Das silberne Einhorn

Eine Geschichte vom Wünschen

Max Kruse

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 12,90

Accordion öffnen
  • Das silberne Einhorn

    Sanssouci

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    Sanssouci

eBook (ePUB)

€ 7,99

Accordion öffnen
  • Das silberne Einhorn

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    € 7,99

    ePUB (Piper)

Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)

€ 14,89

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Leben der kleinen Prinzessin könnte so schön sein, wäre da nicht ihr Vater, der traurige König. Seit dem Tod seiner geliebten Frau und einem dummen Fehler, der ihm am ersten Geburtstag der Prinzessin unterlaufen ist, hängt die Traurigkeit über dem Schloss wie ein Fluch. Und wer traurig ist, verliert seine Freunde. Alle Hoffnung auf Glück scheint dahin, als eines Tages das silberne Einhorn auftaucht, um mit der Prinzessin und ihrem einzigen Freund, dem Müllersohn, die weite Reise zur Zauberin anzutreten, die auf der Insel über dem See wohnt und allein den Bann brechen kann. Auf ihrem abenteuerlichen Weg begegnen die drei Gefährten Riesen und Rittern, Sternguckern und Magiern, Räubern und wilden Tieren. Voller Weisheit und in eindrucksvollen Bildern erzählt der berühmte Kinderbuchautor Max Kruse von der Kraft des Wünschens, von den wichtigen und unwichtigen Dingen und wie man sie voneinander unterscheidet. Wie die Prinzessin erfahren wir dabei vieles – vielleicht alles – über die großen Fragen des Lebens.

Max Kruse (1921 – 2015) konnte sein Studium in Jena wegen des Krieges nicht beenden. Nach der Enteignung in der DDR baute er die Puppenwerkstätte seiner Mutter Käthe Kruse in Westdeutschland wieder auf. Bekannt wurde Max Kruse neben zahlreichen Romanen, Reise- und Sachbüchern vor allem durch Bücher für Kinder – wie Der Löwe ist los und Urmel aus dem Eis, die zu Klassikern der Kinderliteratur wurden und auch in der Spielfassung der Augsburger Puppenkiste viel geliebt wurden. Max Kruse erhielt das Bundesverdienstkreuz und bekam im Jahr 2000 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur verliehen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 5 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99056-071-6
Verlag Sanssouci
Maße (L/B/H) 15,2/10,3/1,7 cm
Gewicht 153 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Geschichte vom Wünschen

Ursula Schrott, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Das Märchen vom traurigen König und seiner Tochter der Prinzessin, die von daheim auszieht, um ihren Vater neue Fröhlichkeit zu schenken. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Müllerburschen und dem kleinen weißen Einhorn macht sie sich auf den Weg zur Fee. Sie erleben einige Abenteuer treffen einen fahrenden Sänger, einen Ritter, einen Riesen und einen Zauberer, der eigentlich gar nicht so böse ist, wie er scheint. Sie bekommen Antworten auf viele Fragen des Lebens, entdecken, dass das Leichte dem Schweren überlegen ist, dass der Große oft einsam ist, weil er alle anderen überragt, oder dass jeder Mensch zaubern kann, indem er Gefühle in Musik oder einen Traurigen in einen Fröhlichen verwandelt. Eine zauberhafte Geschichte voller Lebensweisheiten, die uns erzählt, worin Lebendigkeit und Glück liegen. Und wenn Sie etwas nicht verstehen: Das macht nichts, das kommt schon noch

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Den Bann brechen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2021

Um den schrecklichen Zauber, den die Fee über das Königreich ihres Vaters gelegt hat, zu lösen, macht sich die Königstochter zusammen mit dem Müllersjungen und dem silbernen Einhorn auf den langen und gefährlichen Weg zur Feeninsel. Dabei begegnen sie mancherlei Gestalten, treffen einen Riesen, der keiner mehr sein will und fall... Um den schrecklichen Zauber, den die Fee über das Königreich ihres Vaters gelegt hat, zu lösen, macht sich die Königstochter zusammen mit dem Müllersjungen und dem silbernen Einhorn auf den langen und gefährlichen Weg zur Feeninsel. Dabei begegnen sie mancherlei Gestalten, treffen einen Riesen, der keiner mehr sein will und fallen in die Hände eines Zauberers, der ihnen verspricht, sie auf die Feeninsel zu bringen. Es passiert viel, bis Max Kruse in seinem Märchen die Leser*innen zur Einsicht führt, auf das eigene Geschick zu vertrauen. Doch das ist nicht die einzige inspirierende Maxime. - ''Das silberne Einhorn'' ist eine liebevoll erzählte Fabel mit Fantasie und Herz.


  • Artikelbild-0