Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

>>Viel lesen für wenig Geld - Lange Leselust für nur 4,99 EUR

Libellenschwestern

Roman - Der New-York-Times-Bestseller

Dieses Buch wird Ihnen das Herz brechen und es anschließend wieder heilen ...

Für Avery hat das Leben keine Geheimnisse. Bis sie auf May trifft. Die 90-Jährige erkennt ihr Libellenarmband, ein Erbstück, und besitzt auch ein Foto von Averys Großmutter. Was hat diese Frau mit ihrer Familie zu tun? Bald stößt Avery auf ein Geheimnis, das sie zurück in ein dunkles Kapitel der Geschichte führt ... Memphis, 1939: Die junge Rill lebt mit ihren Eltern und Geschwistern in einem Hausboot auf dem Mississippi. Als die Kinder eines Tages allein sind, werden sie in ein Waisenhaus verschleppt. Rill hat ihren Eltern versprochen, auf ihre Geschwister aufzupassen. Ein Versprechen, das sie nicht brechen will, ihr aber mehr abverlangt, als sie geben kann ...
Rezension
»Eine großartig erzählte Geschichte …«
Portrait
Lisa Wingate ist Journalistin und Autorin mehrerer preisgekrönter Romane. Was ihr am Schreiben am meisten gefällt ist, dass sie dadurch Menschen näher kennenlernt, reale genauso wie fiktive. Sie lebt in den Ouachita Mountains in Arkansas, USA.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641196165
Verlag Random House ebook
Originaltitel Before We Were Yours
Dateigröße 1411 KB
Übersetzer Andrea Brandl
Verkaufsrang 191
eBook
eBook
9,99
bisher 14,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 33  %
9,99
bisher 14,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 33 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Sehr bewegend!

Daniela Perhalt, Thalia-Buchhandlung Gmunden

..mit Tränen in den Augen las ich dieses Buch.. Wer selber Kinder hat, kann sich so etwas kaum vorstellen, aber die Geschichte zeigt uns LEIDER auch heute noch wozu Menschen fähig sind, wenn sie können wie sie wollen. Und die Unschuldigsten unter uns, die Kinder zahlen immer den schrecklichsten Preis dafür. Toll geschrieben!

Gestohlene Kinder

Kathrin Honauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Libellenschwestern erzählt die Geschichte von fünf Geschwistern die ihren Eltern in den 1950iger Jahren in den USA gestohlen wurden und zur Adoption freigegeben bzw. an kinderlose Paare verkauft wurden. Auch wenn es die Geschwister so nicht gegeben hat, entspringt die Geschichte doch wahren Begebenheiten. In zwei Strängen wird die Entführung der Kinder in der Vergangenheit und die Suche nach der Wahrheit in der Gegenwart geschildert. Eine fesselnde Geschichte, aufgrund derer ich mehr über die damaligen Ereignisse erfahrene möchte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
33
12
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2020
Bewertet: anderes Format

Berührende Familiensaga um zwei Schwestern. Ein Schicksalsroman nach einer wahren Geschichte aus den USA in den 20 Jahren.Kopfkino pur!

nach einer wahren Begebenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat mich unglaublich fassungslos gemacht. Die Geschichte rund um May und ihren vier Geschwistern ist spannend, schockierend und traurig zugleich. Obwohl ich es nicht mag wenn Autoren in Zeiten springen, so hat es mich bei Lisa Wingates Erzählung überhaupt nicht gestört und wird mir lange im Gedächnis bleiben.

Eindringlicher, berührender Schicksalsroman
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein betroffen machender Roman über die Adoptionspraxis in Amerika der 30er bis 50er Jahre, dessen Plot auf wahren Begebenheiten beruht: Georgia Tann, die Leiterin des Tennessee Children`s Home Society in Memphis führte ein grausames Regime und verschleppte Babys aus intakten, aber vermeintlich disfunktionalen Familien, um sie an... Ein betroffen machender Roman über die Adoptionspraxis in Amerika der 30er bis 50er Jahre, dessen Plot auf wahren Begebenheiten beruht: Georgia Tann, die Leiterin des Tennessee Children`s Home Society in Memphis führte ein grausames Regime und verschleppte Babys aus intakten, aber vermeintlich disfunktionalen Familien, um sie an Adoptionswillige zu verkaufen und kam jahrzehntelang damit durch. Wingate erzählt exemplarisch am Beispiel einer fiktiven Familie von diesen berührenden Schicksalen von tausenden solcher Fälle.