Warenkorb
 

>> Koch- und Backbücher reduziert*

Vom Wind geküsst

Als letzte Überlebende des Windvolks will Cate nur eins: Ein Leben in Freiheit. Doch das ständige Versteckspiel beim Feuervolk lässt das nicht zu. Als auch noch ihre Gefühle verrücktspielen und der Wind spurlos verschwindet, steht plötzlich alles auf dem Spiel.
Nichts ist mehr sicher, nicht einmal sie selbst. Stattdessen erwachen zerstörerische Kräfte in ihr zum Leben …
Portrait
Rina, Lin
Lin Rina ist Autorin, Tee-Verliebte und eine unverbesserliche Träumerin, die auch mal das Essen anbrennen lässt, weil ihre Fantasie sie in andere Welten entführt. Schon als Kind schrieb sie Kurzgeschichten und unterhielt damit sowohl ihre Verwandtschaft als auch sämtliche Freundinnen, ob sie es nun hören wollten oder nicht. Ihr Repertoire ist breit gefächert, es reicht von romantischen Komödien über Historisches bis hin zu Science-Fiction. Doch die Aussage bleibt immer die Gleiche: Sei wie du sein willst und steh zu dem, was du für richtig hälst.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 500
Altersempfehlung 14 - 35
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946955-06-1
Verlag Zeilengold Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/3,8 cm
Gewicht 667 g
Auflage 2
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
17,10
17,10
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Eine Schöne Geschichte
von Valérie am 30.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Lin Rina ist einfach ein super Tipp für ein tolles Lesevergnügen. Ich habe bis jetzt einige Werke von Ihr gelesen und auch dieses Buch hat mich überzeugt. Die Geschichte ist sehr schön und man ist ab der ersten Seite mitgerissen.

Das Mädchen des Windes
von margaret k. am 27.08.2018

Cate ist die letzte Überlebende des Windvolkes. Sie wächst mit einer Gruppe von Feuermenschen auf, vor denen sie ihre Gaben jedoch geheim halten muss. Als der Wind plötzlich beginnt sich seltsam zu benehmen, verändert sich für sie alles. Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und konnte mir auch alles wie in einem Film vo... Cate ist die letzte Überlebende des Windvolkes. Sie wächst mit einer Gruppe von Feuermenschen auf, vor denen sie ihre Gaben jedoch geheim halten muss. Als der Wind plötzlich beginnt sich seltsam zu benehmen, verändert sich für sie alles. Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und konnte mir auch alles wie in einem Film vorstellen, da der Schreibstil sehr bildhaft ist. Von der Idee, dass der Wind Cate wie ein Freund begleitet und ihr Dinge zuflüstert, war ich vom ersten Moment an begeistert. Dies hat der Geschichte etwas Magisches gegeben und verleitet zum Träumen. Die Handlung hat sich zwischendurch etwas gezogen und ist nur langsam vorran geschnitten, wobei die Geschichte über das Windvolk nur einen kleinen Teil eingenommen hat. Da mich dieser Teil der Geschichte besonders interessiert hat, fand ich es sehr schade. Dennoch konnte ich gegen Ende gut mitfiebern und der Spannungsbogen ging hier richtig in die Höhe. Hauptsächlich ging es um die Liebesgeschichte zwischen Cate und Justus. Diese war an sich total niedlich und romantisch und hat sich auch gut und langsam aufgebaut, jedoch wirkte sie sehr pubertär. Es gab ein großes Hin und Her und viel Drama und Missverständnisse, die manchmal etwas genervt haben. Das kann aber auch einfach an der Protagonistin liegen, die ich nicht immer ganz verstanden habe. Von unüberlegtem und naivem Handeln, zu unverständlichen Gefühlsausbrüchen war alles dabei und ich habe mich an einigen Stellen gefragt, ob sie ein bisschen dumm ist für ihre 18 Jahre. Die anderen Hauptcharacktere fand ich jedoch, bis auf ein paar Ausnahmen, recht sympathisch und nachvollziehbar. Zusammengefasst ist es trotz ein paar Schwächen eine gute und interessante Geschichte mit einer tollen Idee als Grundlage. Trotzdem würde ich das Buch eher für jüngere Leser empfehlen, da diese vielleicht einen besseren Draht zu den Personen finden würden. Mich konnte das Buch nicht komplett überzeugen, auch wenn ich gegen Ende doch noch sehr mitfiebern konnte. Außerdem muss ich hier erwähnen wie unglaublich schön das Design des Buches ist und nicht nur von außen, sondern auch von innen.

Tolle Geschichte, aber leider nervige Protagonistin
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 23.08.2018

Cate ist die letzte. Die letzte Ueberlebende des Windvolkes. Aus Angst vor ihren unmenschlichen Kraeften, wurde das Windvolk ausgeloescht und nur durch ein Wunder konnte Cate das Unglueck ueberleben. Mit gerade mal 6 Jahren hat sie alles verloren, doch zum Glueck hat Justus sie gefunden und zu seiner Familie gebracht. Doch auch ... Cate ist die letzte. Die letzte Ueberlebende des Windvolkes. Aus Angst vor ihren unmenschlichen Kraeften, wurde das Windvolk ausgeloescht und nur durch ein Wunder konnte Cate das Unglueck ueberleben. Mit gerade mal 6 Jahren hat sie alles verloren, doch zum Glueck hat Justus sie gefunden und zu seiner Familie gebracht. Doch auch Justus und seine Familie sind anders, denn sie sind Feuerleute und duerfen ihr Geheimnis niemandem ausserhalb der Familie preisgeben. Die Feuerleute leben wie Zigeuner, fahren durch die Lande und geben Feuershows, um sich ueber Wasser zu halten. Die Geschichte beginnt als Cate 18 Jahre alt ist. Justus und Cate leben schon seit 12 Jahren zusammen und sind die besten Freunde. Doch Cate wird klar, dass sie schon bald mehr als nur Freundschaft fuer Justus empfindet. Und dann taucht auch noch ein geheimnisvoller junger Mann auf, der Cate zu verfolgen scheint und ein Geheimnis huetet, dass es zu lueften gilt. Der Schreibstil der Geschichte ist richtig toll! Ich habe die Geschichte total schnell durchgelesen, sie las sich leicht und fluessig und es gab technisch ueberhaupt keine Probleme. Auch Hintergruende, Handlungsweisen und die Charaktere als solche wurden differenziert und tiefgruendig beschrieben, sodass das Lesen nie langweilig wurde. Die Charaktere sind eh das beste am Buch. Sie sind witzig, charmant, spitzbuebisch und bringen einem zum Lachen. Einzig Cate, die Protagonistin, ist bisweilen sehr nervig und unausstehbar. Leider hat mich Cates Verhalten und auch ihr Charakter des Oefteren so genervt, dass sie mich richtig aggressiv gemacht hat und ich mit Lesen aufhoeren musste. Sie konnte mich leider ueberhaupt nicht ueberzeugen und meine anfaengliche Sympathie ist leider in Antipathie umgeschlagen. Dies tat aber keinen Abbruch an der Geschichte als solche. Eigentlich wurde die Geschichte aus Cates Perspektive als Ich.Perspektive geschrieben, im Laufe der Geschichte gibt es jedoch mehrere Perspektivwechsel, die das Geschehen auffrischen, mehr Spannung geben und nicht so sehr Cate in den Vordergrund ruecken, was mich gefreut hat. Die Geschichte als solche und die Idee mit dem Wind- und Feuervolk fand ich naemlich total gut und ansprechend. Einzig Cate und das etwas langgezogene Ende haben mich dazu veranlasst dem Buch 4 von 5 Sterne zu geben. Sie ist dennoch jedem weiterzuempfehlen, der sich gut unterhalten fuehlen moechte und eine luftig, leichte Lektuere zur Unterhaltung von langweiligen Stunden sucht.