Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ich beobachte dich

Roman

(52)

Du hast ihn geliebt.
Du hast ihm vertraut.
Deshalb weißt du, wie gefährlich er ist.
Aber deine Tochter glaubt dir nicht.
Denn er ist ihr Vater.

»Chevy Stevens schlägt einen völlig in Bann.« Karin Slaughter
»Ihre Geschichten sind packend und unvergesslich.« Gillian Flynn

Tief und kalt ist der Ozean an der kanadischen Westküste, weit und rau das Land. Hier lebt Lindsey mit ihrer 17-jährigen Tochter Sophie. Vor elf Jahren ist sie in letzter Minute ihrem gewalttätigen Ehemann Andrew entkommen. Er musste ins Gefängnis. Lindsey hat alle Spuren verwischt und für sich und Sophie ein neues Leben aufgebaut. Doch nun kommt Andrew frei.

Rezension
Chevy Stevens weiß, wie man Spannung aufbaut. […] und das dramatische Finale ist gut ausgearbeitet.
Portrait
Chevy Stevens ist die einzige Kanadierin unter den internationalen Top-Spannungsautoren. Sie lebt in Nanaimo auf Vancouver Island mit seiner beeindruckenden Natur. Ihre eindrücklichen Thriller und Romane um starke Frauen, die ums Überleben kämpfen müssen, stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Chevy Stevens ist auf einer Ranch aufgewachsen und liebt Wandern, Paddeln und Zelten mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und ihren Hunden.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783104904863
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1250 KB
Übersetzer Maria Poets
Verkaufsrang 669
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wenn dein schlimmster Feind gleichzeitig der Vater deiner Tochter ist...“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Eine vollends abgerundete, garantiert spannende Geschichte, die auch ihren Figuren ausreichend Tiefe verleiht. Sie besitzt wirklich alles was einen guten Psycho-Thriller auszeichnet. Beim Hörbuch sorgen die beiden Sprecherinnen für zusätzlich Atmosphäre. Sehr gelungen.
Eine vollends abgerundete, garantiert spannende Geschichte, die auch ihren Figuren ausreichend Tiefe verleiht. Sie besitzt wirklich alles was einen guten Psycho-Thriller auszeichnet. Beim Hörbuch sorgen die beiden Sprecherinnen für zusätzlich Atmosphäre. Sehr gelungen.

„Angst vor der ehemals großen Liebe“

Ursula Raab, Thalia-Buchhandlung Max-Center

Lindsey flüchtet mit ihrer kleinen Tochter vor ihrem gewalttätigen Ehemann.
10 Jahre später wird dieser aus dem Gefängnis entlassen und die bedrohlichen Ereignisse in Lindseys Leben beginnen von heute auf morgen aufs Neue.
Stalkt ihr Exmann sie oder steckt jemand anderer dahinter?
Spannend geschrieben mit unerwarteten Wendungen.
Lindsey flüchtet mit ihrer kleinen Tochter vor ihrem gewalttätigen Ehemann.
10 Jahre später wird dieser aus dem Gefängnis entlassen und die bedrohlichen Ereignisse in Lindseys Leben beginnen von heute auf morgen aufs Neue.
Stalkt ihr Exmann sie oder steckt jemand anderer dahinter?
Spannend geschrieben mit unerwarteten Wendungen.

„Psychologische Spannung, fesselnd und flüssig geschrieben, mit vielen überraschenden Wendungen. “

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Lindsey erfährt Gewalttätigkeit und Stalking durch ihren Ehemann. Es ist schier unmöglich, aus dieser Beziehung mit dem gemeinsamen Kind auszubrechen.
Ein typischer Chevy Stevens Thriller mit überraschenden Wendungen, bei dem nach dem „vermeintlichen Ende“ die Autorin noch einmal den „Spannungsturbo“ zündet.
Absolute Leseempfehlung

Lindsey erfährt Gewalttätigkeit und Stalking durch ihren Ehemann. Es ist schier unmöglich, aus dieser Beziehung mit dem gemeinsamen Kind auszubrechen.
Ein typischer Chevy Stevens Thriller mit überraschenden Wendungen, bei dem nach dem „vermeintlichen Ende“ die Autorin noch einmal den „Spannungsturbo“ zündet.
Absolute Leseempfehlung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
33
17
2
0
0

Spürbare Angst und nackte Panik
von YaBiaLina aus Berlin am 09.11.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Es ist schon etwas her,da habe ich von der Autorin Chevy Stevens den Thriller Still Missing gelesen und mir geschworen,auf jeden Fall weitere Bücher von ihr zu lesen,da das Buch so spannend und mitreißend war,das ich unbedingt mehr von ihr wollte.Leider habe ich ihre Bücher immer wieder aufgeschoben,bis jetzt.... In... Es ist schon etwas her,da habe ich von der Autorin Chevy Stevens den Thriller Still Missing gelesen und mir geschworen,auf jeden Fall weitere Bücher von ihr zu lesen,da das Buch so spannend und mitreißend war,das ich unbedingt mehr von ihr wollte.Leider habe ich ihre Bücher immer wieder aufgeschoben,bis jetzt.... In "Ich beobachte dich" geht es um Lindsey und Sophie.Vor mehr als 10 Jahre ist Lindsey ihrem Mann Andrew entkommen,der sie psychisch sowie körperlich missbraucht hat.Danach landete er für 10 Jahre hinter Gittern.Doch jetzt kommt er frei und bei Lindsey wird die Angst vor ihm wieder präsent.Sie fühlt sich beobachtet und kleine Dinge lassen darauf schließen,das Andrew nicht einfach so aufgeben wird....dadurch erkennt sie nicht,das er schon viel näher ist,als es ihr lieb ist....denn Sophie trifft sich mit ihrem Vater. Chevy Stevens hat hier einen Thriller geschrieben,der langsam anfängt,aber immer mehr an Fahrt aufnimmt und am Ende ungebremst ins Ziel fährt. Ich beobachte dich wird aus zwei Perspektiven geschrieben,einmal aus der Sicht der Mutter Lindsey und aus der Sicht der Tochter Sophie.Dazu findet im ersten Teil noch ein Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit statt.Diese Zeitsprünge finde ich immer sehr interessant,da man dann einfach auch mitten im Geschehen von damals ist und so die Protagonistin einfach besser versteht,wie sie so fühlt,warum es ihr so geht usw. Besonders gut gefallen hat mir diese spürbare Angst,diese nackte Panik von Lindsey.Die Autorin hat es geschafft,einen mitzureißen,so das man vor dem Buch hing und Angst verspürte,was als nächstes passiert.Man hat richtig mit gelitten und mitgefiebert mit Lindsey. Desweiteren hat Chevy Stevens es geschafft,mich zwischendurch immer wieder auf eine andere Person zu lenken,so das ich von Andrew abkam.Mehr will ich dazu nicht sagen,aber ich war am Ende mehr als überrascht.Ich habe nichts geahnt und genau das mag ich,diese Überraschungsmomente,wenn man das ganze Buch über falsch lag ;) Die Protagonisten Lindsey und Sophie fand ich super.Lindsey hat hier den Part der ängstlichen Mutter,sie hat Angst vor ihrem Exmann und ihr Leben in der Gegenwart gerät damit ganz schön ins Wanken,aber man merkt auch das sie eine starke Frau geworden ist,sie hat sich viel aufgebaut und lässt sich das nicht einfach so nehmen.Sophie ist eher naiv und neugierig,was aber wohl alterstypisch ist.Hingegen der Warnungen ihrer Mutter,trifft sie sich mit ihrem Dad ohne auf die Konsequenzen zu achten,die dabei entstehen können. Diese Mischung aus "ich will alles schlechtes von uns fern halten" und "ich gebe meinem Dad eine Chance und lasse ihn in meinem Leben zurück" ist der Autorin wunderbar gelungen.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein echter Pageturner, bei dem man auch als echte Spürnase von den überraschenden Wendungen kalt erwischt wird. Gänsehaut garantiert!

Ein richtig spannendes Buch.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 16.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Dies war mein erstes Buch von Chevy Stevens,aber bestimmt nicht mein letztes. Hab dieses Buch nach anderthalb Tagen durch gehabt.Man wurde immer wieder auf falsche Fährten gelotst. Und das Ende war wirklich nicht vorhersehbar. War wirklich begeistert.