein spannender Serienauftakt, den ich sowohl Jugendlichen als auch Erwachsenen empfehle. Wer eine Serie á la "Ich fürchte mich nicht" mit etwas mehr Plot und weniger Erotik sucht, wird dieses Buch lieben.
In einer Gesellschaft, in der Hautkontakt strengstens verboten ist, haben es Menschen wie Rea nicht leicht. Sie ist eine Magdalena - ein Mensch, der nach Berührungen giert und dadurch in den Geist der Menschen eintauchen kann. Bis jetzt hat sie ihre Andersartigkeit gut verstecken können, doch als sie als Bodyguard für den Kronprinzen engagiert wird, wird es ungemein schwieriger, ihr wahres Wesen zu verbergen...

Da C.E. Bernard ihre Protagonistin die LeserInnen erst einmal in ihre Welt einführen lässt, indem sie erklärt, wie das zukünftige London, in dem sie lebt, aufgebaut ist und funktioniert, dauert es eine Weile bis die Handlung in Schwung kommt. Nachdem die Geschichte an Tempo gewinnt, will man das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen. Rea ist eine tolle Protagonistin, in die man sich wunderbar hineinversetzen kann, die Intrigen und Machtspielchen am Hof ziehen einen in den Bann und die ständige Gefahr, welcher Rea ausgesetzt ist, lässt einem den Atem stocken. Was ich besonders faszinierend finde, ist die Tatsache, dass sich die Technik in diesem futuristischen London natürlich weiterentwickelt hat, die Sitten und Kleidervorschriften aber jenen aus längst vergangenen Zeiten ähneln. Dieser Kontrast ist gewöhnungsbedürftig, macht diese Welt aber auch um einiges interessanter.

"Palace of Glass - Die Wächterin" ist ein spannender Serienauftakt, den ich sowohl Jugendlichen als auch Erwachsenen empfehle. Wer eine Serie á la "Ich fürchte mich nicht" mit etwas mehr Plot und weniger Erotik sucht, wird dieses Buch lieben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
126 Bewertungen
Übersicht
74
46
5
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2018
Bewertet: anderes Format

Klare Empfehlung für Fans von Romantic Fantasy. Toll gestaltet sind die Hintergründe und die Details der eigentlich realistischen Welt. Unerwartete Wendungen inklusive!

Fesselnd bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Bei dem Klappentext muss ich ehrlich sagen, das ich dachte, dieses Buch wird so ein typischer Prinz und normales Mädchen Roman. Nichts da ein richtig toller Fantasy Roman in einer Welt, die man sich so einfach nicht vorstellen kann. Niemanden berühren zu dürfen ist schon hart aber sein Leben... Bei dem Klappentext muss ich ehrlich sagen, das ich dachte, dieses Buch wird so ein typischer Prinz und normales Mädchen Roman. Nichts da ein richtig toller Fantasy Roman in einer Welt, die man sich so einfach nicht vorstellen kann. Niemanden berühren zu dürfen ist schon hart aber sein Leben lang verstecken zu müssen was man wirklich ist, kommt einem selbst echt ungerecht vor. C. E. Bernard hat tolle starke und mutige Charaktere erschaffen. Ich liebe Reas Geschichte und freue mich auf mehr.

von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein toller, origineller Fantasy-Auftakt, der alles hat, was man sich wünscht: viel Action, eine coole Heldin, eine Lovestory und einen Verräter. Kann ich wärmsten Herzens empfehlen