Meine Filiale

Die Auswanderung der Deferegger Protestanten 1666 bis 1725

Schlern-Schriften Band 235

Alois Dissertori

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,90
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

DIE VERTRIEBENEN DEFEREGGER PROTESTANTEN

Um das Jahr 1666 kursierten erste Gerüchte über die Verbreitung des Protestantismus im Osttiroler Defereggental.

Talbewohner, die als Hausierhändler in den deutschen Ländern unterwegs waren, hatten die neue Lehre in ihre Heimat gebracht. Im Dezember 1684 kam es zur ersten großen Ausweisung von Deferegger Männern und Frauen, die sich zum verbotenen Glauben bekannten. Der zuständige Salzburger Erzbischof bezeichnete sie als gefährliche Sektierer und untersagte ihnen die Mitnahme ihrer unter 15 Jahre alten Kinder.

Hunderte von Menschen wurden in den folgenden Monaten zur Auswanderung gezwungen. Alois Dissertori ist dem Schicksal der Betroffenen nachgegangen. Seine Forschungen gelten als das Standardwerk zur Geschichte der Deferegger Protestanten.

AUS DEM INHALT:
I. Land und Leute
II. Eindringen, Anfänge und Verbreitung der neuen Lehre
III. Eingreifen in die Obrigkeit
IV. Die Auswanderung
V. Schwierigkeiten trotz erfolgter Ausweisung der Wortführer und ihres Anhanges
VI. Mittel und Wege zur Rückgewinnung von Ausgewanderten
VII. Die zurückgehaltenen Kinder und das Vermögen
VIII. Entführungen zurückgehaltener Kinder
IX. Bemühungen der Defregger, mit Hilfe der evangelischen Reichsstände Kinder und Vermögen zu erlangen
X. Einreise der Deferegger zur Ordnung des Besitzes und Mitnahme der Kinder
XI. Wiederaufflammen der Bewegung und Ausklang
XII. Die lutherische Bewegung im tirolischen Teil Defereggens
XIII. Zusammenfassung
- Veräußerung der Besitze
- Einheimische Käufer
- Auswärtige Käufer
- Abrechnungen
- Veräußerung des Besitzes und Abrechnung in St. Jakob
- Verzeichnis der Deferegger Emigranten
- Verzeichnis der geistlichen und weltlichen Obrigkeit
Anmerkungen
Nachwort von Peter Blassnig
Verzeichnis der benützten Archive und Archivalien
Verzeichnis der benützten Literatur
Anhang
- Ergänzende Literaturangaben
- Biographie des Autors
Personenregister

WEITERE BÜCHER DES AUTORS:
"Schlösser, Rathäuser, Ansitze und Schulen in der Stadtgemeinde Bruneck"
"Brunecker Buch. Festschrift zur 700-Jahr-Feier der Stadterhebung"

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 158
Erscheinungsdatum 01.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-0357-8
Verlag Wagner Innsbruck
Maße (L/B/H) 24,5/17,5/1,6 cm
Gewicht 470 g
Auflage mit einer Übersichtskarte, 9 Bildtaf.

Weitere Bände von Schlern-Schriften

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0