Warenkorb
 

Nevernight

Das Spiel

Nevernight 2

»Nevernight – Das Spiel« ist der zweite Band der epischen Fantasy-Serie von »New York Times«-Bestseller-Autor Jay Kristoff.
Die epische Rachegeschichte geht weiter. Nachdem Mia einen der Männer umgebracht hat, die für die Zerstörung ihrer Familie verantwortlich sind, bleiben noch zwei über: Kardinal Duomo und Konsul Scaeva. Beide sind jedoch vor der Öffentlichkeit abgeschirmt und für Mia unerreichbar. Schlimmer noch: Die Rote Kirche selbst scheint Scaeva zu schützen …
Um an ihn heranzukommen, geht Mia ein großes Risiko ein: Sie kehrt der Kirche den Rücken und begibt sich selbst in die Sklaverei, um als Gladiatorin an den Großen Spielen in Gottesgrab teilzunehmen. Mia merkt schnell, dass sie diesmal zu weit gegangen ist, denn auf dem blutigen Sand der Arena gibt es keine Gnade und nur eine Regel: Ruhm und Ehre – oder Tod.
»Nevernight – Das Spiel« ist bildgewaltige Fantasy für die Leser von Anthony Ryan (»Das Lied des Blutes«), Patrick Rothfuss (»Der Name des Windes«), Sarah J. Maas (»Throne of Glass«) und Leigh Bardugo (»Das Lied der Krähen«).
Rezension
[…] ein überaus origineller Fantasyroman.
Portrait
Jay Kristoff

Jay Kristoff verbrachte den Großteil seiner Jugend mit einem Haufen Bücher und zwanzigseitiger Würfel in seinem spärlich beleuchteten Zimmer. Als Master of Arts verfügt er über keine nennenswerte Bildung. Er ist zwei Meter groß und hat laut Statistik noch 13.020 Tage zu leben. Zusammen mit seiner Frau und dem faulsten Jack-Russell-Terrier der Welt lebt er in Melbourne. Jay Kristoff glaubt nicht an Happy Ends.


Kirsten Borchardt

Kirsten Borchardt übersetzt seit über zwanzig Jahren Bücher aus den Bereichen Phantastik und Popkultur, u. a. von Joe Abercrombie und Rae Carson. Sie lebt in Norddeutschland.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 704 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783104902920
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1624 KB
Übersetzer Kirsten Borchardt
Verkaufsrang 6.982
eBook
eBook
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
42
4
2
0
0

Ich liebe Nevernight!
von Josia Jourdan aus Muttenz am 14.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der zweite Teil beginnt wie der erste Teil mit zwei verschiedenen Handlungsträngen. Einmal Mia auf verschiedenen Missionen für die Rote Kirche und das andere Mal auf dem Weg in die Arena. Diese Erzählweise ist genial & das Zuhören macht so viel Freude. Robert Frank leiht auch im zweiten Teil... Der zweite Teil beginnt wie der erste Teil mit zwei verschiedenen Handlungsträngen. Einmal Mia auf verschiedenen Missionen für die Rote Kirche und das andere Mal auf dem Weg in die Arena. Diese Erzählweise ist genial & das Zuhören macht so viel Freude. Robert Frank leiht auch im zweiten Teil allen Personen wieder eine eigene Stimme. Die Geschichte nimmt sehr schnell Tempo auf, Spannung ist genügend vorhanden und viele neue, coole Charaktere sind mit dabei. Es geschieht so viel und es gibt unzählige verschiedene Fäden, die man als Zuhörer mitverfolgen darf, denn Mia hat zwar ein klares Ziel, aber um dieses zu erreichen muss doch noch einiges geschehen. Zudem macht es Spass mitzuverfolgen, wie sich Mia in der Arena schlägt. «Nevernight: das Spiel» ist für mich wieder ein extrem gelunges (Hör-)Buch, welches sowohl Spannungsmässig aber auch mit seinen vielfältigen Charakteren überzeugt. Gleichzeitig begeistert Jay Kristoff mit überraschenden Wendungen und einem extrem gelungenen Showdown. Mein einziger Kritikpunkt sind die vielen wiederholenden Beschreibungen. Gerade was Wortwahl oder Ablauf einer Handlung betrifft, gab es auffallend oft Wiederholungen. Zwischendrin hat sich das Buch zudem auch gezogen. Zu wenig Handlungsrelevante Szenen im Mittelteil, aber insgesamt trotzdem ein Hammer Buch, für das ich 4.5 von 5 Sterne vergebe, da es nicht ganz so gut wie sein Vorgänger war. Auch wenn gerade das Ende vom zweiten Teil wirklich absolut genial war.

-
von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2019

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Gelungene Fortsetzung einer genialen Reihe!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fulda am 23.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der erste Teil war schon der absolute Wahnsinn, den zweiten fand ich sogar noch besser. Weniger Fußnoten und ereignisreich! Mein absolutes Jahreshighlight 2018! Ich kann es kaum abwarten bis der Dritte endlich da ist!! Aber das dauert noch sooo lange.. *schnief*