Warenkorb
 

FederLeicht. Wie Schatten im Licht

FederLeicht Band 4

Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich 2011 mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans einen großen Traum. Ihre Bücher wie die FederLeicht-, die MondLicht- und die BookLess-Saga haben sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million mal verkauft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 310
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8415-0532-3
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 20,5/13,9/3,2 cm
Gewicht 484 g
Auflage 1
Illustrator Carolin Liepins
Verkaufsrang 14058
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von FederLeicht

  • Band 1

    81623174
    FederLeicht. Wie fallender Schnee
    von Marah Woolf
    (31)
    Buch
    13,40
  • Band 2

    81623171
    FederLeicht. Wie das Wispern der Zeit
    von Marah Woolf
    (17)
    Buch
    13,40
  • Band 3

    81623178
    FederLeicht. Wie der Klang der Stille
    von Marah Woolf
    (29)
    Buch
    13,40
  • Band 4

    81623173
    FederLeicht. Wie Schatten im Licht
    von Marah Woolf
    Buch
    13,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    81623166
    FederLeicht. Wie Nebel im Wind
    von Marah Woolf
    (1)
    Buch
    13,40
  • Band 6

    81623161
    FederLeicht. Wie der Kuss einer Fee
    von Marah Woolf
    (3)
    Buch
    13,40
  • Band 7

    83200391
    FederLeicht. Wie ein Funke von Glück
    von Marah Woolf
    (4)
    Buch
    13,40

Buchhändler-Empfehlungen

Sabrina Gander, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Dieser Band zeigt uns eine Alternative- Was wäre wenn? Das Konzept mit dem Haus der Wünsche ist sehr spannend aufgebaut und wieder einmal liegt es an Eliza einen Ausweg zu finden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

spannend, liebevoll, nervig.. alles in allem :)
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßloch am 12.03.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover reiht sich mit der Farbe lila ein. Gefällt mir sehr gut. Kurz zur Geschichte: Eliza hat sich eigentlich mehr oder weniger damit abgefunden, dass Cassian sie nicht möchte. Also hat sie sich dazu entschlossen, nach Stirling zu ihrer Großtante zu ziehen und dort auf die Uni zu gehen. Doch dann gesellt sich wieder ... Das Cover reiht sich mit der Farbe lila ein. Gefällt mir sehr gut. Kurz zur Geschichte: Eliza hat sich eigentlich mehr oder weniger damit abgefunden, dass Cassian sie nicht möchte. Also hat sie sich dazu entschlossen, nach Stirling zu ihrer Großtante zu ziehen und dort auf die Uni zu gehen. Doch dann gesellt sich wieder Morgaine dazu und möchte unbedingt, dass sie mit Sky und Frazer der Einladung der Elfenkönigin zum Samhainfest in Avallach folgt. Und da sie ihren Freunden kaum einen Wunsch abschlagen kann, nimmt sie die Einladung an. Während der Zeremonie finden sich die Freunde auf einmal in einem Haus wieder.. und dann vergessen sie plötzlich alles.. Meine Meinung: Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig. Die Charaktere sind erneut authentisch beschrieben und schon während der ersten Sätze ist man wieder in der Geschichte drin! Was ich nervig finde? Das männliche Elfen immer so störrisch sind! Manchmal mag ich Cassian einfach mal an die Gurgel springen..! Aber einige Charaktere entwickeln sich auch wirklich zum positiven. Mehr möchte ich aber an dieser Stelle nicht verraten.. lest selbst :) Was ich an diesem Buch besonders toll finde? Das man alte Bekannte wieder trifft :) Es ist einfach wunderschön in die Welt von Avallach und Leylin einzutauchen! Und es ist jedes Mal schade, wenn das Buch zuende ist. Aber ich kann mich ja wieder auf einen nächsten Teil freuen! Danke Marah Woolf für diese wunderschöne Reihe! <3

Begeistert!
von InfinityTales am 19.01.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Eliza ist sich kurz vor Unibeginn immer noch nicht sicher was sie wirklich will, denn zu Ihrer Tante nach Stirling zieht es Eliza nicht wirklich. Dennoch geht sie ein Kompromiss mit ihrer Mutter ein und schaut sich das ganze einmal vor Ort an. Ganz so schlimm wie Eliza es erwartet hat, ist es bei ihrer Tante doch nich... Inhalt: Eliza ist sich kurz vor Unibeginn immer noch nicht sicher was sie wirklich will, denn zu Ihrer Tante nach Stirling zieht es Eliza nicht wirklich. Dennoch geht sie ein Kompromiss mit ihrer Mutter ein und schaut sich das ganze einmal vor Ort an. Ganz so schlimm wie Eliza es erwartet hat, ist es bei ihrer Tante doch nicht. Denn es wohnen noch 3 weitere Studenten bei ihr und somit entscheidet sich Eliza dafür ihr Studium in Stirling anzufangen. Eliza hat sich gut in ihrem neuen Zuhause eingelebt und Frazer und Sky kommen sie regelmäßig besuchen. Doch dann erhielten sie eine Einladung der Elfenkönigin zum Samhainfest in Avallach. Eliza hat natürlich keine Lust darauf dort zu erscheinen, da sie mit Sicherheit Cassian begegnet. Dieser hatte es sich mal wieder kurz vor Eliza’s Umzug nach Stirling gewaltig mit ihr verscherzt. Er hat mal wieder versucht Eliza mit seinen Küssen zu überzeugen, dass zu tun was er möchte. Den Cassian war sich sicher: Eliza ist nicht sicher in ihrer Welt sie muss mit nach Avallach. Natürlich ließ sich Eliza darauf nicht ein und schwor sich erneut, nie wieder auf Cassian reinzufallen. Daher war ihre Freunde auf das Samhainfest zu gehen eher bescheiden. Doch ihr Freunde ließen nicht locker. Also besuchte Eliza mit ihren Freunden und einem ungebetenen Gast das Fest. Eliza machte das beste aus dem Abend, trank, tanzte und hat ihren spaß, obwohl sie erfahren hat das Cassian und Opal heiraten werden. Auch wenn sie versucht zu überspielen.. Es setzt ihr dennoch ganz schön zu. Um Mitternacht versammelten sich alle zum Samhainfest am Feuer. Cassian suchte den Kontakt zu Eliza und möchte mir ihr zum Feuer gehn um ihr einiges zu erklären. Die Zeremonie beginnt und Eliza sieht ein Gesicht im Feuer. Sie wird immer näher ans Feuer gezogen und letztlich ins Feuer geschubst.. Als Eliza aufwacht war es dunkel.. Nach und nach merkte sie das Cassian, Grace, Sky und Frazer auch hier gelandet waren. Sie alle wollten einander gegenseitig nicht loslassen und so sind sie mit in das Feuer gefallen. Als es hell wurden fanden sie sich in einem Haus wieder.. Eliza kam das ganze sofort merkwürdig vor. Mit diesem Haus stimmt etwas nicht. Ihre Freunde wirkten mit der zeit immer Glücklicher und ihre tiefsten Wünsche erfüllten sich. Sie haben damit angefangen ihre Vergangenheit zu vergessen.. Eliza wurde nach langer zeit klar sie ist im „Haus der wünsche“ doch wie kommt sie und ihre freunde dort wieder raus? Fazit: Mal wieder eine mehr als gelungene Fortsetzung! Ich habe schon sehnsüchtig auf Teil 4 gewartet und nun kann ich kaum erwartet das Teil 5 endlich erscheint. ich finde Marah hat sich dieses mal wieder selbst übertroffen. Nachdem ich von Teil 3 nicht ganz so begeistert war wie von den ersten beiden teilen (ich glaube es lag an dem Cassian Entzug :P) hat sie mich mit diesem Teil wieder vollkommend überzeugt. Dieser Teil hat alles: Spannung, Humor, Liebe und ganz viel Cassian :) Ich habe schon eine kleine Vermutung wer Eliza ins Feuer geschubst hat und falls ich mich nicht täusche wird das alle sehr treffen, aber lassen wir uns überraschen. :)

Einige Wendungen
von Michaela aus Köln am 05.01.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der vierte Teil der Saga beginnt harmlos, aber natürlich warten auch hier viel Phantasie, Magie, Abenteuer und neue Ideen auf die Leser/innen, die Eliza erneut ins Reich der Elfen begleiten. Das Fest auf Avallach und die seltsamen Ereignisse in dem verzauberten Haus zeigen wieder ein hohes Maß an Ideen und Gedanken und man ist e... Der vierte Teil der Saga beginnt harmlos, aber natürlich warten auch hier viel Phantasie, Magie, Abenteuer und neue Ideen auf die Leser/innen, die Eliza erneut ins Reich der Elfen begleiten. Das Fest auf Avallach und die seltsamen Ereignisse in dem verzauberten Haus zeigen wieder ein hohes Maß an Ideen und Gedanken und man ist einfach gespannt, wie Eliza es hinbekommt, dass der Zauber gebrochen werden kann. Sie bekommt unerwartet Hilfe von Personen, auf die sie nicht gezählt hatte und das macht einen besonderen Reiz aus. Das emotionale Hin und Her mit Cassian wird nach vier Büchern etwas langatmig, weil es jedes Mal ähnlich verläuft. Darüber hinaus taucht wie im dritten Teil, ein wenig zu viel Neues auf ohne Zusammenhang zu den bisherigen Geschehnissen; allerdings wird auch klar, dass da noch etwas kommt, was die Zusammenhänge verdeutlicht und darauf darf man sehr gespannt sein.