Meine Filiale

Zu Gast in Schluderbach

Georg Ploner, die Fremdenstation und die Anfänge des Tiroler (Alpin)-Tourismus

Schlern-Schriften Band 368

Wolfgang Strobl

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Anfänge des Tiroler Fremdenverkehrs prägten außergewöhnliche Pioniergestalten. Im Südtiroler Pustertal ragt unter diesen der Toblacher Gastwirt Georg Ploner (1821–1907) hervor. Im Schluderbach im Höhlensteintal, inmitten der einzigartigen Berg- und Naturlandschaft der östlichen Dolomiten, entwickelte sich unter seiner Ägide ab den 1870er Jahren eine einfache Fuhrmannsstation zu einem vielbesuchten, europaweit bekannten Hotelbetrieb. Das von Georg Ploner und seiner Familie geführte Hotel bot nicht nur durchreisenden Touristen, sondern auch ambitionierten Bergsteigern sowie Erholung und Ruhe suchenden Sommerfrischlern eine gut geführte Unterkunft. Eine große Zahl bedeutender Alpinisten, Schriftsteller, Musiker, Künstler, Wissenschaftler und Königsfamilien aus ganz Europa kehrte in Schluderbach ein und hinterließ in persönlichen Briefen, Reiseberichten, Fachaufsätzen oder Büchern Zeugnis von diesen Aufenthalten.
Die Studie zeichnet die frühe Geschichte einer Tiroler Fremdenstation, Aufstieg und Glanzzeit eines Vorreiters des Tiroler (Alpin-) Tourismus nach.

Wolfgang Strobl, Mag. Dr. phil., geboren in Innichen, studierte Klassische Philologie, Geschichte und Germanistik an der Universität Salzburg und ist derzeit in Südtirol im Schuldienst tätig. Veröffentlichungen zur lateinischen Literatur der italienischen Renaissance, zur Antike-Rezeption im italienischen Faschismus und zu den Anfängen der Alpin- und Tourismusgeschichte der östlichen Dolomiten.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 424
Erscheinungsdatum 20.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-0963-1
Verlag Wagner Innsbruck
Maße (L/B/H) 24,7/17,9/3,2 cm
Gewicht 1057 g
Auflage 1

Weitere Bände von Schlern-Schriften

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0