Kind der Aare

Autobiographie

detebe Band 24502

Hansjörg Schneider

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,90

Accordion öffnen
  • Kind der Aare

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 13,90

    Diogenes

gebundene Ausgabe

€ 22,90

Accordion öffnen
  • Kind der Aare

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 22,90

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 10,99

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

€ 14,95

Accordion öffnen

Beschreibung

Hansjörg Schneider erzählt vom Aargau, der Landschaft, die ihn geprägt hat. Von den sanften Hügeln und Auen und der kargen, autoritären Atmosphäre seiner Kindheit und Jugend in den Nachkriegsjahren. Von der Studentenzeit in Basel bis hin zum Aufbruch in ein Leben für die Literatur.
Woher kommt ein Schriftsteller? Authentisch, berührend und kein bisschen milde zeichnet Hansjörg Schneider nach, wie er wurde, wer er ist.

Hansjörg Schneider, geboren 1938 in Aarau, arbeitete als Lehrer und als Journalist. Mit seinen Theaterstücken, darunter ›Sennentuntschi‹ und ›Der liebe Augustin‹, war er einer der meistaufgeführten deutschsprachigen Dramatiker, seine ›Hunkeler‹-Krimis führen regelmäßig die Schweizer Bestsellerliste an. 2005 wurde er mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Er lebt als freier Schriftsteller in Basel.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 28.02.2018
Verlag Diogenes
Seitenzahl 352
Maße (L/B/H) 19,3/12,4/2,5 cm
Gewicht 321 g
Auflage 4. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07016-3

Weitere Bände von detebe

  • Moby-Dick Moby-Dick Herman Melville Band 24498

    Moby-Dick

    von Herman Melville

    Buch

    € 14,90

  • Olga Olga Bernhard Schlink Band 24499

    Olga

    von Bernhard Schlink

    Buch

    € 24,90

    (121)

  • In der Schweiz In der Schweiz Mark Twain Band 24500

    In der Schweiz

    von Mark Twain

    Buch

    € 12,90

  • Julia Sommer sät aus Julia Sommer sät aus Tim Krohn Band 24501

    Julia Sommer sät aus

    von Tim Krohn

    Buch

    € 13,90

  • Kind der Aare Kind der Aare Hansjörg Schneider Band 24502

    Kind der Aare

    von Hansjörg Schneider

    Buch

    € 22,90

  • Lied der Weite Lied der Weite Kent Haruf Band 24503

    Lied der Weite

    von Kent Haruf

    Buch

    € 13,90

    (95)

  • Hippie Hippie Paulo Coelho Band 24504

    Hippie

    von Paulo Coelho

    Buch

    € 22,90

    (74)

  • Die Fremde Die Fremde Stefan Hertmans Band 24506

    Die Fremde

    von Stefan Hertmans

    Buch

    € 23,90

  • Das Haus auf dem Hügel Das Haus auf dem Hügel Cesare Pavese Band 24510

    Das Haus auf dem Hügel

    von Cesare Pavese

    Buch

    € 24,90

  • Durch die Wälder Durch die Wälder Band 24511

    Durch die Wälder

    Buch

    € 12,90

  • Weihnachtszauber Weihnachtszauber Band 24512

    Weihnachtszauber

    Buch

    € 11,90

  • In bester Gesellschaft In bester Gesellschaft Band 24513

    In bester Gesellschaft

    Buch

    € 11,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ja so war's
von einer Kundin/einem Kunden aus Obfelden am 01.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Anscheinend hat Hansjörg Schneider in etwa meinen Jahrgang;-) Die Gschtältli habe ich im Kindergarten auch noch erlebt, doch unsere Mutter war "modern" und hat uns schon bald Strumpfhosen gelismet. Nur mit den Lehrern bin ich nicht einverstanden, ich hatte gute Schulerfahrungen , mit netten Lehrern. Hab ein bisschen Mühe mit ... Anscheinend hat Hansjörg Schneider in etwa meinen Jahrgang;-) Die Gschtältli habe ich im Kindergarten auch noch erlebt, doch unsere Mutter war "modern" und hat uns schon bald Strumpfhosen gelismet. Nur mit den Lehrern bin ich nicht einverstanden, ich hatte gute Schulerfahrungen , mit netten Lehrern. Hab ein bisschen Mühe mit seiner Kritik an allerlei Leuten.


  • artikelbild-0