Meine Filiale

Gehaltssysteme erfolgreich gestalten

IT-unterstützte Lohn- und Gehaltsfindung

Gerd Ulmer

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
56,53
56,53
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 56,53

Accordion öffnen
  • Gehaltssysteme erfolgreich gestalten

    Springer Berlin

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 56,53

    Springer Berlin

eBook

ab € 29,99

Accordion öffnen
  • Gehaltssysteme erfolgreich gestalten

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    € 29,99

    PDF (Springer)
  • Gehaltssysteme erfolgreich gestalten

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    € 30,90

    PDF (Springer)
  • Gehaltssysteme erfolgreich gestalten

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    € 42,99

    PDF (Springer)

Beschreibung


Dieses Buch macht deutlich, worauf es bei der Einführung eines Gehaltssystems ankommt. Es zeigt Ihnen, wie Sie Einspareffekte, mehr Mitarbeitermotivation, Produktivitätssteigerung, klare Verhältnisse und damit weniger Diskussionen und wirksamere Führung erreichen können.

Sie erfahren, wie Skeptiker vom Nutzen eines gut eingeführten Gehaltssystems überzeugt werden können und welchen Schaden ein misslungenes oder fehlendes Gehaltssystem anrichten kann und wie das Projekt „Gehaltssystem“ geplant und abgewickelt wird. Wie werden Stellen bewertet und wie die Leistung der Mitarbeitenden? Wie werden Über-/Unterbezahlungen erkannt und wie wird darauf reagiert? Nach der Lektüre verstehen Sie die Grundlagen eines leistungsorientierten Gehaltssystems und sehen, wie es IT-unterstützt betrieben wird. 


Gerd Ulmer ist seit 2010 Gesellschafter und Seniorconsultant bei der CFS-Consulting GmbH und dort spezialisiert auf die Entwicklung und Einführung von leistungsorientierten Entgeltsystemen. Zuvor war er Gesellschafter und Seniorconsultant bei der BWI Unternehmensberatung GmbH und arbeitete am Betriebswissenschaftlichen Institut der ETH Zürich im Themenbereich Lohn/Gehalt und Wertanalyse.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 15.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-55199-8
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 24,6/17,4/1,8 cm
Gewicht 681 g
Auflage 5. akt. und erweiterte Auflage 2017

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Teil 1 – Warum Entgeltsysteme? Prozedur der Entgeltfestsetzung Was ist ein Entgeltsystem? Was bezwecken Entgeltsysteme? Entgeltsysteme im Kreuzfeuer von Kritikern und Befürwortern Entlohnung nach unzulänglichem Entgeltsystem – Managementdefekte Entlohnung nach unzulänglichem Entgeltsystem – Mitarbeiterreaktionen Anforderungen an Entgeltsysteme … und dazu braucht es Entgeltsysteme? Prinzipielle Lösungsrichtungen für Entgeltsysteme Prinzip der strukturierten Entgeltsysteme Teil 2 – Entwicklung eines Entgeltsystems Bemessung von Stellenanforderungen Bemessung des Leistungsverhaltens Das Mitarbeitergespräch Bemessung der Unternehmenstreue und Erfahrung Teil 3 – Einführung und Betrieb eines Entgeltsystems Die Verknüpfung der Entgeltkomponenten: Berechnungsmodell Festlegung von Lohn-/Gehaltskurven Lohnvergleich – Marktanalyse Reaktion auf Marktirritationen Sogwirkung von Überzahlungen – Kettenreaktion Lohn – Gehalt: Dilemma der Soll-Ist-Abweichungen Anpassungsstrategien zur Soll-Ist-Annäherung Entwicklung des variablen Anteils in der Übergangszeit Verteilungsschlüssel, Reaktionsmatrix Ausschüttung des variablen Anteils – in welcher Form? Entgeltsystem: Realisierungsprojekt – Tipps und Hinweise Entgeltmanagement und IT-Support Nutzen des erfolgsorientierten Entgeltsystems Teil 4 – Blick in die Zukunft: Der Lohn von morgen Vom Arbeitnehmer zum Auftragnehmer – vom Arbeitgeber zum Auftraggeber Die Zukunft des Human-Resources-Managements – HRM Die Schattenwirtschaft – ein Wachstumsmarkt Von der Lohngesellschaft zur Honorargesellschaft – vom Entgeltsystem zum Honorarsystem?- Anhang: Beispiel eines vereinfachten Entgeltsystems.