Warenkorb
 

Teufelsstimmen: Meierhofers erster Fall. Österreich-Krimi

Meierhofer ermittelt Band 1

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

Ein Amoklauf erschüttert die Postkartenidylle der Wachau: Auf einem Campingplatz wurden willkürlich fünf Menschen erschossen. Der Verdächtige gibt an, Stimmen hätten ihn dazu getrieben, die Camper kaltblütig auszulöschen. Als es nicht bei diesem einen Verbrechen bleibt, stehen der erfahrene Chefinspektor Hans Meierhofer und sein junger Kollege, Gruppeninspektor Stefano Staudinger, vor einem Rätsel. Was steckt hinter diesen ominösen Stimmen und wen quälen sie möglicherweise noch? Ein Kampf gegen die Zeit beginnt.

Portrait
Lisa Gallauner wurde 1978 in St. Pölten geboren. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn. Ende der 90er Jahre ließ sie sich an der PÄDAK Krems zur Diplompädagogin für Englisch, Musik und evangelische Religion ausbilden. Später sollte auch noch die Diplomausbildung für Informatik folgen. 2008 erschien ihr erstes Kinderbuch, seit damals schreibt sie, neben ihrer Arbeit als Lehrerin an einer Neuen Mittelschule, unaufhörlich. Teufelsziel ist der siebte Band der Krimireihe mit Chefinspektor Meierhofer.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 196 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783903092419
Verlag Federfrei Verlag
Dateigröße 431 KB
Verkaufsrang 5149
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Meierhofer ermittelt

  • Band 1

    71329303
    Teufelsstimmen: Meierhofers erster Fall. Österreich-Krimi
    von Lisa Gallauner
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    71329342
    Endstation Teufelsmauer: Meierhofers vierter Fall
    von Lisa Gallauner
    eBook
    4,99
  • Band 5

    42641855
    Teufelsstrand: Meierhofers fünfter Fall. Österreich Krimi
    von Lisa Gallauner
    (3)
    eBook
    4,99
  • Band 6

    46492878
    Teufelsbotschaft: Österreich Krimi. Meierhofers sechster Fall
    von Lisa Gallauner
    eBook
    4,99
  • Band 7

    92339899
    Teufelsziel: Meierhofers siebter Fall. Österreich Krimi
    von Lisa Gallauner
    (2)
    eBook
    4,99

Buchhändler-Empfehlungen

Ein gelungenes Krimi - Debüt

Andrea Felsner, Thalia-Buchhandlung Krems

In der sonst so idyllischen Wachau passieren plötzlich kaltblütige Verbrechen. Die Täter sind schnell überführt, aber welches Motiv hatten sie? Alle geben gleich nach der Tat an, dass Stimmen sie zu den Verbrechen getrieben hätten. Was hat es auf sich mit diesen rätselhaften Stimmen? Chefinspektor Maierhofer und sein Kollege Staudinger ermitteln und bald stoßen sie auf interessante Verbindungen zwischen den Tätern. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Können die beiden ein weiteres Verbrechen verhindern? Für alle, die es nicht blutig wollen, ist "Teufelsstimmen" der richtige Krimi. Die beiden Ermittler sind sympathisch, besonders der Chefinspektor wächst einem so richtig ans Herz. Ein gelungener erster Krimi der jungen Autorin, der in der Wachau spielt, und nicht nur für die Bewohner dieser Gegend lesenswert ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Auftakt einer neuen Krimi-Serie, die an einem der schönsten Plätze Österreichs spielt: Der Wachau.“
von Gertie G. aus Wien am 01.04.2018
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Dies ist der erste Krimi einer österreichischen Krimi-Reihe, der in der schönen Wachau spielt. Die beiden Ermittler, Chefinspektor Meierhofer und Stefano Staudinger heben sich wohltuend von der Masse der kaputten, alkoholkranken und derangierten Ermittler ab. Meierhofer ist 55, übergewichtig (das ist vielleicht das einzige, was ... Dies ist der erste Krimi einer österreichischen Krimi-Reihe, der in der schönen Wachau spielt. Die beiden Ermittler, Chefinspektor Meierhofer und Stefano Staudinger heben sich wohltuend von der Masse der kaputten, alkoholkranken und derangierten Ermittler ab. Meierhofer ist 55, übergewichtig (das ist vielleicht das einzige, was mir persönlich ein wenig zu oft betont wird) und glücklich verheiratet. Gemeinsam mit seinem jungen Kollegen Stefano, Halbitaliener und schwul, löst er den komplexen Fall, der immerhin 6 Mordopfer und einen Selbstmord beeinhaltet. Fazit: Der Auftakt dieser Krimi-Reihe ist gut gelungen. Die weiteren Fälle schlummern schon auf meinem SuB. Gerne gebe ich 4 Sterne.