Meine Filiale

Die beiden Frauen des Erzherzogs Sigmund von Österreich-Tirol

Schlern-Schriften Band 269

Margarete Köfler, Silvia Caramelle

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ihr "geliebter Gemahl", Sigmund der Münzreiche, war über fünfzig Jahre lang (1439-1490) Landesfürst von Tirol, ein Mentor der Münzreform, erster Nutznießer der reichen Bergschätze, nostalgischer Burgenbauer und unberechenbarer Politiker. Eleonore, die gebildete, selbstbewusst handelnde Tochter des schottischen Königs Jakob, und die eher passive Katharina von Sachsen, die dem Witwer Sigmund als 16-jähriges Mädchen angetraut wurde, standen an der Seite eines Mannes, der im öffentlichen und privaten Leben einen ausgeprägten Hang zu Vergnügung und Unterhaltung zeigte. Die Beziehung der beiden Frauen zu ihrem Ehegatten war durch Anstand, Konvention und Repräsentationspflichten geregelt; die große Kinderschar des Fürsten entspross außerehelichen Verhältnissen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 251
Erscheinungsdatum 01.01.1982
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7030-0081-2
Verlag Wagner Innsbruck
Maße (L/B/H) 24,5/17,2/2,3 cm
Gewicht 580 g
Abbildungen mit 8 Illustrationen
Auflage 9 Bildtaf.

Weitere Bände von Schlern-Schriften

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0